Hidden Stroke 2 - Test, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Echtzeit-Strategie
Entwickler: Revolution of Strategy
Publisher: CDV
Release:
21.02.2005
Spielinfo Bilder Videos
Fast zwei Jahre sind seit dem ersten Teil von Hidden Stroke vergangen, dem inoffiziellen Add-On für Sudden Strike 2. Jetzt feiert die Modifikation für Hardcore-Strategen ihren zweiten Frühling. Grafisch weitgehend unverändert setzt Hidden Stroke 2 auf ein noch realistischeres Gameplay, bei dem ihr mit euren Panzern endlich auch Bäume umfahren könnt. Was wir von dem Weltkriegsstrategiespiel halten, erfahrt ihr im Test.

Sudden Strike lebt!

Das Thema Sudden Strike 2 ist eigentlich längst abgefrühstückt,
Rommels Pixelstreiter versuchen sich nach der Landung Haus um Haus ins Landesinnere durchzukämpfen.
was die richtig eingefleischten Fans freilich nicht davon abhält, das Echtzeit-Strategiespiel auch weiterhin zu spielen. Allerdings kaum in der ungeliebten Urfassung, sondern vielmehr als Mod. Hidden Stroke ist die kommerzielle Ausgabe der Allied Power Realism Mod (APRM), die sich -wie der Titel schon verrät- um mehr Realismus auf den virtuellen Schlachtfeldern bemüht. Neben neuen Einheiten und Landschaftsdetails gibt es auch ein besseres Schadensmodell. Hidden Stroke 2 ist übrigens ohne sein Grundspiel Sudden Strike 2 spielbar.

Noch mehr Schlachten

Fünf Kriegsparteien könnt ihr spielen: Deutschland, Japan, USA, Großbritannien und Sowjetunion, die alle eine unterschiedlich lange Kampagne besitzen, die allerdings wenig mehr als eine bloße Aneinanderreihung von Schlachten ohne Zusammenhang ist. Insgesamt gibt es über 40 Szenarien hauptsächlich in der Endphase des Zweiten Weltkrieges, die, obwohl sie im Schnee, in der Wüste oder in Städten toben, wenig Abwechslung bringen. Stets müsst ihr dabei zuerst eine Stellung halten, um dann vorzurücken oder umgekehrt. Darüber hinaus besitzt es einen Multiplayer, bei dem ihr im LAN oder Internet spielen könnt.

Neue Einheiten

Der neue Realismus schlägt sich zunächst in neuen 40 Bodeneinheiten und 40 neuen Lufteinheiten nieder,
Die Einsatzbesprechung läuft gewohnt karg und ohne Sprachausgabe ab. 
von denen es jetzt insgesamt über 760 gibt. Darunter sind nunmehr auch tragbare Maschinengewehre und Mörser, welche die Infanterie tatkräftig unterstützen. Sogar Mini-U-Boote und Amphibienfahrzeuge dürft ihr einsetzen. Mit dabei sind aber auch Prototypen wie der superschwere Panzer Maus oder der IS 3, die sicher nicht jedermanns Geschmack sind, da sie tatsächlich bis Kriegsende nicht zum Einsatz kamen. Oft geht die Übersicht aber vollends flöten, da einfach zu viele Soldaten durchs Bild wuseln, die auch nicht zu Einheiten zusammengefasst sind.
                 

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+