Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: Cauldron
Publisher: TDK Mediactive (Konsolen) / Ubi Soft (PC)
Release:
22.06.2004
19.02.2004
30.04.2004
05.04.2004
Spielinfo Bilder Videos
Conan legte 1981 den Grundstein für die sensationelle Karriere von Muskelwunder Arnold Schwarzenegger. Mittlerweile sind schon zwei Jahrzehnte seit der Kinopremiere vergangen und jetzt stürmt der Barbar auf den PC. Ob ein Held, ein scharfes Schwert und zahllose Feinde für ein gelungenes Spiel ausreichen?

Es war einmal in Cimmerien

Rache ist eines der elementarsten Gefühle der Menschheit und auch Kraftprotz Conan sinnt darauf, denn ein mysteriöser Haufen an Kriegern hat sein Heimatdorf dem Erdboden gleich gemacht und wertvolle Artefakte geklaut. Und was macht ein Muskelmann, wenn solch ein tragisches Ereignis passiert? Nein, er holt nicht seinen großen Bruder, sondern er nimmt sein blank poliertes Schwert und metzelt sich allein kreuz und quer durch das Land, bis er auf den Anführer trifft.

Durch sieben groß angelegte Levels schnetzelt ihr euch aus der Third-Person-Perspektive. Euer Weg führt durch düstere Burgruinen, lange Katakomben, über verschneite Berge, dichten Dschungel, spiegelnde Eishöhlen bis hin zur Stadt Kordava. Dabei stellen sich euch zahllose Gegner wie Spinnen, Wölfe, Skorpione, Skelette, Geister, übergroße Insekten und bewaffnetes menschliches Fußvolk in den Weg.

Wer hat hier mehr Hirn? Das Skelett oder Conan?!

Große Schwerter

Conan kann in den Kämpfen so ziemlich alles einsetzen, was irgendwie eine Klinge hat oder irgendwie Schmerzen erzeugt. In seinem mächtigen Inventar schleppt der toughe Held Schwerter, Äxte und Morgensterne mit sich herum, die im Ernstfall mit den vier Angriffstasten eingesetzt werden können. __NEWCOL__

Das wichtigste Element in diesen Kämpfen ist allerdings das richtige Timing, damit der Held genau dann zuschlägt, wenn der Gegner gerade in Reichweite ist.

Je weiter ihr im Spiel fortschreitet, desto mehr Erfahrung bekommt der Metzger-Meister. Diese Punkte könnt ihr dann in rund 50 Spezialattacken investieren. Mit dem Schwunghieb, dem Knietritt, dem Wirbelwindangriff oder den überaus effektiven Überkopfschwinger lichtet ihr rasend schnell die feindlichen Heerscharen.

Hurra: Ein Gegner weniger! Jetzt bleiben nur noch 342.787!

Aber hier steckt auch ein großes Problem im Spiel: Die Kämpfe sind zwar sehr kurzweilig, actiongeladen und packend, aber auch leider sehr monoton und abwechslungsarm. Selbst einige zwischendurch eingestreute Mini-Rätsel schaffen kaum Auflockerung.

Blutiges Finale

In der ungeschnittenen deutschen Version, die nicht mit Bluteffekten geizt, gibt es allerdings kein freies Speichersystem. In den Levels findet ihr stattdessen Speichersteine verteilt, von denen ihr maximal vier gleichzeitig mit euch herumschleppen und bei Bedarf einsetzen könnt. Besonders sinnvoll ist solch eine Speicherung vor einem der zehn Endbosse, die mit zu den Adrenalin treibenden Highlights gehören.

Kommentare

G-Y-R-O schrieb am
RaySor hat geschrieben:mir schon und das hieß drakan und ist optisch auch nicht schlechter obowhl ewig alt ;)
conans eierlauf ist sehr mißlungen

Sehe ich auch so, die Lizenz hätten sie auch wegwerfen können. Also mir hats überhaupt nicht gefallen, war mir einfach zu langweilig, aber für Leute keinen Anspruch an ein Spiel setzen ist das Game nicht so schlecht. Kann ja nicht immer nur super Komplex sein.
johndoe-freename-53097 schrieb am
mir schon und das hieß drakan und ist optisch auch nicht schlechter obowhl ewig alt ;)
conans eierlauf ist sehr mißlungen
J.Kreuter schrieb am
Ich sage nur Severance, etwas besseres ist mir bisher leider nicht begegnet.
4P|Marcel schrieb am
Hallo,
ja klar machen die Kämpfe in den verschiedenen Umgebungen auch Spaß, aber dafür ist das Gameplay einfach zu abwechslungslos. Nur stumpf herumprügeln mag zwei einige Zeit Spaß machen, aber mehr verbirgt Conan ja nicht...nur stumpfe Prügeleien. Knights of the Temple ist da klar überlegen.
Gruß
4P|Marcel
johndoe-freename-45065 schrieb am
also die bewertung kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, das gameplay macht richtig spass, die geschichte wird gut erzählt und macht neugierig auf die fortsetzung, die locations sind sehr abwechslungsreich und erzeugen eine tolle atmosphäre, also wer die klinge gern blitzen lässt sollte auf jeden fall zugreifen
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+