World Fables - Test, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Echtzeit-Strategie
Entwickler: Comport Interactive
Release:
03.2004
Spielinfo Bilder Videos
Das Märchenland ist auch nicht mehr das, was es einmal war, denn dort tobt ein brutaler Krieg zwischen den gemeinhin als friedlich geltenden Fabelwesen. Vor dieser unverbrauchten Kulisse spielt Comport Interactives simples Echtzeit-Strategiespiel World Fables, bei dem sich jetzt Rotkäppchen & Co ein leidlich witziges 3D-Stelldichein geben.

Bloß Dutzendware

Für Echtzeit-Veteranen, denen ihre immer gleichen Kommandos in fantastischen Reichen, auf fremden Planteten oder in fiktiven Welten  langsam langweilig werden, könnte World Fables Abwechslung bieten, denn zumindest das fabelhafte Szenario ist so frisch wie der eben  heraufziehende Frühling. Wohl gemerkt nur "könnte", weil das wenig originelle Gameplay allenfalls ein müdes Lächeln übers Gesicht huschen
lässt. Wieso das völlig harmlose Strategiespiel dennoch eine Altersfreigabe erst "ab 12 Jahren" abgestaubt hat, wird wohl auf ewig ein
Geheimnis der USK bleiben. Doch der Reihe nach…

Die wilden Lebkuchenmännlein unterhalten sich per Sprechblasen.

Trau keinem Geißbock!

Die abgefahrene Hintergrundgeschichte zwar grundsätzlich ein Märchen wert, bei Licht betrachtet haben sie die Macher aber mehr als  schlampig umgesetzt. Auch das idyllische Land aus Versatzstücken internationaler Fabeln wird vom Bösen bedroht, das dort in Form von völlig durchgeknallten Ziegenböcken sein Unwesen treibt. Eigentlich hätten diese unfreundlichen Gesellen für alle Tage auf der immergrünen Wiese bleiben sollen, aber irgendwie ist es ihnen wohl gelungen, an das magische Buch des Lebens zu gelangen. Nun verhexen sie, was ihnen vor den Zauberstab kommt, was den Bewohnern wiederum gar nicht gefällt.__NEWCOL__Typischer Spielinhalt

Habt ihr das einschläfernd langsam ablaufende Tutorial absolviert, warten vier Kampagnen auf euch, bei denen ihr jeweils zehn Echtzeit-Gefechte gegen ziemlich aggressive Computergegner gewinnen müsst. Auf einer strategischen Übersichtskarte dürft ihr euch sogar das nächste Schlachtfeld aussuchen. Ein ziemlich unverständliches Missionsbriefing führt dann mehr schlecht als recht in die Ziele ein, die unterschiedlicher Natur sind. Einmal müsst ihr eine alte Frau in einem riesigen Schuh vor Koboldhorden verteidigen, ein anderes Mal eine feindliche Siedlung plätten. Das Spiel kann auch mit bis zu acht Spielern übers LAN oder Internet ausgetragen werden.

Die strategische Karte, wo ihr den nächsten Einsatz eurer Schweinchenarmee festlegt.

Eierkopf & Pfefferkuchenmann

Vier über alle Nationen hinweg bekannte Märchenvölker sind spielbar, die den meisten noch ein Begriff sein dürften: Das kesse Rotkäppchen, das voll auf Hightech setzt, ist längst seinen Kinderschuhen entwachsen und führt Jäger sowie Frankensteins Monster (!) in den Schlacht. Das letzte der drei vom Wolf bedrängten Schweinchen regiert ein schmutziges Reich, das von Baseball schwingenden Rüpeln bewacht wird. Im Norden liegt die Heimat der aufgeschlagenen Eierköpfe, über die das magieversessenen Frühstücksei Humpty Dumpty herrscht. Wer lieber  finstere Lebkuchenstreiter in die Schlacht schicken möchte, muss die Hexe aus Hänsel und Gretel wählen.

Kommentare

AnonymousPHPBB3 schrieb am
Das Märchenland ist auch nicht mehr das, was es einmal war, denn dort tobt ein brutaler Krieg zwischen den gemeinhin als friedlich geltenden Fabelwesen. Vor dieser unverbrauchten Kulisse spielt Comport Interactives simples Echtzeit-Strategiespiel World Fables, bei dem sich jetzt Rotkäppchen & Co ein leidlich witziges 3D-Stelldichein geben.
schrieb am

Facebook

Google+