Street Fighter 4 - Test, Action, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Beat-em up
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
28.02.2010
10.03.2010
03.07.2009
19.02.2010
Spielinfo Bilder Videos
Vor knapp einem halben Jahr began die Phase der ausdauernden Schreie, Flüche und in Frust zerschmetterter Arcade-Sticks - nicht nur in den geweihten Hallen der 4Players-Redaktion, sondern weltweit. Denn Capcom veröffentlichte mit Street Fighter 4 einen der besten Prügler, den man derzeit für Geld auf seine 360 und PS3 hieven kann. Und ab dieser Woche auch auf dem PC.

Ich bin schöner als du!

Eine umfassende und detaillierte Beschreibung dessen, was euch in Street Fighter 4 erwartet, bekommt ihr im ausführlichen Test der Konsolenversion. Hier beschränken wir uns auf die Unterschiede

Street Fighter 4 sieht auf dem PC besser denn je aus: Figurendesign, Animationen, Mimik - alles erstklassig. Nur die drei Extrashader sind kaum der Rede wert.
und Besonderheiten in der PC-Version, die relativ schnell zusammengefasst sind: Es gibt einen Batzen frischer Grafikoptionen inkl. drei frischer Shader sowie standardmäßig eine in jeder Hinsicht völlig untaugliche Tastatursteuerung. Der Rest ist zum Konsolenoriginal absolut identisch.

Aber der Reihe nach: Spieler mit Rechnern der Mitteklasse aufwärts werden verzückt darüber sein, dass sie die Regler des Menüpunktes »PC-Einstellungen« komplett nach rechts schieben dürfen. Denn aller Grafikpracht zum Trotz verlangt Street Fighter 4 erschreckend wenig Ressourcen; sogar so wenig, dass noch genug Saft für volles Anti-Aliasing und anisotropisches Filtering übrig bleibt. Allerdings sollte man mit Ersterem vorsichtig sein: Zuviel davon, und das Spiel schaltet zwei Gänge zurück. Nein, es ruckelt nicht, sondern wird einfach langsamer - als würde man vom Doppelturbo-Modus in die normale Geschwindigkeit schalten. Aber das Game sieht auch ohne gerundete Pixeltreppen absolut fantastisch aus. In der Theorie der Entwickler auf dem PC dank dreier neuer Shader sogar besser als je zuvor, allerdings ist dieses Trio eine Mogelpackung: Egal ob »Tusche«, »Wasserfarben« oder »Poster« - das Ergebnis sieht in jedem Fall viel mehr nach andersfarbigem Dreck auf den Kämpferkörpern als nach einem echten grafischen Unterschied aus. Zum Herumexperimentieren ganz nett, spielerisch und optisch aber bedeutungslos. Das Spiel wurde übrigens für 16:9-Monitore optimiert: Zwar lässt sich ein 4:3- (und 16:10-)Modus aktivieren, aber das Interface bleibt in jedem Fall verzerrt.

Aufgepasst!

 Das Bundessehnenscheidungsministerium warnt: Spielen von Street Fighter 4 mit der Tastatur gefährdet Ihre Gesundheit! Einen »Kinderleicht«-Gegner, der  prinzipiell nur angehustet werden muss, um aus den Latschen zu kippen, kriegt man damit vielleicht noch hin. Aber niemals, niemals, nein, absolut niemals, darf man sich anmaßen, Street Fighter 4 richtig spielen zu wollen, wenn man keinen Arcade-Stick
Genießt diesen Anblick, ihr Tastaturspieler. Solche Manöver werdet ihr nie hinkriegen!
oder als kleineres Übel wenigstens ein gutes Gamepad im Haus zu haben! Es geht nicht, wirklich nicht. Mit Tastatur sind nur einfachste Hiebe und Kicks möglich, bereits ein simples Hadoken ist bestenfalls Resultat eines ungelenken Faustschlags auf die Tastatur. Tut euch das nicht an!

Um dem Zeitgeist zu entsprechen, erfordert auch Street Fighter 4 für den Online-Genuss ein Konto bei Microsofts Games for Windows LIVE-System. Das bringt nicht die von der 360 bekannten Achievements mit sich, sondern ist auch der einzige Weg, den Spielstand sowie erprügelte Erfolge zu sichern. Man hat die Möglichkeit, entweder ein schnelles Ranglisten- oder ein über mehrere Instanzen gehendes Championship-Spiel zu leisten, wobei man für beide Varianten auch selbst der Host sein kann. Was höchst empfehlenswert ist, denn der integrierte Browser lässt kaum Filtermöglichkeiten zu, was zwei Nachteile mit sich bringt: Erstens wird einem immer wieder eine zufällig scheinende Auswahl an potenziellen Gegnern vorgeschmissen. Zweitens bedeutet diese Auswahl nicht, dass auch ein Spiel zustande kommt. Ist man nicht selbst der Host, liegt die Erfolgschance bei etwa zehn Prozent - die meiste Zeit bekommt man Meldungen wie »Spiel ist voll«, »Spielen nicht möglich« oder »Verbindung zum Mitspieler verloren« zu lesen. Und selbst wenn ein Fight zustande kommt, hat man meist mit dem Lag Pech. Denn sitzt das Gegenüber nicht zufällig im selben Land oder wenigstens dem gleichen Kontinent, ist kontrolliertes Prügeln kaum möglich. Und falls doch alles gut geht und man einen Gegenspieler findet, mit dem man ernsthaft Spaß hat, ist nicht mal ein direktes Rematch erlaubt - ist der Fight vorbei, geht's zurück in die Lobby, wo das Glücksspiel von vorn beginnt.

 

Kommentare

Dark Warlock schrieb am
Zenith hat geschrieben:Ein Makro bei SF kommt gleich mit nem Wallhack in nem Shooter... nur nullen nutzen sowas
bahaha so siehts aus was für amre leute -.- ich zock seid SF also locker über 10 jahre ;) wer will kann mich ma im steam adden pm an mich aber NUR wenn ihr was drauf habt und net wien kleines mädchen quickt wenn ihr inna ecke auf die nuss bekommt weil ihr net blocken könnt ;)
Armcommander schrieb am
Naja Levi, gestern zb hab ich online eine Gruppe von total netten Amis kennen gelernt, haben dann einige tolle Team-Battles gehabt.
Also man kann pos als auch neg Erfahrungen machen. Mit Headset würd ich aber nicht spielen (geht eh nicht weil ich mit Fightstick spiele).
Bin übrigens gespannt ob ich eine PN von Microsoft krieg weil ich unsportlich spiele ^^
Hab echt keine Ahnung warum ich aktuell nur mit M.Bison was reiße. Aber ich glaub es liegt am Stick. Ist mir noch zu schwammig, aber bald kommen eh die Sanwa Parts mit der Post :)
btw: Wenn sich mein Bruder (hat PS3) auch das Game kauft können wir uns ja mal zum Zocken verabreden. Mal sehen ob ihr mir immer noch so sehr in den Hintern tretet ^^
Suinized schrieb am
Klar das können wir gerne wiederholen. Gegen Dan bin ich irgendwie überhaupt nicht klar gekommen, kA warum. Da fehlt einfach die Erfahrung, weil ich sonst nie gegen ihn gespielt hatte. Die Anderen kannte ich halt schon von diversen Onlinekämpfen und konnte in etwa einschätzen, was auf mich zu kommt. Mir hats aber mehr Spaß gemacht gegen nen gleichwertigen Gegner, wie dich zu kämpfen, anstatt immer von von irgendwelchen 4000BP Spielern zerlegt zu werden. Das ist auf dauer sehr frustrierend, auch wenn man da ne Menge lernen kann. ;)
Gegen die Charger, wie Bison und co. hab ich auch noch so meine Probleme, aber ich denke das wird mit der Zeit alles besser. Übung macht halt doch den Meister ^^.
Levi  schrieb am
Armcommander hat geschrieben:Muhahaha ok nun weiß ich wie es bei Xbox Live zugeht!
Kaum werd ich besser in SSF4 bekomm ich negative Beurteilungen und Beschwerden werden eingereicht ich spiele unsportlich.
Diese Dinge passierten mir bisher mit Engländern und Amis......
eriinnert mich an nen Match Sagat (ich) gegen nen Ryu(Engländer) wo ich am Ende nur noch hörte "fuck you" ... irgendwann kam ich dann zu den Entschluss, dass ich keine Lust mehr auf random "wildfremde" habe, und bin dazu übergegangen nur noch mit vorheriger Verabredung zu kämpfen :D
PS: neues von der Arcade-Stick front ... ich habe irgendwie auf und abs. mal bekomm ich die ultras und timings problemlos hin, mal gelingt mir nichtmal ansatzweise nen viertelkrei :/ .... da gibs noch sehr viel übungsbedarf.
@Suinized .. wir müssen demnächst mal wieder kämpfen :D ... hat schon spaß gemacht. (wobei ich mich echt Frage, warum ich mit Dan schon fast zuverlässig gewonnen hab, aber bei jeden anderen Char hast mich fertig gemacht XD)
Armcommander schrieb am
Muhahaha ok nun weiß ich wie es bei Xbox Live zugeht!
Kaum werd ich besser in SSF4 bekomm ich negative Beurteilungen und Beschwerden werden eingereicht ich spiele unsportlich.
Diese Dinge passierten mir bisher mit Engländern und Amis......
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+