Die Sims 2 - Test, Simulation, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Simulation
Entwickler: Maxis
Publisher: Electronic Arts
Release:
03.11.2005
kein Termin
14.01.2010
15.03.2010
03.11.2005
Spielinfo Bilder Videos
Endlich ist es so weit: Das Phänomen Die Sims meldet sich runderneuert zurück und soll die Erfolge des weltweit meistverkauften PC-Titels aller Zeiten fortsetzen. Doch hat sich außer der mittlerweile voll dreidimensionalen Grafik etwas getan? Schafft es die Lebenssimulation auch spielerisch, unseren Award zu knacken? Der Test gibt die Antwort!

Ein Blick zurück

Um zu erklären, wieso PC-Spieler sehnsüchtig auf die Fortsetzung des Kultes warten, muss man einen Blick auf die Ur-Sims werfen, die 2000 das Licht der Softwarewelt erblickten. Mit einem nahezu genial einfachen Spielprinzip überraschte das Team von Maxis um Designer Will Wright: Ihr erstellt eine Figur und müsst sie durch einen virtuellen Alltag führen.
Hoffentlich ist eine Alarmanlage installiert! Ansonsten kann es teuer werden!
Dazu gehört eine geregelte Arbeit, soziale Kontakte und nicht zuletzt auch die Versorgung der natürlichen Bedürfnisse wie Schlaf, Essen und Hygiene. Der Clou: Ihr steuert nicht den Sim direkt, sondern könnt nur durch Interaktion mit Personen und zahllosen Objekten dessen Leben beeinflussen. Mit viel Humor und einer für damalige Verhältnisse schönen Grafik wurde eine Spielwelt geschaffen, die mit über einem halben Dutzend Add-Ons bis heute fasziniert.

Moderne Zeiten

An diesem Kern hat sich auch in der Fortsetzung nichts geändert, weswegen Veteranen unheimlich schnell ins Spiel finden werden. Doch auch Neueinsteiger werden mit der äußerst einfachen Steuerung keine Probleme haben, so dass sie sich voll und ganz auf die interaktive Seifenoper konzentrieren können.

Aber zuerst gilt es, einen Charakter zu erstellen. Zwar gibt es bereits vorgefertigte Figuren, doch die Identifikation mit einem selbst erstellten Sim ist natürlich weitaus größer.

Im umfangreichen Editor könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen, was die Gestaltung des Gesichts und der Kleidung eures Alter Egos betrifft. Klickt man durch die per Zufall gestalteten Modelle, bekommt man eine leichte Ahnung, wie mächtig der so genannte "Body Shop" ist.
Der Gesichtseditor ist an Funktionalität und Möglichkeiten kaum zu übertreffen!
Und sobald man sich daran macht, das Aussehen der Sims haarklein einzustellen, sind die immensen Möglichkeiten über Schieberegler komfortabel einzustellen.
Mit etwas Geduld und Vorstellungsvermögen könnt ihr entweder ein Abbild von euch erstellen, eure Traumfrau (bzw. euren Traummann) zimmern oder sogar Berühmtheiten nachbilden. Und hier ist bereits der erste Punkt, an dem die Community in den nächsten Wochen sicherlich nicht ruhen wird: Schon bald dürften die einschlägigen Sites mit Christina Aguileras, Justin Timberlakes und Gollums überquellen - ganz zu schweigen von den unendlichen Möglichkeiten, die sich durch den Export und die einfache Veränderung der Kleidung in herkömmlichen Bildbearbeitungsprogrammen ergeben.

Allerdings ist der Begriff "Body Shop" doch etwas weit hergeholt: Denn am Körper an sich kann man herzlich wenig verändern. Ihr könnt weder Gewicht noch Maße manipulieren. Einzig das für das Spiel wichtige Alter, das in fünf Stufen vom Baby bis zum Senioren reicht, könnt ihr festlegen. Wobei zu beachten ist, dass ein Kind mit einer erwachsenen Bezugsperson in ein Haus einziehen muss.


 

Kommentare

BSP Gamer schrieb am
Na ja,an manchen Stellen ist das Spiel schon recht versaut. :D
Bei Zielen wie Techtelmechteln... :lol:
mockyhorrorshow schrieb am
wi man die sims nicht mögen kann versteh ich überhaupt nicht ich fand schon teil 1 genial aber teil 2 iss noch viele 1000 mal besser. das lebensziele-system und die altersstufen hauchen dem ganzen noch etwas mehr realismus ein und ausserdem bleibt man dadaurch immer motiviert weiterzuspielen um seine familie über generationen zu erhalten und auch die grafik finde ich klasse. und zum thema langeweile kann ich nur sagen dass ich schon seit der ersten stunde simsfan bin und mich bis jetzt immer noch nicht langweile was auch an der grossartigen community liegt so etwas fehlt bei fast allen spielen wenn die alten sachen langweilig werden holt man sich einfach neues aus dem netz und dann wird weitergesimst in diesem sinne wers nich kennt sollte es unbedingt probieren und wer noch unsicher ist ob das spiel sein geschmack entspricht leihts euch halt aus statt zu kaufen dann kann man sich das ja immer noch überlegen so und ich hab jetzt soviel geschrieben dass ich meine finger erstmal in eiswasser tunken muss
johndoe-freename-95404 schrieb am
Ich finde das "Die Sims 2" mitunter eines der Besten Live-Simulatoren ist aber die Bedürfnisse sind immer zu schnell wieder im roten bereich...
Fazit meinerseits: Wertung gerechtfertigt!
johndoe-freename-88902 schrieb am
Sims2 ist ein super Spiel. Die erste Edition hatte ich schon. Jetzt habe ich die zweite. Und beidemachen sehr viel Spaß, weil man da ewig(!) vor dem PC sitzen kann!
johndoe-freename-84965 schrieb am
Vielleicht seid ihr ja blind!? Geile 3d GRafik, man. Dazu ALTERN die Sims, nur weil du das spiel nicht kapierst und deine kleinkinder abgeholt werden und deine schwangere simsfrau verhungert musst du kein $h!t hier erzaehlen!!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+