Scania Truck Driving Simulator - The Game - Test, Simulation, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Scania Truck Driving Simulator - The Game (Simulation) von Rondomedia
Scania Truck Driving Simulator - The Game
Alltagssimulation
Entwickler: SCS Software
Publisher: Rondomedia
Release:
06.2012
Spielinfo Bilder Videos
Die  Entwickler von SCS-Software sind bekannt für ihre Trucker-Affinität. Von Jagd-Spielen sollten sie die Finger lassen, aber Spiele rund um die dicken Brummies gelingen ihnen doch recht gut. Wie schlägt sich ihr neuester Ableger mit "Scania" Lizenz?



Trucks aus Schweden

Das schwedische Unternehmen Scania ist bekannt für seine 16-18 Tonner Zugmaschinen,
Die ersten Übungen sind noch recht unspektakulär, das ändert sich aber schnell
Die ersten Übungen sind noch recht unspektakulär, das ändert sich aber schnell.
seine  Busse und mischt  auch im Bereich Schiffs- und Industriemotoren mit. Mehrheitsaktionär ist Volkswagen mit 49%. Im Truck Driver Simulator fungiert der Nutzfahrzeugspezialist als Lizenzgeber und so verwundert es nicht, dass man hier ausschließlich mit den Boliden der Schweden unterwegs ist. Ist das schlimm? Sagen wir mal so: Die Abwechslung kommt dabei natürlich etwas kurz. Wenn dafür aber die Simulation als solche etwas taugt, wäre schon sehr viel gewonnen. Wird dieser Simulator den Ansprüchen an eine Simulation gerecht?

Gran Turismo für Trucker ?

Nach der Installation begrüßt mich ein aufgeräumter Startbildschirm mit folgenden Optionen: Führerschein, Fahrerwettkampf, Freie Fahrt, Gefährliche Fahrten, Reaktionstest sowie Galerie und Medien. Eine „Karriere“, wie z.B. in Rig'n'Roll, suche ich hier vergebens. Schlimm? Nö, nicht wirklich... solange die Simulation hält, was sie verspricht. Fahrschule? Das erinnert an die ersten Gran-Turismo Ausgaben. Also nicht lang Schnacken und rauf auf den Bock um die ersten Lektionen anzugehen. Im Truck fällt
Am Ende gibt es ein Auswertung und die Punktevergabe
Am Ende gibt es eine Auswertung und die Punktevergabe.
die anständige Grafik positiv auf: Das Cockpit ist realistisch dargestellt und alle Instrumente gut ablesbar. Ich kann mich nach rechts und links umschauen um die insgesamt sechs (!) Außenspiegel bei Bedarf in Augenschein zu nehmen. Leider wird Track-IR nativ nicht unterstützt. Alternativ kann ich eine von sieben Außenkameras nutzen und mir dabei dennoch die Außenspiegel-Ansichten anzeigen lassen – vorbildlich. Die erste Übung ist ein Witz. Den Brummi möglichst nah vor einer Marke zum Stehen kommen lassen... pfff. Aber schon die Zweite hat es in sich! Den Boliden aus einer Ladebucht herausfahren und versetzt rechts rückwärts wieder einzuparken ist schon deutlich fordernder! An dieser Stelle sei darauf hingewiesen, dass sich die Simulation  zwar auch mit Tastatur spielen lässt, ein Lenkrad oder zumindest Gamepad aber absolut vorzuziehen sind.

Kommentare

Mourad schrieb am
....ja Sorry, aber DAS ist wohl nicht unser Job, sondern der des Herstellers/Publishers....und wenn der das weder mir als Tester, noch dem Konsumenten gegenüber kommuniziert, dann kann und will ich nicht nachschauen, ob das Ganze "zufällig" doch irgendwie funktioniert. Ich danke dir dennoch für deinen Hinweis und werde meinerseits Kontakt zum Publisher aufnehmen, damit DER (und nicht wir) diese Info künftig kommunizieren, DANN wird das Ganze künftig auch gerne im Test überprüft und bewertet. PS. Mit der 3D Vision Unterstützung verhält es sich grundsätzlich genauso, nur ist das eben viel schneller überprüft (ein Mausklick)...deren Glück sozusagen ;-)
viiesel schrieb am
nix da Maus-Emulation! Track-IR funktioniert ohne weitere Bemühungen (für meine Begriffe nativ!), in allen Bewegungsrichtungen, also auch zoomen, wie auf der Track-IR hp angegeben für den Euro Truck Sim. Ich vermute, dass diese die SDK aus Euro Truck verwenden, da auch im German Truck Simulator die Unterstützung einwandfrei funktioniert. Einstellen lassen sich die Profile in allen Titeln über die Track-IR Software (auch im A-10C oder anderen Sims) und das auch für den Scania Driving Sim.
Bleibt die Tatsache, dass Track-IR für diesen Titel nicht erwähnt wird, weshalb es wohl gerade wünschenswert wäre in eurem Test zu erfahren, dass es eben doch funktioniert..
Mourad schrieb am
Nativ bedeutet für mich als Tester, dass es ein eigenes Profil gibt und dass ich es im Spiel anwählen und bestenfalls konfigurieren kann. So wie ich das von Simulationen wie A-10C oder X-Plane kenne. Dies ist hier nicht der Fall und daher sehe ich keinen Anlass zu einer Korrektur. (Dass das Track IR via Mouse-Emulation ggbf. mehr oder weniger gut "verwendbar" ist, mag sein...zählt aber nicht, weil eben gerade nicht "nativ") Im übrigen erwähnt der Hersteller Track IR mit keiner Silbe (weder in der Anleitung noch auf der Packung).
viiesel schrieb am
Track-IR wird von diesem Spiel nativ unterstützt! Habe es in der ursprünglichen Version 1.0.0 eingestöpselt und es funktioniert einwandfrei.. Bitte korrigiert das in dem Test.
schrieb am

Facebook

Google+