ANNO 1503 - Schätze, Monster und Piraten - Test, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Aufbau-Strategie
Entwickler: MAX Design
Publisher: Sunflowers
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
ANNO 1503 sorgte im letzten Jahr für Unmut unter Spielern, denn Bugs, Gameplay-Unstimmigkeiten sowie ein fehlender Mehrspieler-Modus schreckten viele Aufbaufans ab. Ein umfangreicher Patch beseitigte einige Probleme, dennoch bleiben viele Wünsche unerfüllt. Ob das erste Add-On "Schätze, Monster und Piraten" besser im Kurs liegt, erfahrt ihr im Test.

Kein Multiplayer!

Das Wichtigste erstmal vorweg: Der lang ersehnte und einwandfrei funktionierende Mehrspieler-Modus für ANNO 1503 ist nicht enthalten. Stattdessen plant Sunflowers den Multiplayer als kostenlosen Download nachzuliefern. Alle Spieler, die sehnlichst auf die Veröffentlichung im Rahmen des Add-Ons gewartet haben, werden somit abermals enttäuscht. Trotzdem bietet die Erweiterungs-CD neuen Stoff für das erfolgreichste, aber längst nicht beste deutsche Spiel aller Zeiten.

Ein kleine, malerische Siedlung im Anfangsstadium.

Die Szenarien

Den spielerischen Kern bilden zwölf Einzelspielerszenarien, die ihr alle unter einem lieblosen Menüpunkt aufgelistet findet. Eine zusammenhängende Story oder gar eine Kampagne dürft ihr nicht erwarten. In diesen Szenarien müsst ihr, wie auch schon im Hauptprogramm, eure Fähigkeiten als Aufbaumeister bzw. Wirtschaftsass unter Beweis stellen.

Manchmal müsst ihr Siedlungen trotz extrem widriger Umstände errichten, Handel mit Eingeborenen treiben, Schiffe vor Piraten schützen, Gegner vernichten, Städte schleifen oder gar selbst als Pirat die Meere unsicher machen. Dabei wird die Missionspalette von ANNO 1503 belebt und mit wenigen frischen Ideen verbessert. Neben diesen zwölf Szenarien gibt es noch drei weitere Endlosspiele, die nach Schwierigkeitsgrad für Anfänger, Fortgeschrittene oder Profis sortiert sind.__NEWCOL__Statistiken

In den eben vorgestellten Missionen und Szenarien könnt ihr Gebrauch von dem neuen Statistik und Wirtschaftsanalyse-Bildschirm machen. Dort findet ihr detaillierte Aufzeichnungen über die Produktion und den Bedarf an den verschiedenen Gütern, aufgelistet nach euren Siedlungen. Warum ihr diese Option allerdings nur bei den neuen Aufträgen benutzen könnt, bleibt ein Geheimnis der Entwickler.

Frische Gebäude

Eine komplett neue Stadt-Einrichtung ist das Amtsgericht, welches das Auftauchen von Räubern deutlich verringert. Des Weiteren gibt es jetzt drei Kontortypen, die sich in der Anzahl der Warentypen unterscheiden. Last but not least, könnt ihr mit dem Abwehrturm einen sehr wichtigen und vor allem effektiven Verteidigungsturm errichten, der den Kanonenturm locker in den Schatten stellt und nicht mit Soldaten besetzt werden muss.

Detailverliebte Gebäude erwecken das Mittelalter wieder zum Leben. 

Für eine schöner aussehende Siedlung könnt ihr nun verschiedene Zieranlagen aus dem Boden stampfen und zehn neue Häusermodelle sorgen für etwas mehr Abwechslung beim Erscheinungsbild der Stadt. Neue Gameplay-Anstöße bringen diese Gebäude jedoch nicht.

Kommentare

johndoe-freename-38192 schrieb am
Sorry ich hab die Review jetzt nocht nicht gelesen, aber wo ich gesehen hab, dass selbst im Add On immernoch kein Multiplayer Modus enthalten ist, würd ich Sunflowers am liebsten an die Gurgel springen. Was hab ich mich schon vor dem Release des Hauptspiels auf gemütliche LAN Abende mit Anno 1503 gefreut. Wenn es dieses Jahr zu unserer Weihnachts LAN nichts wird, dann kann mich Sunflowers kreuzweise. Sorry für die Ausdrucksweise, aber das musste mal raus.. so ein schönes Spiel mit einem halbgaren/ keinen Multiplayer Modus auszuliefern ist eine Frechheit. Lieber fertig entwickelnd und das komplette Paket ausliefern.
Ich bin so sauer! :!:
Update: Schöne Review :wink:
AnonymousPHPBB3 schrieb am
ANNO 1503 sorgte im letzten Jahr für Unmut unter Spielern, denn Bugs, Gameplay-Unstimmigkeiten sowie ein fehlender Mehrspieler-Modus schreckten viele Aufbaufans ab. Ein umfangreicher Patch beseitigte einige Probleme, dennoch bleiben viele Wünsche unerfüllt. Ob das erste Add-On "Schätze, Monster und Piraten" besser im Kurs liegt, erfahrt ihr im Test.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+