Einseiter 
Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.
 1   Fazit   Pro & Kontra   So testet 4Players 


Closure (Geschicklichkeit) von Eyebrow Interactive
Closure
Jump&Run
Entwickler: Eyebrow Interactive
Publisher: -
Release:
07.09.2012
Q2 2012
Spielinfo Bilder Videos
Wer in die Dunkelheit tritt, plumpst buchstäblich ins Leere. Denn wo kein Licht hinfällt, existiert auch kein Boden, kein Tisch, kein gar nichts. Licht ist rar: Spärlich werfen kleine Scheinwerfer fahle Lichtkegel und beleuchten ein Stück des Bodens. Dort kann ich laufen. Dort schnappe ich mir eine Glühbirne und trage so meine unmittelbare Umgebung quasi mit mir herum. Doch damit beginnt das Rätsel erst...

Fluch oder Segen?

Es ist knifflig! Wie komme ich bloß über die steile Wand, die mir den Weg versperrt? Lasse ich die Glühbirne fallen, erzeuge ich hinter der Mauer kein Licht und damit keinen Boden. Halte ich das Licht allerdings in der Hand, ist die Wand ein viel zu hohes Hindernis.

Ich liebe virtuell gewordene Gedankenspiele, die die Regeln unserer Welt auf den Kopf
Nur wenige Lichter erhellen die Finsternis - und wo kein Licht, ist auch kein Weg.
Nur wenige Lichter erhellen die Finsternis - und wo kein Licht, ist auch kein Weg.
stellen und einen faszinierenden Mikrokosmos mit vertrackten Gesetzmäßigkeiten schaffen. Portal ist so ein Spiel, auch Crush gehört dazu und natürlich Closure. Hier müssen die grauen Zellen ganz neue Bahnen finden, um eine Logik zu konstruieren, die ihnen den Weg zum Ausgang zeigt.

Kopf oder Fuß?

Manchmal muss ich dafür einen Schlüssel finden und ans Ziel bringen (gar nicht so einfach, wenn ich nur einen Gegenstand – Glühbirne oder Schlüssel – tragen kann!). Manchmal muss ich eine Plattform beleuchten, bevor ich das Licht von einer darüber liegenden entferne, um einen Gegenstand eine "Etage" abwärts zu befördern. Und manchmal muss ich einfach nur den Weg durch das tiefe Dunkel finden. Tatsächlich ist die Lösung mancher Rätsel zwar nicht offensichtlich, aber durch reines Ausprobieren zu schnell gefunden. Ein wenig mehr Kopfnüsse hätten Closure gut gestanden.

Immerhin kommt zum Querdenken eine Herausforderung an die Geschicklichkeit hinzu, weil zahlreiche Passagen genaue Sprünge und gutes Timing verlangen. Steuerung und
Die "fehlende" PS3-Version

Schon vor Monaten wurde Closure auf Sonys Konsole veröffentlicht - allerdings nur in Nordamerika. Laut Aussage des hauptverantwortlichen Entwicklers Tyler Glaiel hat sein Team den zeitlichen Aufwand einer Europa-Veröffentlichung überschätzt. Sein Spiel soll deshalb erst gegen Ende des Jahres im europäischen PSN erscheinen.

Laut Glaiel war Closure auf PS3 zudem nicht so erfolgreich wie von ihm erwartet - ein Grund, weshalb ihm die Veröffentlichung auf Steam sehr wichtig ist.
Darstellung fördern zwar keine punktpräzisen Bewegungen, aber die Abwechslung tut dem Rätseln gut. Oft lautet die Frage: "Muss ich hier entlang balancieren oder kann ich die Aufgabe durch cleveres Kombinieren lösen?" Auf Dauer hätten dem Knobeln ein paar mehr Ideen allerdings gut getan. Zumindest darf ich jederzeit zwischen den Abschnitten wechseln, um einen verfahrenen Lösungsansatz auf die lange Bank zu schieben.

Licht und Schatten

Großartig, wie das Gedankenspiel als schwarzweißer Zeichentrick Wirklichkeit wird! Krumme Strichfiguren staksen zu einem schrägen Knarzen, verwunschenen Klavieranschlägen und ein wenig Orchester. Vor dem tiefschwarzen Hintergrund flackern genau so viele Flecken, dass man die Kulisse erahnen kann – das Auge rätselt mit. Leider darf ich in diesem Mysterium keine geheimen Verstecke entdecken. Auch eine Geschichte um das sonderbare Lichtspiel, und sei sie noch so unscheinbar, fehlt komplett. Schade: Etwas Einfallsreichtum hätte der einzigartigen Spielwelt auch eine emotionale Note verleihen können.

Kommentare

  • Sag bescheid, ob das Ende wirklich "closure" hatte, oder nur einen "Cliff hanger" Na gut.
  • Sag bescheid, ob das Ende wirklich "closure" hatte, oder nur einen "Cliff hanger"
  • Bin nun endlich dabei, es zu spielen. Nach gut einem Drittel finde ich: dass es teils nervötend schwer ist.

Facebook

Google+