Das Mysterium von Zelenhgorm - Test - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


3D-Adventure
Publisher: Schanz Interactive
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Das arg vernachlässigte Adventure-Genre scheint in letzter Zeit wieder an Beliebtheit zu gewinnen - Spieleperlen sucht man allerdings noch immer vergeblich. Auch das kürzlich erschienene Syberia;id=2286> konnte nicht wirklich begeistern. Das schwedischen Team von Moloto will mit <4PCODE cmd=DGFLink;name=Zelenhgorm wieder für hochklassige Adventure-Stimmung sorgen. Was sich hinter dem skurrilen Titel verbirgt, verraten Euch unsere First Facts!

Name: Zelenhgorm – The Great Ship
Genre: Adventure

Schauspiel aus Schweden

Die schwedischen Entwickler von Moloto setzen weder auf Polygongerassel noch auf Cel Shading. Im Mittelpunkt des bizarren Adventures stehen an die 140 Schauspieler aus Fleisch und Blut – digitalisiert versteht sich. Darunter renommierte Leinwand-Profis aus Schweden und Großbritannien. Damit dürfte das ehrgeizige Projekt schon einen interessanten Bonuspunkt für sich verzeichnen, der zudem von einer ausgeklügelten und faszinierenden Story ergänzt wird. Warum nähert sich Euch eines Tages ein mysteriöses Schiff? Wieso unterrichtet es Euch? Und wer seid Ihr überhaupt?

Im Land des blauen Mondes

Zelenhgorm nennen die Einheimischen ihre Welt, was übersetzt so viel bedeutet wie "Land des blauen Mondes". Der Erde nicht unähnlich, zeichnet sich Zelenhgorm mit seinen sechs einzigartigen, aber isolierten Völkern durch eine gehörige Portion Fantasy aus: Magie spielt eine große Rolle, insbesondere in Verbindung mit Wasser und den geheimnisvollen "Bearers" - linkshändigen Menschen, die magisch besonders begabt sind. Ihr übernehmt die Rolle eines jungen Fischers aus dem Norden und findet eines Tages ein mysteriöses Schiff. Es soll Euer Gefährt und Lehrer auf einer schicksalhaften Reise werden...

Ausblick

Adventure-Freunde sollten sich Zelenhgorm in jedem Fall vormerken. Die Story entführt Euch in eine komplexe Fantasywelt, die abseits vom klassischen Elfen- und Zwergeneinerlei mit verschiedenen Kulturen aufwarten kann, die bewusst an historische Vorbilder wie Skandinavien oder den Orient angelehnt sind. Ob das vermeintliche Highlight, die 140 digitaliserten Schauspieler, tatsächlich für mehr Realismus sorgen kann, oder eher als Stilbruch scheitert, werden die ersten Spielminuten zeigen - wir sind gespannt.
Gameplay


  • klassisches Adventure in Fantasy-Welt

  • "The Great Ship": erster Teil einer geplanten Reihe

  • Ihr übernehmt die Rolle des magiebegabten Arrikk Vaheirr

  • komplexe Story führt Euch durch alle sechs Reiche Zelenghorms

  • Hauptziel: lüftet das Geheimnis der uralten Wasser-Magie und der "Bearer"

  • alle sechs Völker müssen wieder vereint werden

  • Gespräche führen, Rätsel lösen, Kämpfe bestehen



  • Grafik/Sound

  • voll drehbare Kamera

  • vorgerenderte Locations

  • 140 digitalisierte Schauspieler

  • einzigartiges Kostüm-Design



  • Vergleichbar mit:

    Myst-Reihe; Syberia

    Kommentare

    maniacoli schrieb am
    Seit Zack McKracken,Maniac Mansion und Secret of Monkey Island ist meine Abenteuerlust bis ins Übermenschliche gestiegen.Ich spiele die Games heute noch,jedes Jahr mindestens ein bis zwei mal durch.
    Syberia und Runaway haben mich nicht überzeugt und somit ist mein Adventurehunger größer denn je.
    Ich glaube aber das Zelenhgorm zu Realistisch ist,um sich noch seine eigene Fantasiewelt auf zu bauen.
    Schade , aber Fact ist das es Lucas Arts-Adventures mit dem Spiel Full Throttle auf der E3 neu geboren wird.JJJJJEEEEEEAAAAAHHHHH!!!!!!
    :twisted:
    4P|Hurz schrieb am
    ... Story klingt gut auch die verschiednen Kulturen usw. Bei der Grafik ... na da muss man sich überraschen lassen ... bin ich eher skeptisch. Wenn die überzeugt weiss ich wohin es mich bald ziehen wird.
    AnonymousPHPBB3 schrieb am
    Das arg vernachlässigte Adventure-Genre scheint in letzter Zeit wieder an Beliebtheit zu gewinnen - Spieleperlen sucht man allerdings noch immer vergeblich. Auch das kürzlich erschienene konnte nicht wirklich begeistern. Das schwedischen Team von Moloto will mit wieder für hochklassige Adventure-Stimmung sorgen. Was sich hinter dem skurrilen Titel verbirgt, verraten Euch unsere First Facts!
    schrieb am

    Facebook

    Google+