Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Strategie
Entwickler: Slitherine Software/Paradox Entertainment
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Kampf für Rom: Das Zeitalter der Legionäre hat derzeit Hochkonjunktur: Praetorians, The Druid King und Pax Romana sind nur einige der kommenden Titel mit antiker Hintergrundthematik. Das britische Team von Slitherine Strategies werkelt derzeit am Strategiespiel Legion, das Euch als Imperator die diplomatischen, wirtschaftlichen und militärischen Zügel des römischen Reiches in die Hand gibt.

Gameplay

  • rundenbasierte Strategie mit Echtzeit-Kämpfen

  • Hintergrund: antikes Rom

  • Ihr übernehmt die Rolle des Imperators

  • Strategieteil: Diplomatie, Festungsbau

  • Taktikteil: mit Legionen im Feld kämpfen

  • Wirtschaftsteil: Ressourcen sammeln, Städte aufbauen

  • bis zu 20 KI-Gegner: unabhängige Städte, Stämme und Reiche

  • historisch authentische Locations, Charaktere und Ereignisse

  • Echtzeit-Kampf: Formationen & Gelände wichtig

  • vier Ressourcen: Holz, Eisen, Nahrung und Kleidung

  • Training der Legionen möglich

  • römische Einheiten:

  • -Legionäre, Praetorianer, berittene Hilfstruppen, Bogenschützen, Veliten (Plänkler)

    Ausblick


    Vor allem Freunde historischer Szenarien, die viel Wert auf Authentizität legen, dürften mit "Legion" gut bedient werden. Der Mix aus rundenbasiertem Stadtaufbau und Echtzeit-Kämpfen verspricht zudem spielerisch einiges an Abwechslung. Optisch bleibt der Titel jedoch recht unspektakulär. Sobald wir eine Preview- Version haben, werden wir den Titel eingehender unter die Lupe nehmen!
    Grafik/Sound

  • 3D-Landschaft

  • isometrische Perspektive

  • Minimalsystem: 150er CPU, 32MB RAM, Grafikkarte


  • Vergleichbar mit:
    Age of Kings; The Druid King; Praetorians; Pax Romana

    Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
    schrieb am

    Facebook

    Google+