Die Sims: Urlaub total - Test, Simulation, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Lebenssimulation
Entwickler: Maxis
Publisher: Electronic Arts
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos


Das Spiel "Die Sims" von Maxis und Electronic Arts ist mittlerweile zu einem wahren Phänomen geworden: Nicht nur, dass die Lebenssimulation zum erfolgreichsten PC-Spiel aller Zeiten avancierte. Auch der Rekord an Erweiterungs-CDs geht an die Sims, denn nun steht das vierte Add-On in den Läden - und zwar "Urlaub total".

Spielprinzip

Das eigentliche Prinzip der Sims hört sich relativ einfach an, doch die schier unglaubliche Anzahl an Features und neuen Möglichkeiten verschaffen auch nach vielen Spielstunden immer wieder neue Erlebnisse. Zu Beginn bastelt Ihr Euch erst mal eine Familie. Wahlweise Single oder doch lieber gleich Mann und Frau mit einem Kind. Aus einem Pool an Fähigkeiten werden die Charakterwerte der Bewohner bestimmt und dann geht es auf Wohnungssuche.

Habt Ihr Euch für ein Haus entschieden, muss das traute Heim jedoch erst eingerichtet werden: Küche, Bad, Esszimmer, Schlafzimmer, etc. können mit einer Vielzahl an Einrichtungsgegenständen ausgestattet werden. So sorgt ein größerer Kühlschrank für eine bessere Versorgung mit Nahrungsmitteln und ein Bad bringt bessere Hygiene als nur eine Standard-Dusche. Weitere Werte des virtuellen Menschen, die unbedingt berücksichtigt werden müssen, sind Spaß, soziale Kontakte, Energie, Harndrang, Wohnung und Komfort. Viele dieser Bedürfnisse können in der eigenen Wohnung befriedigt werden.

Der soziale Kontakt ist dafür etwas schwerer herzustellen: Entweder Ihr ladet Euch per Telefon einige Nachbarn ein oder fahrt in die Stadt (Hot Date muss installiert sein). Da aber nahezu alles bei den Sims Geld kostet, muss der virtuelle Charakter arbeiten gehen. Dadurch geht natürlich viel Zeit vom Tag verloren, aber nur so gibt es Geld - wie im wirklichen Leben. Die weiteren Fähigkeiten (Charisma, Kraft, etc.) der Sims können zu Hause trainiert werden, damit der berufliche Werdegang erfolgreicher und zugleich ertragreicher wird.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+