Die Siedler History Collection - Test, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Die Siedler History Collection (Strategie) von Ubisoft
25 Jahre Wusel-Geschichte
Aufbau-Strategie
Entwickler: Ubisoft Blue Byte
Publisher: Ubisoft
Release:
15.11.2018
Spielinfo Bilder Videos

Vor 25 Jahren ist der erste Teil der Reihe "Die Siedler" von Blue Byte veröffentlicht worden. Mit diesem wuseligen Aufbauspiel begann eine für Deutschland beispiellose Erfolgsgeschichte im Bereich der Computerspiele. Nun möchte Ubisoft die Siedler-Reihe mit der History Collection, in der sieben Siedler-Teile enthalten sind, wieder auf aktuelle Rechner mit Windows 10 zurückbringen. Im Test haben wir uns durch die Jahrzehnte gesiedelt …



Sieben Siedler und nicht mehr

Die Siedler History Collection ist eine Sammlung aus sieben Einzeltiteln aus der Reihe, die jeweils als History Edition erneut und in leicht überarbeiteter Form für PC (wieder) veröffentlicht wurde. Jedes der Spiele ist an die digitale Vertriebsplattform von Ubisoft gebunden: ohne Uplay geht nichts. In dem Paket enthalten sind: Die Siedler History Edition, Die Siedler 2 - Veni, Vidi, Vici History Edition, Die Siedler 3 History Edition, Die Siedler 4 History Edition, Die Siedler - Das Erbe der Könige History Edition, Die Siedler - Aufstieg eines Königreichs History Edition und Die Siedler 7 History Edition. Nicht dabei sind Die Siedler - Hiebe für Diebe und Die Siedler 2 - Die nächste Generation -Ersteres ist verschmerzbar, Letzteres eher nicht.

Jede History Edition kann alternativ auch einzeln bei Uplay bzw. im Ubistore digital gekauft werden, was je nach Sympathie und Sammlungsgröße vielleicht die bessere Wahl ist. Die ersten beiden Teile kosten 4,99 Euro. Für Siedler 3 und 4 werden jeweils 8,99 Euro verlangt. 11,99 kosten sowohl Die Siedler - Das Erbe der Könige als auch Die Siedler - Aufstieg eines Königreichs. Die Siedler 7 liegt bei 14,99 Euro.

Die Siedler: Der Anfang

Die Siedler 1: Wollte man damals einen Geologen ins Gebirge schicken, um Erze und Co. zu suchen, musste man noch eine Straße mit Fahne im Hochland platzieren.
Die Siedler 1: Wollte man damals einen Geologen ins Gebirge schicken, um Erze und Co. zu suchen, musste man noch eine Straße mit Fahne im Hochland platzieren.


Die History Edition von Die Siedler (1993) läuft problemlos unter Windows 10 und bietet zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten in einem sehr, sehr günstig wirkenden Config-Tool außerhalb des Spiels. Man kann zwischen drei Sprachen und drei Auflösungen (stets in der Fenster-Darstellung) wählen. Nimmt man die höchste Auflösung gibt es auf Breitbild-Monitoren unschöne schwarze Streifen links und rechts. Bei den kleineren Fenstervarianten ist das Spielgeschehen arg klein.

Der Aufbau-Klassiker profitiert von neuen Spielgeschwindigkeiten sowie einer Pause-Funktion und drei Steuerungsmöglichkeiten (Tastatur, Maus und Controller), wobei im lokalen Split-Screen-Modus die Kombinationen Maus + Tastatur, Maus + Controller und Tastatur + Maus möglich sind. Allerdings ist die Steuerung mit Tastatur oder Controller schon abenteuerlich. Am Spiel selbst wurden keine Änderungen vorgenommen. Es ist das klassische Siedler, aber sowohl das Steuerungskonzept als auch die Grafik erfordern eine ziemlich starke Nostalgietoleranz. Obgleich Die Siedler eines meiner ersten PC-Spiele war, ist die Optik heutzutage wirklich gewöhnungsbedürftig und schreckt mich trotz guter Erinnerungen an den Klassiker eher ab. Die Anleitung befindet sich übrigens in gescannter Form im Verzeichnis "Manual".

Die Siedler 2: Straßenbau zum Ziel

Die Siedler 2 (1996) ist als Gold Edition enthalten, die das Hauptspiel, die Mission-CD und den Karten-Editor umfasst. Der meiner Meinung nach beste Siedler-Teil lässt sich unter Windows 10 prima spielen und soll bis 4K-Auflösung unterstützen, nur die Menü-Buttons skalieren bei höheren Auflösungen irgendwie nicht gut mit. Natürlich ist die Grafik vergleichsweise grob und altbacken, hat sich aber verhältnismäßig gut gehalten, was es wesentlich angenehmer spielbar macht als den ersten Teil.

Die Siedler 2: Die Werkzeugproduktion läuft ...
Die Siedler 2: Die Werkzeugproduktion läuft ...

Während das Menü ausschließlich im Hochformat dargestellt wird, läuft das Spielgeschehen im Breitbild-Modus (ausprobiert auf 1920x1080).

Die überarbeitete Version bietet eine praktische automatische Speicherfunktion, "alte Grafik- und Steuerungsoptionen" (alter Mauszeiger, Mauszeiger springt zum aktivierten Fenster) sowie Maus-, Keyboard- und Controller-Unterstützung für den Split-Screen-Modus.

Im geteilten Bildschirm soll es möglich sein, dass zwei Personen mit jeweils einer eigenen Maus spielen können. Dieses Feature funktionierte in unserer Testversion nicht. Außerdem wollen die Entwickler einen Logistik-Bug entfernt haben, der dafür gesorgt haben soll, dass die Straßen in sehr weitläufigen Reichen nicht mehr korrekt mit Trägern versorgt wurden. Bedauerlich finde es hingegen, dass die History Collection ohne Die Siedler 2 - Die nächste Generation (2006), dem Remake von Die Siedler 2 zum zehnjährigen Jubiläum, daherkommt (zu unserem Test). Klassiker und Remake in einer Sammlung, das wäre eine schöne Ergänzung gewesen.

Kommentare

sourcOr schrieb am
bigod66 hat geschrieben: ?
01.12.2018 14:09
sourcOr hat geschrieben: ?
28.11.2018 17:36

Wer meint, dass die fehlenden Straßen daraus nen Standard-RTS machen, hats halt vor lauter Vorurteilen einfach nie richtig gezockt. Anders könnte man glaube ich gar net zu dieser Einschätzung kommen.
Oder man hat halt andere Vorlieben, das hat nichts mit Vorurteil zu tun.
Is ja auch egal, gezockt hat mans dennoch wohl in beiden Fällen net richtig
bigod66 schrieb am
sourcOr hat geschrieben: ?
28.11.2018 17:36

Wer meint, dass die fehlenden Straßen daraus nen Standard-RTS machen, hats halt vor lauter Vorurteilen einfach nie richtig gezockt. Anders könnte man glaube ich gar net zu dieser Einschätzung kommen.
Oder man hat halt andere Vorlieben, das hat nichts mit Vorurteil zu tun.
Dr.Bundy schrieb am
Hmm. Produktionsketten haben mir bei Anno eigentlich schon keinen Spass gemacht. Ich bin irgendwie immer noch so sehr von Tropico 4 begeistert.
sourcOr schrieb am
bigod66 hat geschrieben: ?
28.11.2018 10:00
sourcOr hat geschrieben: ?
27.11.2018 13:43
Dr.Bundy hat geschrieben: ?
22.11.2018 19:10
Was mir an der Siedler Reihe auf den Keks geht ist diese Vielfalt an Meinungen. Einen Teil der Reihe würde ich gerne zocken und dachte der 3. Teil sollte der beste sein, hier wird aber der 2. am besten gelobt und der 7. Teil soll auch noch gut sein... Dabei bin ich schon einmal umgesprungen und zwar vom 4. auf den 3. Teil.
Der dritte ist den Vorgängern eigentlich klar überlegen. Es sei denn, du willst unbedingt Straßen bauen
:mrgreen:
Ehm, genau der Strassenbau machte Siedler aus. Ansonsten kann ich auch jedes beliebige RTS Game zocken...
Was Blödsinn ist, denn 3 unterscheidet sich durch den Fokus auf Produktionsketten (genau wie in 1 und 2) immer noch fundamental von Spielen wie AoE2.
Wer meint, dass die fehlenden Straßen daraus nen Standard-RTS machen, hats halt vor lauter Vorurteilen einfach nie richtig gezockt....
bigod66 schrieb am
sourcOr hat geschrieben: ?
27.11.2018 13:43
Dr.Bundy hat geschrieben: ?
22.11.2018 19:10
Was mir an der Siedler Reihe auf den Keks geht ist diese Vielfalt an Meinungen. Einen Teil der Reihe würde ich gerne zocken und dachte der 3. Teil sollte der beste sein, hier wird aber der 2. am besten gelobt und der 7. Teil soll auch noch gut sein... Dabei bin ich schon einmal umgesprungen und zwar vom 4. auf den 3. Teil.
Der dritte ist den Vorgängern eigentlich klar überlegen. Es sei denn, du willst unbedingt Straßen bauen
:mrgreen:
Ehm, genau der Strassenbau machte Siedler aus. Ansonsten kann ich auch jedes beliebige RTS Game zocken...
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.