Tiger Woods PGA Tour 2004 - Test, Sport, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Golf
Entwickler: EA Sports
Publisher: Electronic Arts
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Was ist etwa 42 Millimeter klein, 45 Gramm schwer und nutzt den Magnus-Effekt, um mit bis zu 76 Meter pro Sekunde sein Ziel zu treffen? Richtig: der Golfball. Und was ist drei Mal größer, viel viel leichter und nutzt den Werbe-Effekt, um jedes Jahr Tausende Käufer zu treffen? Richtig: die EA-CD. Ob Tiger Woods PGA Tour 2004 auch den Spielspaßnerv findet, verrät der Test!

Ich bin drin!

Lange rote Haare und dichte schwarze Augenbrauen? Dazu Segelohren und eine grüne Shorts? Noch ein Pferdeschwanz mit Baseballkappe? Kein Problem. EA präsentiert Euch einen Editor, der es wirklich in sich hat und von der Nasenlänge über das Tattoo bis hin zum Schuhmodell keine Menschenbastler-Wünsche offen lässt. Wer sich selbst, einen Schauspieler oder einfach einen Freak als Alter Ego zu Golferehren bringen will, kann sich hier stundenlang austoben.

Karriere nach Maß

Eine einfache Golfausrüstung, 6000 Dollar Startkapital und ein wenig Talent - so startet Ihr als unbekannter Amateur eine bescheidene Karriere. Nachdem Ihr Euch noch für einen Allrounder, Puttspezialisten oder weiten Abschläger als Typ entschieden habt, kann`s losgehen.

Aber Gemach: Während auf den großen Turnieren Meister wie Vijay Singh, Jim Furyk oder Tiger Woods jenseits von Birdie und Eagle für verzückte Zuschauer sorgen, dürft Ihr erstmal die Steuerungsfinessen auf dem Übungsplatz lernen: Wie funktionieren Flop, Punch oder Chip?

__NEWCOL__Zwar kosten diese ersten Übungen schon 750 Dollar, aber erst bei erfolgreicher Absolvierung stehen Euch die entsprechenden Schläge auf dem Platz zur Verfügung. Wer die erlernte Technik verfeinern will, kann übrigens jederzeit kostenlos auf den Trainingsplatz.

Es kann allerdings sein, dass Euch ein Golfer plötzlich auf einen Wettkampf einlädt - eine ideale Möglichkeit, das anfangs knappe Kapital zu erhöhen. Ihr könnt aber auch ablehnen oder auf kleine Turniere sowie die neue World-Tour gehen. Hier wählt Ihr auf einer Karte eine Herausforderung, die speziell auf einen Platz zugeschnitten ist.

Eure Fähigkeiten in Sachen Kraft, beim Abschlag, im Sandbunker, auf mittleren Distanzen oder beim Putten sind natürlich zunächst bescheiden. Erst, wenn Ihr die Haut des Amateurs abstreift und in den besser bezahlten Profirang aufsteigt, könnt Ihr wieder an den fünf Charakterwerten schrauben. 15 Profis sind hier mit von der Partie, darunter Neuzugänge wie John Daly und Adam Scott. Und der Wettbewerb lohnt sich, denn danach warten noch drei weitere Ränge auf Euch: Tour, Champion und Master.

Kommentare

Grant_Nicholas schrieb am
Das spiel ist super, aber ich frage mich, warum die pc version so viel schlechter ist als die konsolenversionen.
es gibt deutlich weniger möglichkeiten beim editor, weniger spielmodi und insgesamt ist die pc version einfach schlechter. was hat sich EA dabei gedacht?
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Was ist etwa 42 Millimeter klein, 45 Gramm schwer und nutzt den Magnus-Effekt, um mit bis zu 76 Meter pro Sekunde sein Ziel zu treffen? Richtig: der Golfball. Und was ist drei Mal größer, viel viel leichter und nutzt den Werbe-Effekt, um jedes Jahr Tausende Käufer zu treffen? Richtig: die EA-CD. Ob Tiger Woods PGA Tour 2004 auch den Spielspaßnerv findet, verrät der Test!<br><br>Hier geht es zum gesamten Bericht: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?LAYOUT=dispbericht&BERICHTID=2232" target="_blank">Tiger Woods PGA Tour 2004</a>
schrieb am

Facebook

Google+