Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Ego-Shooter
Entwickler: Techland
Publisher: Ubisoft
Release:
28.06.2007
15.08.2010
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Die Chrome-Macher auf Abwegen: Teil zwei ist zwar schon in Arbeit, doch bis die Fortsetzung wieder in die Zukunft ruft, versetzt euch Call of Juarez einige Jahrhunderte zurück – in die Zeit als Cowboys auf den Boden spuckten und echte Männer Selbstjustiz übten. Hat Techland endlich wieder Futter für hungernde Western-Fans auf Lager oder haben die Polen dem Action-Alltag nur einen ungewöhnlichen Anstrich spendiert?

Spuck den Tabak aus und zieh!

Den Western, es gibt ihn kaum noch - weder im Film noch im Spiel. Natürlich buhlen immer wieder seltene Vertreter um Zuschauer und im Moment verpasst Deadwood dem wöchentlichen Ausflug ins frühe Nordamerika frische Impulse. Doch die breite Masse scheint die verklärte Nacherzählung der Kolonialisierung kaum zu interessieren. Dabei war die Zeit der Besiedelung jene großartige Ära, in der raubeinige Leitwölfe ihre Fehden auf offener Straße austragen mussten. Es war die Zeit, in der Überfälle von "Eisernen Rössern" im trockenen Staub der 

Der Ritt auf dem Ross is vor allem dann klasse, wenn ihr verfolgt werdet. Die Bewegungen der Pferde wirken allerdings steif und ungelenk.
Prärie endeten. Als die Kanone im Halfter das Überleben sicherte. Als ein finsterer Blick noch als Antwort genügte. Und als das Rauschen des Windes unter der schwelenden Mittagssonne nur eines bedeuten durfte: "Du willst ein Mann sein? Dann spuck' deinen Tabak aus und zieh!"

Ich weiß, dass der Western spaltet: Die alberne Attitüde seiner Helden, die schwarz-weiße Überzeichnung, die Glorifizierung des männlichen Homo Erectus - der aufgeklärte Mensch muss darüber lachen. Meine Freundin hasst das Macho-Gehabe eines Clint Eastwood. Ich hole beim Anblick von High Noon oder Spiel mir das Lied vom Tod hingegen tief Luft und sauge die Freiheit der unbarmherzigen Prärie in vollen Zügen ein. Und wenn ihr auch nur entfernt das Gleiche empfindet, dann braucht ihr Call of Juarez! Denn Techland zitiert alle Klischees des klassischen Westerns so wortgenau, dass man sie den Regisseuren von Schneller als der Tod oder Brokeback Mountain mit den Worten "SO macht man das!" ans Herz legen möchte.

Cowboy und Indianer

Emanzipation und Moderne haben hier nichts verloren. Der Protagonist liest mit unheilschwangerer Stimme die Bibel, während er seinen Feinden das Lebenslicht ausknipst. 

So sieht der Wilde Westen aus

Statt euch einen Lackaustausch auf dem Highway zu liefern, prescht ihr hoch zu Ross durch die Steppe und schießt eure Verfolger von ihren Pferden. Und die Zwischengegner erledigt ihr - na wie schon? - in einem knackigen Duell Mann gegen Mann. Dabei steht ihr fest am Fleck, wartet auf das Signal und reißt mit einer Mausbewegung den Revolver aus dem Halfter. In Zeitlupe weicht ihr anschließend nach links und rechts aus und versucht, das nervöse Fadenkreuz auf den Brustkorb eures Gegenübers zu setzen. Wenn ihr dann den dumpfen Knall eurer Schüsse durch die Prärie hallen hört, seid ihr am Ziel.

Aber Call of Juarez erzählt auch eine andere Geschichte, nämlich die des jungen Billy, der als hagerer Jungspund in den

Zieh, Cowboy! Natürlich hat der Kerl gegen den ehemaligen Revolverhelden keine Chance.
kleinen Ort Hope zurückkehrt. Obwohl ihm die Anwohner die Hölle heiß machen, als er in die Gemächer des Saloons eindringt, ist sein Leben zunächst noch in Ordnung. Das Schicksal trifft ihn erst, als er auf dem heimatlichen Hof ankommt und seine Eltern ermordet am Scheunentor liegen. Dass ihn der Pfarrer dort blutverschmiert vorfindet, macht ihn zum einzigen Verdächtigen und fortan zum Gejagten. Ihr seid daher ständig auf der Flucht, bis ihr euch durch Banditen und Apachen zum Haus einer alten Freundin schleicht...

Gruß an Indy!

Schleicht? War nicht eben noch von Schießprügeln und bleischwerer Luft die Rede? Das bleibt auch stehen. Allerdings ziehen die Entwickler ihre Geschichte aus zwei Perspektiven auf. Und die eine erzählt das Abenteuer von Billy, der das Umgehen einer Gefahr dem Ziehen des Colts vorzieht. Das erreicht Techland, indem ihr in diesen Abschnitten nur wenig Munition findet, mitunter erst gar nicht entdeckt werden dürft und oft in der menschenleeren Wildnis umherirrt. Statt euch mit Kimme und Korn im Anschlag durchzuschlagen, klemmt ihr Billys Peitsche in Baumstämme, an denen ihr euch hochzieht, klettert in beeindruckender Höhe auf Felsvorsprünge und nutzt das Leder, um Schlangen oder Wölfe aus dem Weg zu räumen. Dabei kann Letzteres schnell nerven, denn rückwärts vor den an festgelegten Punkten auftauchenden Rudeln wegzulaufen, um dabei die knurrenden Tiere zu erledigen, erzeugt keine Spannung. 

              

Kommentare

Tobi666 schrieb am
das spiel ist abgesehen von den 1:1 duellen richtig genial, 4players ihr bewetet entweder unter oder über... ich bin enttäuscht
Sh3pp4rd schrieb am
das spiel ist wirklich besser als hier im test dargestellt
johndoe-freename-95304 schrieb am
Also, die 80% sind sehr gut für das Spiel ....Call of Juarez, denn, die habe ich auch vergeben - aber die Script's indem Spiel sind einfach zu stark auffallend, wenn man diese und jenes nicht macht, gehts einfach nicht weiter und das finde ich persönlich nicht so gut - hier hätte man mehrer Möglichkeiten dem Spieler geben können, dann würde es einen höheren *Wiederspielwert* bekommen.......
Aber der Multiplayerteil macht einfach Spass. Soviel Spielwitz habe ich schon lange nicht mehr erlebt, das schöne daran ist, dass es simpel und einfach ist .... ohne große Waffenwahl geht's hier gleich zur Sache :D . Auch die Kartenwahl ist sehr gut abgestimmt, man hat mehrere Spielvarianten.......
Also, solltet ihr von Battlefield 2 oder sonstigen aufwendigen Ego-Shootern die Nase vollhaben, dann würdet Ihr mit Call of Juarez-Multiplayer-Part gut bedient sein :D
Kommt schon ihr Söhne einer doppelzüngigen Klapperschlange, die Revolver liegen schon bereit :mrgreen:
gez. Al"Gringo"Wolf
PS ... ein negativer Punkt im Multiplayer ist !!! - es gibt Cheater aufen Server - die Pimmellosen laufen dort auch schon herum :(
lebys schrieb am
Also ich habe es vor etwa 11 Tagen mir geholt,
Installieren geht ja noch.aber dann kommts Dicke!
Das Spiel Friert ein,Den 3er griff,dnach ruckelt es !
Nun ich denke Okey liegt an der on Boad Grafik Karte des Scalleo,
die gute hotline die angegeben ist!meinte das!Also ich hin und schnell für die neuste Ati grafickarte geholt beiSchiwi!
Gerade Heute!
Nun die Gilde 2 Läuft!
Nun!
Aber Dieses Spiel Läuft noch immer nicht!
Nun ich nach Media Markt hin!
Umtauschen!
Was ist da waren noch 3 kunden mit den Gleichen Problem!
Nun an der Hotline meinte man das die 2,6 Ghz nicht ausreichen!
Nun ich bin Froh das Media Markt das ding nach den 2 ten tausch zurück genommen hat!
Ich hätte es gerne gespielt!
nun warte ich Lieber mal 6 Monate und hole mir es dann wieder wenn
diese fehler nicht meh sind!
Nun ich habe mir die Gilde 2 dafür Geholt!
Auch one Patch kann ich das wenigstens spielen!
Ich würde mich freuen wenn die denen auch so ein Spiel begegnet ist hier mal schreiben könnten!
Die Demo lief dafüreinbanfrei!
Nur das Gekaufte Vollversion Spiel gar nicht! :oops:
Brakiri schrieb am
Ich finde es erstaunlich wie immer alle über die Tester herziehen, weil sie ihre eigene Meinung für kompetenter halten.
Das das Game gut ist, hat doch der Test bestätigt. Ich halte 80% für ok. Würde selber ein paar % mehr geben, aber ich kann die Argumente nachvollziehen.
Billies Schleichereien nerven etwas, und sind auch nicht immer nachvollziehbar. Das Game ist recht kurz, und die Grafik kommt etwas altbacken daher.
Schon diese Tatsachen verhindern in einem kritischen Test zu hohe Bewertungen.
Alle die mehr geben, geben entweder viele Bonuspunkte wegen der klasse Atmosphäre oder aber gehen zu unkritisch an die Sache dran.
Ein Test sollte ausser der eigenen Meinung auch eine grosse Prise Objektivität mitbringen.
Sicher ist das oft schwer, aber Fanboys und Genre-Hasser sind die, die am wenigsten einen kompetenten Test abliefern können.
Ich finde es gut, dass es hier mal kritische Tests gibt, nicht wie die Printmags, die jeden Müll in den Himmel loben(Siehe Spellforce 2).
Da weiss man wenigstens, dass selten Übertreibung dabei ist, und ein Test mit einem Award ist dann wohl auch schon wirklich ein besonderes Spiel.
In der GS wird mittlerweile jedes halbwegs passable Game mit Lobhundelungen und Awards vollgeklebt. So stelle ich mir kritische Tests NICHT vor.
Just my 2 cents..
Brakiri
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+