Werk-Feuerwehr-Simulator 2014 - Test, Simulation, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Werk-Feuerwehr-Simulator 2014 (Simulation) von Rondomedia
Werk-Feuerwehr-Simulator 2014
Im letzten Sommer beglückte uns Rondomedia mit dem ersten Werk-Feuerwehr-Simulator. Es folgte im Winter der ebenso katastrophale Flughafen-Feuerwehrsimulator und jetzt rufen die Mönchengladbacher „Simulationsspezialisten“ erneut dazu auf, das Werksgelände vor Feuer zu bewahren. Haben die denn kein Erbarmen?

Von Licht …

Dieser Sommer ist richtig toll; viel besser als der letzte. Wenn man das doch auch
Neu im Fuhrpark:  Der Wechsellader / AB Gefahrgut...Hurra!
Neu im Fuhrpark: Der Wechsellader / AB Gefahrgut...Hurra!
ansatzweise von der aktuellen Ausgabe des Werk-Feuerwehr-Simulators sagen könnte! Die gute Nachricht: Die diesjährige Ausgabe ist  nicht noch schlechter als der Vorgänger. Die schlechte: Das rettet auch nichts!

Auf der Haben-Seite verbuchen wir den anständigen Sprecher aus dem Flughafen-Feuerwehrsimulator; zusätzlich gibt es sogar Sprechfunk-Imitation an Bord der Fahrzeuge. Außerdem gibt es mit dem Wechsellader ein neues Fahrzeug im Fuhrpark,  mit dem Gefahrengut aufgenommen werden kann. Mein Alter Ego verfügt neuerdings über eine Taschenlampe für Nachteinsätze und eine Axt, um Türen aufzubrechen; außerdem kann jetzt bei Bedarf Verstärkung durch KI-Einheiten angefordert werden. Die Ladezeiten haben sich von „unerträglich“ zu „noch akzeptabel“ entwickelt und auch auf ATI-Karten ist die Möchtegern-Simulation jetzt halbwegs spielbar. Der Lichtkegel der Fahrzeuge wurde von „Dynamo-Fahrradlicht“ zu „Batterie-Fahrradlicht“ erweitert und die Einsatzfahrzeuge lassen sich tatsächlich etwas weniger katastrophal lenken. Ach ja…es gibt neuerdings eine Mucki-Bude, in der ich mich fit halten kann. Zu welchem Zweck auch immer - im Spiel hat dies keine Auswirkungen. Und auf den Straßen des Werksgeländes kurven jetzt KI-Fahrzeuge herum, die aber in schöner Regelmäßigkeit ineinander krachen.

…und Schatten...viel Schatten!  

Inhaltlich unterscheidet sich die 2014’er Ausgabe ansonsten nicht relevant vom katastrophalen Vorgänger, auf dessen Test ich in diesem Zusammenhang verweisen möchte. Grobe Schnitzer und unrealistische Szenarien sind weiterhin an der Tagesordnung und das auch noch auf einem nahezu unveränderten Werksgelände: Nach wie vor muss man sich zunächst stundenlang mit einem klapprigen Golf auf dem Areal herumtreiben und „Brandherde“ in Papierkörben per Feuerlöscher „bekämpfen“, bis man dazu befördert wird, auch mal die großen Brummer zu fahren.

So erreichte ich einen solchen Mini-Brandherd mit dem Auto und fuhr anscheinend zu nahe an diesen heran.  Unvermittelt informierte man mich, ich hätte „Schaden“ genommen und daher müsste meine Schicht umgehend beendet werden! Im Auto? Beim Heranfahren!? An einem brennenden Papierkorb?! Ohne erkennbaren Schaden am Fahrzeug übrigens. 

Oder das Martinshorn: Dass die Soundkulisse nach wie vor dünn ist wie Esspapier, ist ärgerlich genug. Mein Golf II hört sich an wie ein Elektrofahrzeug, immerhin: Das Funkgerät krächzt hin und wieder. Aber warum kann ich das Martinshorn aus der Cockpitperspektive hören, aber ausgerechnet in der Außenperspektive nicht? Wie kann
"Spektakuläre" Mülleimerbrände wie jener gehören zunächst zu eurem Tagesgeschäft.
"Spektakuläre" Mülleimerbrände wie jener gehören zunächst zu eurem Tagesgeschäft.
so ein vermeidbarer Schnitzer durch die Qualitätskontrolle rutschen?

Kommentare

just_Edu schrieb am
Kibato hat geschrieben:
Positiv: +
+ Preis/Leistung
+ Einfache Installation
+ Einfacher Einstieg (Tutorial)
+ Tag/Nachtwechsel
+ Sprachausgabe - NEU
+ Ein neues Fahrzeug (WLF-Umweltschutz)
+ Funkgerät im Cockpit (zwischendurch rauscht es)
+ neue Geräte (Pylonen, Besen, Streugut etc.)
+ durchsichtige Scheiben bei allen Fahrzeugen - NEU
+ Verstärkung selbstständig anfordern - NEU
+ Neue Feuerwehr Ausrüstung (Taschenlampe, Axt) - NEU

:mrgreen:

Game of the Year!
Kibato schrieb am
Die Amazon-Rezensenten sind anscheinend zufrieden mit dem Spiel:
Ich mag dieses Spiel und auch die Grafik, es sind viele Überraschungen einge baut.
Man musst auch mal vorsichtig die Missionen erledigen und nicht nur drauf und fertig.
Freue mich auf die nächste Missonen, nur die Geisterfahrer nerven

Erst dachte ich, was bringe die denjetzt schon wieder raus.
Aber ich war possitiv überrascht, ein riesen Geläne und die Missionen sind nich zu schwer.
Gut umgesetzt und tolle Grafik

Positiv: +
+ Preis/Leistung
+ Einfache Installation
+ Einfacher Einstieg (Tutorial)
+ Tag/Nachtwechsel
+ Sprachausgabe - NEU
+ Ein neues Fahrzeug (WLF-Umweltschutz)
+ Funkgerät im Cockpit (zwischendurch rauscht es)
+ neue Geräte (Pylonen, Besen, Streugut etc.)
+ durchsichtige Scheiben bei allen Fahrzeugen - NEU
+ Verstärkung selbstständig anfordern - NEU
+ Neue Feuerwehr Ausrüstung (Taschenlampe, Axt) - NEU

:mrgreen:
clums schrieb am
Warum eigentlich testet ihr noch Produkte von rondomedia?
LePie schrieb am
Randum hat geschrieben:Feuer-Werk-Simulator-Test? Sind das jetzt beides die gleichen?

Das eine die Version aus 2012, das andere (dieser Thread) die aus 2013.
Aber im Grunde sind das die gleichen. :P
johndoe828741 schrieb am
Feuer-Werk-Simulator-Test? Sind das jetzt beides die gleichen?
schrieb am

Facebook

Google+