Worms 4: Mayhem - Test, Strategie, PlayStation 2, PC, Xbox - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Strategie
Entwickler: Team 17
Publisher: Codemasters
Release:
05.08.2005
29.07.2005
29.07.2005
Spielinfo Bilder Videos
Wurmkur, die siebte: Zum zehnjährigen Jubiläum von Team 17s wohlbekannten Schlachten tummeln sich die Würmer witziger denn je auf den 3D-Schlachtfeldern. Das Motto ist: Alles schöner, alles besser, alles mehr – aber funktionieren solche Versprechungen auch in der Praxis?

Ich habe Würmer!

Gibt es auf diesem Planeten noch jemanden, der tatsächlich noch nie Worms gezockt hat? Dann fassen wir das Spielprinzip für die beiden mal eben zusammen: eine Insel, Teams aus verfeindeten Würmern, viele Waffen – den Rest kann man sich vermutlich ausmalen. Grundlegend dreht sich alles um den rundenweise gut gezielten Austausch von völlig verrückten Waffen, bis am Ende nur noch ein Team triumphierend in die Kamera grinst. So war Worms schon 1995, so ist Worms auch heute noch – allerdings seit 2003 in 3D, was schon

Mit genügend Firepower lassen sich die Landschaften komplett zerlegen.
seinerzeit für Würmer in der Magengegend der Fans gesorgt hat, und es auch heute noch tut. Denn das Zielen in 3D lässt sich einfach schlecht einschätzen, speziell stark vom Wind beeinflusste Waffen wie die Standard-Bazooka bedürfen erheblicher Gewöhnung, bevor die Schüsse einigermaßen sitzen.

Einen Großteil des Spaßes bezieht Worms 4 traditionsgemäß aus den bescheuerten Knarren, die auch dieses Mal die Vorgänger toppen: Ihr habt u.a. die Wahl unter explodierenden Schafen, heiligen Handgranaten (deren Explosionen von einem dramatischen »Haaaaaalleluja!« eingeleitet wird), Gasgranaten (die rundenweise den armen Wurm vergiften) oder neuerdings dem fetten Kind, welches, aus dem Flugzeug geworfen, beim Aufprall einen Großteil der Umgebung zerhackstückt – fies, aber effektiv. Für den Otto-Normal-Wurmalltag warten auch Standardkaliber wie Granaten, Bazookas, Schrotgewehre, zielsuchende Raketen, Feuerfäuste oder ein Scharfschützengewehr. Ihr hoppelt zwar aus der Schultersicht durch die kunterbunten Landschaften, für ein genaueres Zielen dürft ihr aber entweder in eine Ego-Sicht oder eine übersichtliche Vogelperspektive schalten – ideal für flächendeckende Luftangriffe.

Wurm Fisher? Ihr dürft euren Lieblingskriechern einen persönlichen Anstrich verleihen.
Zyniker einen Schritt vor

Eine der wichtigsten Neuerungen in Worms 4 ist die heftige Personalisierung eurer Würmer: Nach wie vor könnt ihr eigene Teams anlegen, jeden individuell benennen und aus einem reichhaltigen Sortiment an Sprachsamples, Grabsteinen und Logos  wählen. Neu ist die Waffenfabrik: Aus Basis von gut zwei Dutzend Parametern dürft ihr Geschossart, Chassis, Schadensart, Explosionsradius und mehr einstellen – das Endergebnis ist dann eure ganz private Wumme, die ihr an ahnungslosen Gegnern testen könnt. Außerdem warten noch Massen an modischen Accessoires, um wirklich jedem Wurm etwas Persönlichkeit zu verleihen: Hüte, Frisuren, Brillen, Bunny-Ohren, Bischofskappen, Baseballschläger, Pickelhauben, Augenklappen, Nachtsichtgeräte, 3D-Brillen – die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Diese Verschönerungen kauft ihr nicht bei H&M, sondern im spieleigenen Shop, wofür ihr allerdings Münzen braucht, die ihr euch mit gewonnenen Matches verdient.

        

Kommentare

johndoe468888 schrieb am
Gibt es einen da draußen, der das spiel auf dem PC mit einem Xbox360 pad spielst ?
ich krieg es nicht hin, die steuerung richtig auf ein pad einzustellen... vielleicht kann mir einer helfen !?!
kaozgurke schrieb am
ich auch
hab letztens worms 4 rausgekramt und es wieder in mein herz geschlossen
aber ich trauere immernoch um meine verloren gegangende worms world party disk :cry:
Coldbasher schrieb am
Ich würde mir mal einen neuen Worms Titel für PC wünschen
johndoe-freename-88810 schrieb am
Das spiel ist einfach genial die kleinen würmer rocken endlich mal wiederwas spielbares ein riesen lob an die programierer
Balmung schrieb am
Tja, ich find Worms in 3D eigentlich nicht schlecht, es sieht sehr gut aus und 3D ermöglicht doch einige nette Dinge. Falls sie jemals die KI und Kamera Probleme in den Griff kriegen und vorallem endlich mal dem Spieler erlauben die Tasten selbst frei zu belegen (k.A. was das soll, irgendwo find ich das eine Frechheit das man dem Spieler diese Möglichkeit vorenthält), dann dürfte Worms in 3D auch endlich an die Vorgänger ran kommen. Verdient hätte es das auf jeden Fall, denn allein die Animationen und die Ideen im Spiel selbst sorgen schon für mächtig Laune.
schrieb am

Facebook

Google+