Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: Humanhead Studios
Publisher: Take 2
Release:
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Gleich tanzt der Hammer! Im neuen 3D-Ego-Fighter von Take 2 kämpft Ihr Euch durch die raue Sagenwelt der Wikinger. Obwohl das Spielprinzip nichts Neues bringt, besticht Rune vor allem durch seine nordische Endzeit-Atmosphäre...

Gleich tanzt der Hammer! Im neuen 3rd-Person-Fighter von Take 2 kämpft Ihr Euch durch die raue Sagenwelt der Wikinger. Obwohl das Spielprinzip nichts Neues bringt, besticht Rune vor allem durch seine nordische Endzeit-Atmosphäre: Es ist düster, es ist dunkel und es gilt das Gesetz des Stärkeren. Um es kurz zu machen: Rune rockt!

Story

Ragnar, Sohn des Jurt, ist ein junger Krieger und muss sich seinen Ruhm noch hart erkämpfen. Bisher konnte er sich zwar tapfer im Zweikampf ("Holmgang") beweisen, und wurde sogar als Jüngster in die Kriegerschar der "Odinsklinge" aufgenommen. Aber noch gilt er für manche Neider nicht als vollwertiges Mitglied, weil er sich bisher in keiner richtigen Schlacht bewiesen hat.

Als jedoch ein befreundetes Dorf von dunklen Wikingern angegriffen wird, scheint sich Ragnar endlich die Gelegenheit zu bieten, die eigene Tapferkeit mit Axt und Schild unter Beweis zu stellen. Voll gerüstet eilt die "Odinsklinge" auf die Langschiffe, doch in der Bucht wartet bereits der abtrünnige Conrack. Dieser hat den alten Göttern entsagt und dient mittlerweile Loki, dem dunklen Gott der Lügen.

Die beiden Langschiffe nähern sich, Äxte und Schwerter werden gezückt, Kampfgeschrei ertönt...aber statt der erhofften Schlacht kommt es für Ragnar und seine Mannen zur Katsatrophe:
Mit schwarzer Magie wird das Langschiff in Brand gesteckt; die ganze Besatzung stürzt in die eisigen Fluten des Fjords.Obwohl das Spiel auf einer linearen Story beruht, sorgen solche filmischen Zwischensequenzen und das willkürliche Eingreifen der Götter für eine hohe Spannungskurve.

Doch die Götter sind dem jungen Recken hold. Allvater Odin höchstpersönlich rettet Ragnar das Leben und betraut ihn sogleich mit einer heiklen Aufgabe: Gott Loki schart nämlich immer mehr Wikinger um sein dunkles Banner und versucht die verehrten Runensteine zu zerstören. Sollte ihm dies gelingen, kann er die magische Barriere, die ihn noch in der Unterwelt gefangen hält, zerstören und dann naht das Schicksal der Götter, die letzte Schlacht: Ragnarök.

Kommentare

Cpt. Trips schrieb am
Woher hast du den Test denn jetzt ausgegraben? ;) Aber das Spiel war schon saugeil, vorallem das Wikingerdorf war von der Atmosphäre her der Hammer. Ein richtig schönes Winterspiel.
Battlemonk schrieb am
Ich hab das einmal gezockt und dann verjauft.
Wie konnt ich nur so dumm sein.
Ich war jung und beaucgte das geld
schrieb am

Facebook

Google+