Ski Racing 2006 - Test, Sport, Xbox, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Wintersport
Publisher: Deep Silver
Release:
22.11.2005
05.12.2005
01.12.2005
Spielinfo Bilder Videos
Ski Alpin von RTL ist (noch) der ungekrönte Star des alpinen Wintersportgenres. Allerdings hat die Konkurrenz von JoWooD nicht geschlafen und präsentiert ausgeruht ihr Ski Racing 2006 für PC und Xbox, auf dessen Cover auch dieses Jahr der österreichische Altstar Hermann Maier abgebildet ist. Das bei Deep Silver erschienene Skirennspiel schickt sich an, den ersten Platz des Genres zu erobern. Ob's klappt?

Das Alter Ego

Jeder erstellt seinen eigenen Fahrer, den er mit vier Fähigkeiten versieht. 
Bei Ski Racing ist die Erstellung des eigenen Rennläufers obligatorisch. Das liegt daran, dass ihr die meisten der Rennläufe mit eurem Fahrer bestreitet. Wenn ihr die Hänge nicht mit eurem Spargel-Tarzan runtereiern wollt, könnt ihr auch einer der gestandenen Profis wie Hermann Maier, Daron Rahlves oder Kalle Palander auswählen, für die das Sportspiel die Lizenz hat. Auch Aussehen, Statur und Können müsst ihr bestimmen, wobei ihr den Schwerpunkt auf Speed, Sprung, Explosivität und Aufkanten legen könnt. Die Eingabe des eigenen Namens wird auf der Xbox einmal mehr zur Geduldsprobe. Maier ist beispielsweise ein solcher Überflieger, dass mit ihm schon mal legendenverdächtige 90 Meter-Sprünge mit Punktlandung und Geschwindigkeiten über 150 km/h drin sind. Jeder Fortschritt eures Fahrers wird abgespeichert, was zu einem ständigen Wechsel aus Laden und Speichern führt.

Schwachpunkt Karriere

Eine Karriere, die den Namen wirklich verdient hätte, fehlt allerdings auch bei Ski Racing 2006, da ihr noch nicht einmal wie bei Ski Alpin selbst Trainieren oder Wachsen dürft. So ist das ganze eher ein Wettkampf mit dünn gestreuten Rollenspielelementen, als ein echter Werdegang. Zwar gewinnt euer Fahrer durch die Teilnahme an Rennen des Weltcups an Erfahrung, was euch von Zeit zu Zeit aufsteigen lässt. Kurzzeitig macht das auch Spaß, aber eine solche Sucht erzeugende Wirkung auch über längere Zeit wie bei Ski Alpin 2006 kommt nicht auf. Das liegt auch daran, dass es keinen Shop für den Einkauf neuer Ausrüstung gibt. Sauber versteckt dürft euren Fahrer zwar schon ausrüsten, wobei neue Ski, Anzug und Schuhe allerdings einfach freigeschaltet werden, wenn eure Erfahrung dafür ausreicht. Außerdem fehlt der Anreiz, um euch stetig zu verbessern, da es mit dem aktuellen Weltcup nur eine Liga gibt.

Vom Start zum Ziel

Am Start müsst ihr mehrmals das richtige Powerlevel  erreichen, um euch abzustoßen. 
Ski Racing ist nach wie vor weniger zugänglich als Ski Alpin, was an der komplizierteren Bedienung liegt, allerdings hat es aufgeholt. Dennoch ist es nach dem Erstellen des eigenen Nichtskönners nicht zu empfehlen, gleich auf der Piste durchzustarten, da ihr erst die Steuerung mittels des kurzen Tutorials erlernen solltet. Sie ist nicht schwer, muss aber erst verinnerlicht werden: Jedes Rennen ist in die Phasen Start, Gleiten und Zieleinlauf eingeteilt, bei denen ihr verschiedenen Dinge beachten müsst. Ganz ähnlich wie bei Ski Alpin stoßt ihr euch am Start ab, was aber zusätzlich mehrmals passieren kann. Im Rennen selbst gibt es Kanten, das ihr bei engen Kurven machen müsst. Dann habt ihr die Möglichkeit zum Carvingboost in der Kurve, der aber ebenso an der Ausdauer nagt wie ein beherzter Sprung. Daher lassen sich die Sprünge verkürzen, was nicht so einfach hinzubekommen ist.
             

Kommentare

johndoe-freename-91495 schrieb am
Ski Racing 2006 featuring Hermann Maier ist um einiges besser als dieses ski racing spiel. Grafik,Sound,Spielumgebung sind um einiges realistischer dargestellt als im Ski Racing 2006. Entspricht auch mehr der Realität und besitzt im Gegensatz auch noch fast alle Lizenzen.
Spielerisch schlägt es dieses Spiel um einiges.
an alle Österreicher, kauft dieses spiel
an alle deutsche, kauft dieses spiel nicht
an alle schweizer, kauft dieses spiel
mfg ein stolzer Österreicher
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Ski Alpin von RTL ist (noch) der ungekrönte Star des alpinen Wintersportgenres. Allerdings hat die Konkurrenz von JoWooD nicht geschlafen und präsentiert ausgeruht ihr Ski Racing 2006 für PC und Xbox, auf dessen Cover auch dieses Jahr der österreichische Altstar Hermann Maier abgebildet ist. Das bei Deep Silver erschienene Skirennspiel schickt sich an, den ersten Platz des Genres zu erobern. Ob's klappt?<br><br>Hier geht es zum gesamten Bericht: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... CHTID=4153" target="_blank">Ski Racing 2006</a>
schrieb am

Facebook

Google+