MTV Sports: Skateboarding - Test, Sport, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Fun-Sport
Entwickler: THQ
Publisher: THQ
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Lange Zeit fristeten die sogenannten Randsportarten ein Schattendasein. Die Sportspielszene wird dominiert von Fußball, Basketball, Eishockey usw.. Doch jetzt, angespornt vom durchschlagenden Erfolg auf der PlayStation, kommen die Skateboardspiele auf den PC...

Lange Zeit fristeten die sogenannten Randsportarten ein Schattendasein. Die Sportspielszene wird dominiert von Fußball, Basketball, Eishockey usw.. Doch jetzt, angespornt vom durchschlagenden Erfolg auf der PlayStation, kommen die Skateboardspiele auf den PC.

Während der Hoffnungsträger Tony Hawk 2 erst im November erscheint, hat THQ ganz klammheimlich ein Skateboardspiel mit MTV-Lizenz auf den Markt gebracht. Kann es die Wartezeit überbrücken oder ist es doch nur ein Versuch, die schnelle Mark zu machen?

Gameplay

Die Steuerung erfolgt über Tastatur, Gravis GamePad oder das Sidewinder GamePad von Microsoft.
Für jede der Steuerungsarten gibt es mehrere Konfigurationen, jedoch kann man sich fatalerweise keine eigene Tastenbelegung erstellen. Aber die vorgegebenen Einstellungen sind durchaus passabel und nach einer kleinen Eingewöhnungszeit schafft man es spielend, die verschiedenen Tricks anzusetzen, zu kombinieren, was zu einer höheren Punktzahl führt, und schließlich auch zu landen.
Dabei ist je eine Taste mit Grind-, Flatland-, und Grab-Tricks belegt, die in Kombination mit den Richtungstasten abgerufen werden können. Eine weitere Taste dient zum Beschleunigen und Springen. Insgesamt gibt es 64 Tricks zu meistern, die dementsprechend fast unzählige Combos bieten, um in den 6 Single- und 4 Multiplayer-Modi erfolgreich zu bestehen.
So gibt es den Freeplay-Mode ohne Zeitlimit, in dem man auf jeder der (freigespielten) 35 Arenen üben kann, wahlweise mit bis zu 4 computergesteuerten Fahrern.
Im Lifestyle Modus gilt es, in einem festgesetzten Zeitraum möglichst abwechslungsreiche und vor allem sturzfreie Fahrten zu zeigen, so dass die Computerjury einem die notwendigen Noten gibt, um den nächsten Level zu erreichen. Bei High Score ist der Name Programm: Zeige in 2 1/2 Minuten alles, was du draufhast.
Bei der MTV-Hunt geht es darum, eine vorgegebene Anzahl an MTV-Logos bzw. Board-Teilen einzusammeln, bevor sich das Zeitlimit gegen Null neigt. Im Survival-Mode startet man mit 30 Sekunden, bekommt aber für jeden erfolgreichen Trick Zeit gutgeschrieben.
Schließlich gibt es für Alleinspieler noch den Stunt-Mode, in dem man versuchen muss, über eine oder mehrere Rampen hinweg ans Ziel zu kommen. Dabei muss auch noch eine bestimmte Punktzahl erreicht werden.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+