Metal Gear Solid 2 Substance - Test - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Stealth-Action
Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Nachdem Sam Fisher mit Splinter Cell die Messlatte für Stealth-Abenteuer auf ein neues Niveau gehoben hat, macht sich nun auch Altmeister Solid Snake auf dem PC auf, um die Spieler zu begeistern. Doch neben dem mittlerweile ein Jahr alten Hauptspiel gibt es noch eine ganze Menge zusätzlicher Substanz, um die Genre-Fans zu überzeugen, dass der NSA-Agent aus dem Hause Ubi Soft nicht das Maß aller Dinge ist. Mit welchen Problemen die PC-Fassung zu kämpfen hat und ob das Gameplay in Metal Gear Solid 2 Substance trotzdem noch zünden kann, erfahrt Ihr im Test.


Metal Gear Solid mit Substanz

Da sich viele Fans trotz der zweifelsfrei vorhandenen spielerischen Qualitäten des original Metal Gear Solid 2 immer wieder durch die ellenlangen Video- und Erzählsequenzen in eine Zuschauerrolle verbannt fühlten, hat sich Konami entschlossen, mit der Substance-Version quasi einen Director´s Cut zu veröffentlichen.

Und wie es sich für eine der auch in der DVD-Welt so extrem populären "Wiederveröffentlichungen" gehört, gibt es eine ganze Menge Extras, welche die Spieldauer enorm verlängern.

Das Original: MGS 2

Muss man eigentlich noch etwas zu Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty sagen? Seinerzeit -also vor gut einem Jahr- eines der meisterwarteten PS2-Spiele, brachte der Altmeister der Stealth-Action die Pads zum Glühen und hob die Grafiklatte für die PS2 auf ein neues, bis dahin noch nicht gesehenes Niveau.

Und alles, was die Fans spielerisch im Original begeistert hat, ist auch in der PC-Version zu finden: __NEWCOL__Spannende Schleichmomente, handfeste Action und eine famos erzählte Story, die jedoch hin und wieder die unsichtbare Grenze zum Pathos massiv überschreitet - jedoch niemals bis zur Unglaubwürdigkeit. Dass das Spiel quasi in zwei Episoden eingeteilt ist, von denen Snake nur in einer die Hauptrolle spielt, während in der anderen der Schwertkämpfer Raiden als Protagonist gegen die Feinde loszieht, bringt nur noch mehr Schwung in die Sache. Denn die Herangehensweise ist trotz aller Ähnlichkeiten bei beiden Figuren anders und erfordert ein gewisses Umdenken beim Spieler.

Doch im Kern dreht es sich bei beiden darum, so lange wie möglich unentdeckt zu bleiben und im Ernstfall in brachialen Gefechten die Feinde so effektiv wie möglich zu dezimieren.

Dazu stehen sowohl Snake als auch Raiden ein ganzes Arsenal an Waffen und Bewegungsmöglichkeiten zur Verfügung, die in eine andere Richtung tendieren als die Möglichkeiten, die Sam Fisher zu bieten hat, aber nicht weniger effektiv und eindrucksvoll sind. Wo der NSA-Agent zu Spagatsprüngen und Nachtsichtgeräten greift, schnappt sich Solid Snake einen Karton und versteckt sich darunter oder nutzt ganz einfach einen Schrank, um den Gegnern aus dem Weg zu gehen.

Kommentare

nari schrieb am
Ich werde es dann mal testen.
edit: also man kann den controller einstellen, allerding kann ich die linke und rechte trigger taste, sowie das digi pad nicht belegen
joker0222 schrieb am
weiss jemand, ob das spiel den 360 controller unterstützt?
=[HH]=Mindscorcher schrieb am
na super da hole ich mir das Spiel am Samstag, installiere fix die 8GB ( :lol: ) und was ich muß ich sehen ?! das Spiel läuft egal was ich einstelle nur im 16bit Farbenmodus der so richtig derbe sch.... aussieht.Danke Konami für diese tolle Umsetzung !
Janiero schrieb am
MGS2 gehört sowieso auf die PS2
johndoe-freename-2289 schrieb am
tja.....keine ahnung, 4playsers kann ja mal bei konami anfragen. interessieren täte mich das auch mal.....ich meine hey.....8 gig zu installieren TUE ich mir definitiv nicht an.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+