Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Re-Volt (Rennspiel) von Acclaim
Re-Volt
Arcade-Racer
Entwickler: Acclaim
Publisher: Acclaim
Release:
31.07.1999
Spielinfo Bilder Videos
Früher haben sie nur die Vorgärten unsicher gemacht und Reifenspuren im Kinderzimmer hinterlassen. Nun drehen die kleinen RC-Flitzer auch noch im heimischen PC ihre Runden. Mit Re-Volt setzt Acclaim sehr auf Action lastiges Kurvendrehen in alltäglicher Umgebung, wobei die Konkurrenz mit allerlei Extras beharkt werden kann und auch die Fahrphysik nicht zu kurz kommt...

Früher haben sie nur die Vorgärten unsicher gemacht und Reifenspuren im Kinderzimmer hinterlassen. Nun drehen die kleinen RC-Flitzer auch noch im heimischen PC ihre Runden. Mit Re-Volt setzt Acclaim sehr auf Action lastiges Kurvendrehen in alltäglicher Umgebung, wobei die Konkurrenz mit allerlei Extras beharkt werden kann und auch die Fahrphysik nicht zu kurz kommt...


Spielbarkeit/Gameplay

Zu Beginn kann der Spieler nur aus vier Strecken und zehn Wagen wählen. Die anderen Vehikel und Strecken müssen erst im Meisterschaftsmodus freigeschaltet werden, in dem in vier Etappen, von vier Ligen, der Sieg errungen wird.

Doch die Schufterei in der Meisterschaft lohnt sich. Die 13 Strecken sind perfekt an das Spielzeugambiente angepasst. Mal geht es durch einen Supermarkt, eine Wohnsiedlung, oder durch eine Westernstadt. Selbst über die Schiffsbohlen der Titanic heizt man mit seinem Mini-Wagen.

Die insgesamt 24 Fahrzeuge (plus Bonus-Wagen) weisen unterschiedliche Stärken und Schwächen in punkto Beschleunigung, Endgeschwindigkeit und Gewicht auf, wodurch für jeden Fahrstil auch ein passendes Fahrzeug zur Verfügung steht. Ob "brockenhafter" Militärjeep oder PS-Boliden à la Dodge Viper - dem Spieler wird die freie Wahl gelassen.

Man kann seinen Renner nur aus einer Perspektive lenken, die aber gut geraten ist und etwas an die Tomb Raider-Ansicht errinert. Sie versetzt den Spieler so sehr ins Geschehen, dass er sich so manches mal dabei erwischt, wie er, z.B. beim Unterfahren eines geparkten BMW, den Kopf einzieht.

In anderen Modi, wie z.B. dem Einzelrennen, oder dem Zeitrennen, lassen sich die freigeschalteten Strecken und Fahrzeuge gegen 1-20 Computergegner, oder auch
einfach auf Zeit fahren.

Kommentare

schrieb am

Facebook

Google+