Empire Earth - Vorschau, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Strategie
Entwickler: Stainless Steel Studios
Publisher: Sierra
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Wenn sich der Chef-Designer von Age of Empires, Rick Goodman, ein neues Projekt namens Empire Earth vornimmt, erwarten alle Echtzeit-Strategie-Fans einen neuen Bestseller. Schon jetzt sprechen die Sierra Studios vom "aufregendsten und ehrgeizigsten RTS (Real-Time-Strategy-Game), das jemals kreiert wurde". Ob der explosive Mix aus Epik, Spannung und Spieltiefe die hohen Erwartungen erfüllen könnte, erfahrt Ihr in unserer Preview.

Wenn sich der Chef-Designer von Age of Empires, Rick Goodman, ein neues Projekt vornimmt, erwarten alle Echtzeit-Strategie-Fans einen neuen Bestseller. Schon jetzt sprechen die Sierra Studios vom "aufregendsten und ehrgeizigsten RTS (Real-Time-Strategy-Game), das jemals kreiert wurde". Ob der explosive Mix aus Epik, Spannung und Spieltiefe die hohen Erwartungen erfüllen könnte, erfahrt Ihr in unserer Preview.

Story

Empire Earth: Der Name ist Programm, denn Ihr werdet vor die Herausforderung gestellt, den Planeten Erde zu erobern. Doch das ist leichter gesagt als getan: Denn als Herrscher müsst Ihr eine beliebige Zivilisation von der Urgeschichte bis hin zum kommenden Nano-Zeitalter (2100-2200 n.Chr.) strategisch klug und erfolgreich führen - und das durch zwölf historische Epochen über mehr als 500.000 Jahre!

Gameplay

Über zwei Jahre werkeln die Stainless Steel Studios mittlerweile an diesem ehrgeizigen Projekt, das sich kein geringeres als das Top-Game Age of Empires zum Maßstab genommen hat: Empire Earth soll Euch eine innovativere und vor allem epischere Spielerfahrung bringen als das Vorzeige-Game der Ensemble Studios - auf den ersten Blick bleibt jedoch alles beim Alten: isometrische Perspektive und eingängiges Age of Kings-Interface.

Das Spiel beginnt mit der Wahl der Zivilisation. Neben zwölf bekannten Völkern wie Griechen, Engländer, Franzosen oder Deutsche, gibt es auch die Möglichkeit, sich eine eigene Zivilisation aus 15 Attributen zu basteln. Das kann von Vorteil sein, wenn man sich schon zu Beginn einer bestimmten Strategie sicher ist. Ihr habt zunächst die Wahl zwischen Trainingsmissionen, Einzelspielermissionen und dem Multiplayer-Modus (dazu später). In den fünf Solo-Kampagnen, die aus ca. 30 Szenarios bestehen, bekommt Ihr Gelegenheit, Euer Volk durch zwölf Epochen (Prähistorie, Steinzeit, Kupferzeit, Bronzezeit, Eisenzeit, Mittelalter, Renaissance, Kolonialzeit, Industriezeitalter, Atomzeitalter, Nano-Zeitalter) zu führen.

Kommentare

E-G schrieb am
Darth Nihilus hat geschrieben:jo aber die Grafik ist scheisse :lol:

wayne?
ich würde es trotzdem einem neuen c&c vorziehen
Hardwareking schrieb am
ähm ihr wisst schon dass der bericht von 2001 is was labert ihr hier also? ist doch schon kalter kaffee
Commander Spock schrieb am
Empire Earth ist besser als alle nachfolger der serie!!!!
schrieb am

Facebook

Google+