The Elder Scrolls 3: Morrowind - Test, Rollenspiel, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Rollenspiel
Entwickler: Bethesda Softworks Inc.
Publisher: Ubi Soft
Release:
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Die Entwickler von Bethesda Softworks wollen zwar erst auf der E3 mehr Details zu Elder Scrolls III: Morrowind (PC, Xbox) veröffentlichen, aber was sich bereits an Features und Grafikpracht auf der offiziellen Webseite präsentiert, dürfte jeden Rollenspiel-Fan nervös machen: Wer gerne Ultima IX oder Gothic gespielt hat, wird Ende 2001 mit Sicherheit einen Ausflug in die 3D-Welt von Morrowind wagen - mehr dazu in unseren First Facts!

Name: Elder Scrolls III: Morrowind
Genre: Rollenspiel
Entwickler: Bethesda Softworks
Publisher: Ubi Soft
Vergleichbar mit:
Ultima IX, Gothic

3D-Rollenspiel in Prachtgrafik

Die Entwickler von Bethesda Softworks kleckern nicht, sie klotzen: Was sich bereits an Features und Grafikpracht auf der offiziellen Webseite präsentiert, dürfte jeden Rollenspiel-Fan nervös machen - nicht umsonst erhielt das Projekt zahlreiche Auszeichnungen auf der E3 2001. Wer gerne Ultima IX oder Gothic gespielt hat, wird im Sommer 2002 mit Sicherheit einen Ausflug in die 3D-Welt von Morrowind wagen.

Story

Morrowind heißt die nordöstlichste Provinz des Tamrielischen Reiches im Vvardenfell-Distrikt. Eine unwirtliche Insel, die vom vulkanischen Roten Berg dominiert wird. Hier lodert der Streit zwischen fünf rivalisierenden politischen Gruppen: Die drei Großen Häuser der Dunmer, der Tempel der Ashland-Nomaden und die imperialen Kolonisten kämpfen um Macht und Einfluss in Vvardenfell. Mit Eurem Abenteurer, egal ob Dieb, Kämpfer oder Magier, sollt Ihr dann in die Geheimnisse der klassischen Fantasy-Welt eintauchen können. (leider gibt es noch keine Story-Details)

Gameplay

  • episches Einzelspieler-RPG

  • Fantasy-Welt

  • Ihr könnt der Hauptstory folgen, oder lieber das Land erkunden

  • Klassen: Ritter, Krieger, Zauberer, Heiler, Dieb...

  • Charakterwerte: Intelligenz, Ausdauer, Glück, Beweglichkeit, Persönlichkeit, Schnelligkeit, Stärke , Willenskraft

  • zehn Völker zur Auswahl
  • : Argonier, Bretone, Hochelf, Dunkelelf, Waldelf, Nordmann, Redguard, Khajiit; Imperialer, Ork
  • Aktionen (böse, gut, aggressiv) beeinflussen die Reaktion von NSCs

  • Hunderte Quests

  • 15 Waffentypen, sechs Materialien

  • sechs Magieklassen

  • mächtiger Editor (The Elder Scrolls Construction Set) erlaubt:

  • -Charakterattribute und Fähigkeiten verändern
    -eigene Landschaften & Dungeons erstellen
    -neue Waffen kreieren
  • Magiesystem erlaubt Kombination und Veränderung von Sprüchen


  • Grafik/Sound

  • hochauflösende 3D-Grafik

  • Locations: Wildnis, Ruinen, Dungeons, Höhlen etc.

  • frei modifizierbare Benutzeroberfläche

  • animierte Drahtgittermodelle

  • Tag- und Nachtwechsel

  • Echtzeit-Schatten

  • Wettereffekte


  • Ausblick

    Morrowind wird sicher alle Freunde opulenter 3D-Grafik in seinen Bann ziehen. Selbst Gothic muss in dieser Hinsicht den Thron räumen und schon bald für Morrowind Platz machen. Doch wer an die Elder Scroll-Reihe denkt, erinnert sich auch an das unglückliche Spieldesign, das nicht gerade für Begeisterungsstürme sorgte. Seinen Rang als Rollenspiel wird Morrowind anhand des Kampfsystems, der Story, der Interaktion und der Lebendigkeit der virtuellen Welt beweisen müssen - die erste Messlatte heißt Ultima IX, die zweite Gothic. Doch da die Welt nicht mehr per Zufall generiert wird, ist das größte Problem des Vorgängers Daggerfall bereits im Vorfeld eleminiert.



    Update März 2002:

    Bei einem persönlichen Besuch bei Ubi Soft Deutschland konnten wir uns einen ganzen Nachmittag lang von der hervorragenden Qualität des Spiels überzeugen. Selbst in der vorliegenden Alpha-Version machen sowohl das Gameplay als auch die Grafik einen sehr guten Eindruck. Die Charaktergenerierung sucht ihresgleichen und wer Gothic mag, der wird sich nach den ersten Sekunden in Morrowind sofort heimisch fühlen.



    Release: Frühling 2002
    Plattform: PC, Xbox
    Support: Offizielle Webseite
    Screenshots: Mehr gibt`s hier!

    Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
    schrieb am

    Angebote

    Billiger.de Angebotshinweise:

    Preise können jetzt höher sein.

    Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

    Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

    Facebook

    Google+