Dark Age of Camelot - Test, Rollenspiel, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Online-Rollenspiel
Entwickler: Mythic Entertainment
Publisher: Wanadoo
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Alle, die bei Dark Age of Camelot (DAoC) an König Arthus denken, liegen genau richtig: Die historische Welt des frühen Mittelalters wurde von den Entwicklern mit ein wenig Mythologie und Fantasy aufgepeppt: Es geht um zauberkundige Kelten, wilde Nordmänner und zivilisierte Briten. Außerdem gibt es neben einfachen Kobolden auch Baumwesen, Riesen und Drachen. DaoC setzt vor allem auf die Kommunikation der Spieler, Gruppendynamik im Kampf und intelligente Monster - mehr dazu in unseren First Facts!

Name: Dark Age of Camelot
Genre: Online-Rollenspiel (MMORPG)
Entwickler: Mythic Entertainment
Publisher: noch nicht bekannt

Vergleichbar mit:
EverQuest, Asheron`s Call

Willkommen im dunklen Mittelalter!

Alle, die bei Dark Age of Camelot (DAoC) an König Arthus denken, liegen genau richtig: Die historische Welt des frühen Mittelalters wurde von den Entwicklern mit ein wenig Mythologie und Fantasy aufgepeppt: Es geht um zauberkundige Kelten, wilde Nordmänner und zivilisierte Briten. Außerdem gibt es neben einfachen Kobolden auch Baumwesen, Riesen und Drachen. DaoC setzt vor allem auf die Kommunikation der Spieler, Gruppendynamik im Kampf und intelligente Monster.

Story

König Arthus ist tot, die Fahne des Friedens wird von den Klauen des Krieges zerfetzt und die Reiche der Nordmänner, Kelten und Britannier kämpfen um die Reste des einstigen Königreiches. Regierten einst Harmonie und Wohlstand, breiten sich nun Chaos und Verderben aus - nur mit Hilfe mächtiger Verbündeter, Gilden und Clans kann man überleben. Welchem Reich schließt Ihr Euch an?

Gameplay

  • drei Kontinente und Reiche: Hibernia (Irland), Albion (England), Midgard (Skandinavien)

  • jedes Reich mit unterschiedlichen Völkern, Wesen und Klassen:

  • Albion
    -Klassen: guter Mix aus Kämpfern, Klerikern und Magiern
    -spielbare Völker: Briten, Avalonier, Sarazenen und Highlander
    Midgard:
    -Klassen: insbesondere Kämpfer und Kleriker
    -spielbare Völker: Nordmänner, Zwerge, Trolle, Kobolde
    Hibernia:
    -Klassen: vor allem "magische" Berufe
    -spielbare Völker: Kelten, Elfen, Firbolg, Lurikeen
  • Beginner-Klassen in Albion: Kämpfer, Magier, Mönch, Dieb

  • Veteranen-Klassen (ab Lv.5 und Gildenbeitritt): Paladin, Krieger, Scout, Zauberer, Hexer, Assasin, Barde, Schmied, Theurgist, Heiler, Kleriker

  • jedes Reich mit verschiedenen Gilden

  • detaillierte Mini-Quests treiben Story voran

  • Quests nur schrittweise lösbar (z.B. nicht durch einfaches Töten des finalen Quest-Monsters)

  • Monster lassen keine Quest-Items fallen, sofern nicht
    vorher die Quest angenommen wurde

  • jede Quest nur einmal annehmbar

  • Interaktion der Spieler wichtig; Handel und Gegenstandskombis möglich

  • kein einfaches PvP: ein viel schwächerer Charakter darf Kämpfe ablehnen

  • in Grenzregionen muss man mit Überfällen feindlicher Horden rechnen

  • bei Kämpfen zur Verteidung des eigenen Reiches, oder dem Beutezug in einem verfeindeten Reich gibt es "Realm Points"

  • keine zivilen Berufe

  • zahlreiche mittelalterliche Waffentypen

  • über 100 verschiedene Zaubersprüche

  • je nach Reich unterschiedliche Magiesysteme

  • Gegner-KI bezieht sich nicht nur auf Kampf, auch auf Handel und Gespräche


  • Grafik/Sound

  • komplett in 3D

  • frühmittelalterliche Welt mit Fantasy-Touch

  • vielfältige Regionen: Eis, Wälder, Moore, Küste, Dungeons etc.

  • Regionen ohne Nachladen zugänglich


  • Ausblick

    EverQuest bekommt ernst zu nehmende Konkurrenz: DaoC präsentiert sich einsteigerfreundlich und erfreut durch eine durchdachte Queststruktur. Der Kampf zwischen Gruppen verschiedener Reiche eröffnet spannende Team-vs-Team-Perspektiven und historisch Interessierte und gesprächsfreudige Naturen werden sich dank der halbmythischen Thematik sofort wohl fühlen. Auch die stimmungsvolle Grafik samt der gelungenen Magieeffekte dürfte so manchen Abenteurer auf die Nebelinseln locken.



    Release: Herbst 2001
    Support: Offizielle Webseite
    Screenshots: Mehr gibt`s hier!
    Downloads:
    Tour-Video ca. 8,6 MB
    Albion-Video ca. 17 MB
    Midgard-Video ca. 17 MB
    Charakter-Video ca. 24 MB
    Spells-Video ca. 15,4 MB
    Camelot-Video ca. 27,4 MB

    Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
    schrieb am

    Facebook

    Google+