Pro Beach Soccer - Test, Sport, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Fußball
Entwickler: Pam Development
Publisher: Wanadoo
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Der Sommer hat sich zwar bereits verabschiedet, aber ein leicht verspätetes Testmuster zu Pro Beach Soccer schien wenigstens kurz die Sonne strahlen zu lassen: Rio und Marseille lockten mit artistischer Ballakrobatik an heiße Strände. Wir haben zwar voller Fußball-Laune noch mal Sonnenbrille, Shorts und Shirt rausgekramt, wurden aber trotzdem kalt abgeduscht. Warum, verrät der Test!

Intro-Hoffnung

Pro Beach Soccer begrüßt Euch mit einem fetzigen Intro, das echte Spielszenen aus dem Strandfußball-Alltag zeigt. Schon nach wenigen Sekunden vermitteln die Ausschnitte die Rasanz und Dynamik dieser exotischen Variante des Volkssports Nummer 1: artistische Einlagen, schnelle Tore, frenetisch jubelnde Kicker und Fans - klasse!

Voller Vorfreude hetzt man jetzt durch das übersichtliche Menü in Richtung Freundschaftsspiel und begibt sich auf den strahlend weißen Sand von Rio...ups: was ist das denn?

Einlauf-Dämpfer

Der Intro-Bonus ist spätestens dann verflogen, wenn man die texturarme Gebäudekulisse, die starren Fahnen und die Cheerleader-Mutationen sieht, die da unten für Stimmung im Stadion sorgen sollen, wenn das eigene 5er-Team einläuft. Mal abgesehen davon, dass die ganze fade Kulisse böse Erinnerungen an zweitklassige Tennisspiele aus Frankreich wachruft, verrenken sich weibliche Holzpuppen in Hotpants die Glieder vor einem starren Publikumsbrei, den PC-Spieler auch noch in einer maximalen Auflösung von 640x480 ertragen müssen.

__NEWCOL__Diese magere Präsentation macht nicht gerade heiß aufs Spiel oder die vier integrierten Stadien in Rio, Bangkok, Marseille und Venice Beach. Vor allem dann nicht, wenn man weiß, was PCs heute leisten können.

Gameplay-Hoffnung

Aber was soll all das Drumherum, wenn wenigstens auf dem Sandplatz die Post abgeht! Immerhin kann Pro Beach Soccer auf die offiziellen Lizenzen des Verbandes BSWW zurückgreifen, und hat Altstar Eric Cantona als Zugpferd verpflichten und virtuell verewigen können.

Außerdem gibt`s noch einen Trainingsmodus, der Euch Ballführung, Tricks, Pässe & Co vermittelt. Hinzu kommen ein Arcademodus, wo Ihr 14 Spiele in Folge siegen müsst, und dazu gibt`s die Pro Beach Soccer Tour über drei Saisons. Und schließlich darf man wesentlich artistischer als in FIFA mit dem runden Leder umgehen: Kurzpass, Kopfballdoppelpass, Hackentrick, Zuspiel, Brustannahme, Seitfallzieher, Tor!

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+