The Fall - Last Days of Gaia - Test - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


3D-Rollenspiel
Entwickler: Silver Style
Publisher: Deep Silver
Release:
19.11.2004
Spielinfo Bilder Videos
Das Jahr 2004 glich für Rollenspieler einer ausgedörrten Wüste. Nach dem zweiten Add-On für Neverwinter Nights war weit und breit lange Zeit nichts Abenteuerliches zu sehen, bis in Gestalt von Vampire endlich die erste erfrischende Oase erschien - war das köstlich! Aber da gibt es noch einen Geheimtipp aus Deutschland, der die Weihnachtszeit in packende Endzeit verwandeln will: The Fall.

Lust auf Rollenspiel

Endlich wieder eine sechsköpfige Party! Endlich wieder Attribute, Fähigkeiten und Talente! Endlich wieder eine epische Story! Ich habe mich als schmachtender Rollenspieler nach all dem Action-Fantasybrei richtig auf diesen Titel gefreut. Erstens wandeln die Berliner auf klassischen Fallout-
Das schöne Renderintro stimmt mit einem Gespräch über Mut auf das Abenteuer ein.
Pfaden, zweitens konnten sie zwei ehemalige Black Isle-Mitarbeiter verpflichten und zu euphorischer Letzt haben einige Gazetten sogar Gothic-Potenzial vermutet. Was sollte da schief gehen?

Aber trotz meiner Genre-Sympathie und angelesener Vorschusslorbeeren hinterließ der Titel in der Preview nur einen befriedigenden Eindruck. Vor allem aufgrund der vielen technischen Mängel und Bugs war ein Test quasi nicht möglich. Mittlerweile sind fünf Patches ins Land gezogen und das Spiel läuft so stabil, dass es endlich bewertet werden kann. Das zeigt einerseits, wie viele grobe Schnitzer noch in der Verkaufsversion steckten, was zu verständlichen Fan-Protesten im Forum führte. Andererseits zeigt das aber auch, wie schnell Silver Style Entertainment reagieren kann - andere Firmen brauchen Monate für den ersten Patch.

Idylle & Ernüchterung

Ich habe mir natürlich nur eine Frage gestellt: Wie gut ist das Endzeit-Rollenspiel in Version 1.5? Kann es über meine Preview-Skepsis hinauswachsen? Macht es jetzt auch mehr Spaß? Nur bedingt. The Fall hat einfach immer noch zu viele Schwächen, um richtig zu begeistern. Obwohl das Berliner Team in fleißiger Akkordarbeit elementare Fehler ausgemerzt und kleine Verbesserungen hinzugefügt hat,
Leider führen die ersten Schritte nicht gerade in eine üppige 3D-Kulisse.
kann man nicht in die Liga der außergewöhnlichen Rollenspiele aufsteigen. Das Spiel hat einige Reize, die gerade angesichts der Genre-Flaute ins Auge fallen, krankt aber an zu vielen offenen Baustellen und Designschwächen.

Immerhin beginnt das Abenteuer sehr stimmungsvoll: Kostbares Wasser perlt an einem Blatt hinab, eine Libelle tanzt im gleißenden Licht und sucht sich ihren Weg zu einer mächtigen Kuppel. Ein malendes Mädchen spricht mit seiner Mutter über die Bedeutung des Wortes "Mut". Als lebendes Beispiel nennt die Frau mit dem seltsam weißen Haar einen Helden, der nach der Katastrophe Großes geleistet hat. Und plötzlich wechselt das idyllische Renderintro in die dreidimensionale Spielgrafik - das ist gute Regie.
              

Kommentare

johndoe-freename-89195 schrieb am
Kann denn jemand mal sagen, der die finale Version gespielt hat, ob das Spiel nun wirklich gut ist oder nicht? 10 EUR für ein gutes Rollenspiel würde ich sofort ausgeben. Bzw. schreibt mal eure Kritik, nur bitte nicht von schon längst überholten Bugs.
Doc Angelo schrieb am
Naja, man muss das Setting schon mögen, bevor einem dieses Spiel gefällt. Einige Kritikpunkte sind jedoch in der "Reloaded"-Version nicht mehr gerechtfertigt. Beispielsweise wurde die Sprachqualität erhöht, dadurch klingt es jetzt nicht mehr "blechern".
Mir selbst macht es sehr viel Spaß, da ich auf solche Szenarien stehe. Für 10? finde ich das äußerst OK. :)
MrMetapher schrieb am
Der Test hier ist der einzig vernünftige, den ich in der deutsche Presse bisher gelesen habe. Ich mag Silver Style durchaus, "Soldiers of Anarchy" war zwar technisch etwas unausgereift und in Sachen Figuren und Story trashig, aber dennoch eine gute Neuauflage von I-Magics Shadow Company. The Fall hat mich aber masslos enttäuscht. Was hätte man aus diesem Szenario alles machen können. Fallout hat vor Jahren um drei Klassen besser gezeigt, wie es geht...
Gruß von
MrM
johndoe-freename-83443 schrieb am
die extended version kann man auch kostenlos herunterladen, der patch ist über 1 GB gross, auf den offiziellen Foren finden sich meistens aber auch nette Leute die den patch auf Cd brennen und zuschicken im schlimmsten Fall.
es gibt auch den kleinen patch mit nur 270mb aber dann ohne neue sprachausgabe, und die neue sprachausgabe ist aber klasse deswegen finger weg vom kleinen patch!
schrieb am

Facebook

Google+