Gothic 2: Die Nacht des Raben - Test, Rollenspiel, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Rollenspiel
Entwickler: Piranha Bytes
Publisher: JoWooD
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Gelangweilte Piraten am Strand, ein Geheimbund quer durch alle Gilden und ein alter Bekannter als Bösewicht - das hört sich verdammt nach der lebendigen Welt von Gothic an. Das alles kommt im neuen Add-On Gothic 2: Die Nacht des Raben vor, in dem Ihr in der neuen Welt der geheimnisvollen Erbauer unterwegs seid. Wer sich bisher noch nicht zum Kauf der Erweiterung entschlossen hat, kann sich nun von unserer Review überzeugen lassen.

Wiedersehen macht Freude

Wieder einmal sind es vor allem die alten Bekannten, die dem namenlosen Held mit dem Pferdeschwanz in Gothic 2: Die Nacht des Raben, für das Ihr das Grundspiel benötigt, Schwierigkeiten bereiten. Auch in der neuen Welt, die einst von einem hoch entwickelten Volk bewohnt war, trifft Euer Held immer wieder auf einstige Insassen der Barriere, die ihm oft wenig freundlich gesinnt sind. So nehmen es ihm die Wassermagier immer noch übel, dass er einst ihren Erzhaufen im Kampf gegen den Schläfer "missbraucht" hat. Zum Glück trefft Ihr aber auch auf Leute, die Ihr sicher gern wiederseht.

Erneut ein Hänfling?

Mancherorts ist es auf Missfallen gestoßen, dass Ihr im Add-On wieder -wie bereits im zweiten Teil- als einsamer Held ohne großes Können beginnt, dem der Dämonenbeschwörer Xardas erst mal neues Leben einhauchen muss. Sicher wäre es auch witzig, das Add-On wie etwa bei Morrowind: Tribunal mit einem ausgewachsenen Charakter zu spielen. Doch wer hat den schon noch abgespeichert und das Balancing wäre sicher noch schwieriger als ohnehin schon. Daher hat es auch Vorteile, neu anzufangen und so vielleicht mal eine andere Gilde auszuprobieren.

Aufträge am laufenden Band

Neben der bereits aus Gothic 2 bekannten Haupthandlung mit den Drachen besitzt das Add-On eine ganz eigene Quest, die sich kurz gesagt um den mysteriösen Ring des Wassers, eine längst vergessene Kultur und eine neue Bedrohung dreht. Mehr zur spannenden Story sei hier aber nicht verraten. __NEWCOL__Zunächst seid Ihr aber noch in der Welt von Gothic 2, in der es aber auch viel Neues zu entdecken gibt. So müsst Ihr etwa für einen Piraten dessen Schätze finden und ausgraben. Der zweite Teil des Add-Ons spielt dann ganz in dem neuen Tal, wo es neben der Hauptaufgabe natürlich auch jede Menge Nebenquests gibt.

Neue und alte Gilden

Da die vier neuen Gilden, Piraten, Banditen, Ring des Wassers und Wassermagier (Letztere gab es bereits im ersten Teil), allesamt erst im fortgeschrittenen Spielverlauf zur Verfügung stehen, ist es zunächst sinnvoll, auf Altbewährtes zu setzen. Sich seine ersten Sporen erneut als Söldner, Milizionär oder Feuermagier zu verdienen, ist auch deshalb notwendig, da Euch auch die Story des Add-Ons zwingend zum Chef der Paladine Lord Hagen führt. Und zu ihm gelangt Ihr bekanntermaßen nur als verdientes Gildenmitglied.

Deutlich schwieriger?

Ob Ihr ein Spiel als schwer empfindet, hängt natürlich immer vom ganz persönlichen Empfinden ab: Was den einen zur Weißglut treibt, das meistern andere ohne größere Probleme. "Gewusst wie" heißt daher auch beim Add-On zu Gothic 2 oft die Devise: Anstatt nassforsch gleich gegen ein ganzes Lager Banditen zu kämpfen, solltet Ihr lieber die Bösewichte in die Dörfer locken, wo die Übermacht der Einwohner sie meistens schnell plättet. Punkte bekommt Ihr dann zwar keine, aber bei Eurer Quest kommt Ihr so garantiert stressfrei weiter. Auch die Lernpunkte sind nun gestaffelt, wer z.B. eine Stärke von 60 besitzt und diese um fünf steigern will, braucht jetzt stolze 15 Lernpunkte dafür.

Kommentare

Chabbo schrieb am
Und das mit der flakendern Himmel, war nur n .ini eintrag.
johndoe-freename-29848 schrieb am
Also du magst ja keine Fehler im Spiel haben ich schon! Ich wette du benutzt als Betriebssystem auch Xp oder Windows 2000! Die habe nicht nur ich sondern viele andere Spieler auch! Ausserdem ist das ein Hotfix und kein Patch. Wenn das ein Patch wäre würde der Hotfix nicht Hotfix heissen.
Scharfnase schrieb am
Hi Reideen Eagle,
das Leichenbug-Fix ist doch auch ein offizieller Patch, oder etwa nicht? Außerdem beseitigt es nicht nur den Leichenbug sondern auch die gröbsten Schnitzer, wie etwa den flackernden Himmel, den Hitman S. anprach.
Also ich habe das Add-On weiß Gott lange gespielt und es spielt sich sehr flüssig. Abstürze kamen gar nicht vor, allerdings hatte ich ein paar Probleme beim Installieren. Immerhin gehören die ellenlangen Ladezeiten jetzt der Vergangenheit an.
Wie bereits gesagt, nervt es mich auch ein wenig, dass die Piranhas nicht schon vorher die Bugs beseitigen können. Grundsätzlich bin ich auch der Meinung, dass ein Spiel weitgehend bugfrei sein sollte.
Grüßle,
4P|Bodo
Chabbo schrieb am
Scharfnase hat geschrieben:den ersten Patch gibt es doch längst.
Gruß,
4P|Bodo

QUATSCH!
Es ist nur n Leichenbug hotfix, den Hitman auch mit einbezogen hat.
Das addon ist immernoch 2.5a .
Nicht weiter!
Baal_Isidro schrieb am
Hehe, aufwachen !
Das mit der Doom 3 Engine war ein Aprilscherz, der von worldofgothic ins Leben gerufen wurde :lol: !
.. Seltsam, dasses immernoch Leute gibt die das tatsächlich glauben :roll:
schrieb am

Facebook

Google+