Age of Empires 2: The Conquerors - Test - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Strategie
Entwickler: Ensemble Studios
Publisher: Microsoft
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Age of Empires II ist bis dato eines der erfolgreichsten und beliebtesten Echtzeit-Strategiespiele überhaupt. Nun legen die Ensemble Studios noch Kohlen nach und präsentieren das Add-On Conquerors...

Age of Empires II ist bis dato eines der erfolgreichsten und beliebtesten Echtzeit-Strategiespiele überhaupt. Nun legen die Ensemble Studios noch Kohlen nach und präsentieren das Add-On Conquerors.
Der Spieler kann in den drei neuen Kampagnen die Rollen von historischen Persönlichkeiten übernehmen, z.B. die des Azteken-Herrschers Montezuma oder des spanischen National-Helden El Cid. Dazu kommen noch zwei neue Grafiksets, nämlich eine Winter- und eine Dschungellandschaft; und insgesamt fünf neue Völker. Außerdem besitzt jedes Volk nun eine individuelle Technologie. Natürlich enthält Conquerors auch neue Einheiten.

Spielbarkeit/Gameplay

Den grundsätzlichen Spielablauf von Age of Empires II verändert Conquerors eher weniger. Conquerors macht AoE II aber um einiges komfortabler: So kann man in der Mühle nun Äcker in einer Warteschleife platzieren - sobald ein Feld abgeerntet ist, legt der Bauer dann automatisch ein neues an. Sehr praktisch ist auch, dass sich untätige Dorfbewohner nun automatisch eine Beschäftigung suchen, wenn man z.B. ein neues Rohstofflager baut, fangen die Arbeiter gleich mit dem Abbau der entsprechenden Ressource an. Neuerdings dürfen auch die Schiffe in Formationen die Meere unsicher machen, gerade bei Angriffsverbänden mit Kanonenschiffen und Galeonen ist das sehr vorteilhaft.
Das Addon enthält insgesamt 5 neue Völker: Azteken, Hunnen, Koreaner, Majas und die Spanier. Jedes Volk hat nun seine eigene Spezialtechnologie und mitunter auch zwei Spezialeinheiten. Die Koreaner haben z.B. das Schildkrötenschiff und Kriegswagen als Spezialeinheiten. Als neue, für alle Völker verfügbare Einheit, sind die Hellebardiere hinzugekommen - eine berittene, feindliche Armee wird sich an ihnen sehr schwer tun. Neu sind auch die Hussaren. Sie sind stärker als normale, leichte Kavallerie und immun gegen feindliche Priester.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+