Cultures - Die Reise nach Nordland - Test, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Echtzeit-Strategie
Entwickler: Funatics
Publisher: Funatics
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Noch im März konnten die schnuckeligen Wikinger-Zwerge aus Cultures 2: Die Tore Asgards (4P-Wertung: 83 %) voll überzeugen und eroberten so die Herzen der Aufbau-Fans hierzulande. Dass die Wichte ein Eigenleben führten und mit Met, Weib und Gesang versorgt werden mussten, um richtigen Spaß an der harten Aufbau-Arbeit zu finden, fanden viele einfach nur putzig. Nun geht die Geschichte um Bjarnis Wikinger mit Der Reise nach Nordland weiter: Ob die neue Erweiterung empfehlenswert ist, erfahrt Ihr aus unserem Test.

Cultures - die Dritte?

Auch dieses Mal dürft Ihr wieder Held Bjarni und seine Nordmannen auf großer Fahrt begleiten - Die Reise nach Nordland führt die Geschichte um den wackeren Weltenbummler und Retter aus Cultures 2 fort. Im Verlauf der selbständigen Erweiterung, die gänzlich ohne das Haupt-Programm gespielt werden kann, kommt Ihr zwar auch irgendwann in den eisigen Norden Europas. Aber eigentlich geht es zu Beginn erst mal ab in den Süden - genauer gesagt ins heiße Land der Sarazenen.

Wikinger auf Abwegen

Nach dem Sieg über die Midgardschlange wollten Bjarni und seine hübsche Freundin eigentlich ein wenig bei gutem Essen und Massagen im märchenhaften Byzanz ausspannen. Doch Helden haben eben selten Ruhe! Denn das Dorf von Bjarnis Freund Hatschi wird von unheimlichen Schlangenwesen bedroht.

Nach dessen Hilferuf aus der Wüste, eilen ihm seine Freunde natürlich mit ihrem Drachenboot zur Hilfe. Sie finden die Siedlung fast völlig von den mysteriösen Schlangen eingeschlossen vor. Nur mit vereinten Kräften kann es gelingen, die Ungeheuer endgültig zu vertreiben, um das Dorf zu retten.

__NEWCOL__Missionen in fernen Ländern

Neben dem Trip in die arabische Wüste warten in den recht anspruchsvollen Singleplayer-Missionen noch sechs weitere exotische Reiseziele auf Bjarni und seine Mannen. Darüber hinaus könnt Ihr auch die sechs Multiplayer-Missionen im freien Einzelspieler-Modus spielen. Per einfach zu bedienendem Editor könnt Ihr sogar ganz eigene Karten und Missionen erstellen.

Während der Missionen wird die Haupthandlung immer wieder durch neue Sidequests ergänzt, für die es wertvolle Belohungen gibt. Der teils gesalzene Schwierigkeitsgrad ist auch für Neulinge kein Problem mehr, da er sich von "sehr einfach" bis "normal" modifizieren lässt. Auf niedrigster Stufe brauchen Eure Wikinger dann beispielsweise gar keine Nahrung mehr. Vom Umfang her geht das Add-On daher gerade noch in Ordnung.

Altbekanntes leicht verbessert

Spielerisch hat sich bei Reise nach Nordland im Vergleich zu Cultures 2 leider nur wenig getan. Zwar gibt es bei dem Stand-alone-Titel ein paar neue Gebäude-Erweiterungen, ansonsten geht es aber immer noch um den aus dem Hauptprogramm bekannten, teils langwierigen aber interessanten Aufbau Eurer Wikinger-Siedlung.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+