SimCity 4: Rush Hour - Test, Simulation, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Simulation
Entwickler: Maxis
Publisher: Electronic Arts
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Verkehr ist die Geißel der Großstadt. Wer öfter auf dem Weg zur Arbeit oder auf der Heimfahrt im Berufsverkehr steht, der weiß um die Leiden der Bewohner so mancher Sim-Metropole. Viele Bürgermeister haben sich schon in den Ruhestand zurückgezogen, aus lauter Frust und Ärger mit den immer unzufriedeneren Bürgern. Ob das Add-On zu Sim City 4 Euch wieder an den Schreibtisch im Rathaus locken kann, erfahrt Ihr im Test.

Maut - auch bei Sim City 4 ein Thema

Rush Hour ist der perfekte Name, denn alles dreht sich um Verkehr, oder besser um die Steuerung von Verkehr. Die Liste der Neuerungen ist lang und vor allem fast komplett gut durchdacht.

Endlich müssen Autobahnen nicht auf Stelzen durch die Landschaft gelegt werden und dank der neuen vorgefertigten Bauteile sind Autobahnkreuze und Anschlussstellen viel leichter zu verlegen. Schön anzusehen sind die neuen zweispurigen Alleen, die zwar erheblich mehr Platz brauchen, dafür aber weniger stauanfällig sind.

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit Einbahnstraßen festzulegen, doch sollte man damit sehr vorsichtig umgehen - meist wird das Chaos damit noch größer! Etwas gemütlicher geht es dafür auf den Fähren zu: Zwei Anlegestationen mit Straßenanbindung reichen, und schon können Sims gemütlich von einem Ufer zum anderen schippern. Wer will, kann seine Kassen übrigens durch das Errichten von Mautstellen füllen. So schnell die Einnahmen steigen, so schnell fällt dann allerdings auch die Bürgermeisterwertung.
__NEWCOL__
Die Bahn kommt - aber wie?

Nicht nur auf den Straßen hat sich einiges getan, auch die Freunde der öffentlichen Verkehrsmittel dürfen sich auf Neuerungen freuen. Neben der neuen Magnetschwebebahn dürfen nun die Untergrundbahnen auch an das Tageslicht. Günstiger als U-Bahnen sind die Hochbahnen, und wer will kann U-Bahn- und Hochbahn-Netz miteinander verbinden. Dazu kommen noch die öffentlichen Parkplätze, die geschickt platziert zu Park & Ride-Plätzen werden.

Überhaupt wurde das unausbalancierte Verkehrssystem von Sim City 4 komplett überarbeitet. Nicht immer war die Bewertung der Strecken, für die Berechnung der Auslastung und der Beliebtheit bei den virtuellen Bürgern, korrekt.

So wurden teilweise schnelle direkte Verbindungen nicht genutzt oder zentrale Bahnhöfe blieben verweist. Mit dem Add-On Rush Hour wurde das ganze System neu gestaltet und ist nun besser denn je.

Kommentare

gracjanski schrieb am
Dazu kommen noch die öffentlichen Parkplätze, die geschickt platziert zu Park & Ride-Plätzen werden.
das ist falsch. Park& Ride funktioniert in SC4 nicht. Ein Sim nimmt das Verkehrsmittel, was von A nach B am schnellsten ist und steigt nicht um.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+