Pro Evolution Soccer 2009 - Vorschau, Sport, PC, PlayStation 3, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Fußball
Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Release:
23.04.2009
23.04.2009
23.04.2009
16.10.2008
23.04.2009
26.03.2009
Spielinfo Bilder Videos
Kamera nah dran
Auch die Darstellung der Statistiken lässt noch zu wünschen übrig: In der Halbzeit muss man sich umständlich durch das Menü wühlen, um an seine Werte im Bereich der Pässe, Fouls, Ballberührungen und Laufwege zu kommen. Wenn es schon um meine Karriere geht, warum wird diese dann nicht sofort ins Zentrum gerückt? Warum sagt mir keiner in der Halbzeit, ob meine Leistung eine gute war? Immerhin kann man die Trainingseinheiten auf seine Wünsche zuschneiden: Ihr verteilt zwölf Punkte auf die sechs Bereiche Schuss, Dribbling, Balance, Kraft,
In diesem Jahr steht "Pro Evolution" auch für die Entwicklung eures eigenen Superstars.
Tempo oder Ausdauer und gewinnt am Ende eines Spiels Erfahrung - in den fokussierten  Bereichen ist das natürlich mehr.

Trotzdem hinterlässt die Karriere bisher einen durchwachsenen Eindruck. Wir sind gespannt, ob sich der Reiz für Solisten nach zwei, drei Saisons erhöht und ob sich in Sachen Präsentation noch etwas tut - es wird übrigens bis ins Alter von 35 Jahren gespielt. Nur durch hohe Spielbewertungen habt ihr eine Chance, in die Startelf zu kommen oder gar Angebote von prominenten Clubs zu erhalten. Und auch online könnt ihr euren selbst gezüchteten Profi neben denen von Freunden einsetzen, um PES-Punkte zu gewinnen. Auch dieser Modus kann noch positiv überraschen.

Kulisse auf bekanntem Niveau

Was hat sich sonst noch getan? In der Meisterliga wurde die Menüstruktur vereinfacht, außerdem wurden die Befindlichkeiten der Profis um den Punkt "Loyalität" erweitert - wer mit seinem Vertrag nicht glücklich ist, spielt auch nicht gut. Der Editor wurde ebenfalls erweitert, so dass ihr Bilder und Sounds importieren könnt. Und ihr werdet online mit bis zu vier Spielern antreten können - bei FIFA 09 sind es übrigens zehn, die auf jeder Seite mitspielen können.

Auch der grafische Fortschritt hält sich in Grenzen - jedenfalls in unserer Vorschaufassung: Obwohl Konami das Publikum etwas besser darstellt, lassen das Drumherum am Spielfeldrand sowie die Rasentexturen noch zu wünschen übrig. Die Kameraleute sind immer noch Pappaufsteller, die Fans zu großen Teilen nicht mehr als Klonjubler. Die 20 Stadien werden wir allerdings erst beurteilen können, wenn sie wirklich fertig gestellt sind -
Wettereinflüsse wie Regen oder Schnee sollen auf jeden Rasen andere Auswirkungen haben.
auch Wembley ist dabei. Hier hat man angeblich für jede Arena andere Auswirkungen auf dem Platz integriert, was Regen und Schnee angeht. Außerdem soll es neue Anzeigetafeln geben.

Lebensechte Bewegungen

Lediglich im Bereich der Animationen und Spielerdarstellung glänzen die Japaner auf den ersten Blick: Da heben Spieler nach der Grätsche artistisch ab und egal ob Toni, Cole oder Ronaldinho - alle Stars überzeugen mit realistischen Gesichtern und individuellen Bewegungen, darunter auch der breitbeinige John Wayne-Freistoß des portugiesischen Jungstars. Laut Entwickler wurden alle Bewegungen von Grund auf neu gestaltet. Bisher sind uns allerdings nur die weitaus deutlicheren Stolpereien aufgefallen. Wir sind gespannt auf den direkten Vergleich mit FIFA 09, den wir euch in der Testphase anbieten werden.

Auf dem PC könnt ihr die Kulisse übrigens in einer Auflösung von bis zu 1280 x 1024 betrachten, sowohl in 4:3 als auch 16:9. Die Mindestvoraussetzungen liegen bei einem PIV 1,4 Ghz plus 1 GB Ram und 128 Mb-Grafikkarte, die Shader 2.0 darstellt. Optimaler Weise solltet ihr aber einen PIV mit 3 Ghz, 256 MB Ram sowie 256 MB Grafikkarte besitzen, die Shader 3.0 beherrscht. Das Xbox 360-Pad wird am PC einwandfrei erkannt und ihr könnt die Steuerung später frei belegen. Gewundert haben wir uns allerdings über den neuen Einsatz des Digikreuzes: Da liegen tatsächlich Dribblings, die euren Spieler einige 90-Grad-Finten ausführen lassen - das ist natürlich unglücklich, denn man muss erst mit der linken Hand nach unten greifen, wenn man mit dem Analogstick seinen Spieler bewegt. Hoffentlich kann man das genau so anpassen wie den Rest von Flanke, Schuss & Co.
             
 

AUSBLICK



Stagnation auf hohem Niveau? Oder doch ein großer Fortschritt hinter den Kulissen, der sich erst nach 20 Spielen zeigt? Auch, wenn mir eine finale Einschätzung noch schwer fällt: Mir gefällt es, dass das Tempo verlangsamt wurde, dass die Defensivleute eigenständiger agieren und dass die Ballphysik tatsächlich noch an Authentizität gewonnen hat. Erst im Test werden wir euch allerdings eine Analyse präsentieren können, denn uns fehlen die Eindrücke von Xbox 360 und PS3. Selbst wenn Konami im Gegensatz zu EA auf allen Plattformen gleich entwickelt, sind die Konsolenvarianten wichtig für uns. Bis zum jetzigen Zeitpunkt konnten wir allerdings nur auf dem PC spielen. Eines zeigt sich dort schon deutlich: Der offensichtlichste Zusatz, nämlich die Karriere als Einzelspieler, lässt in Sachen Präsentation und Umsetzung noch zu wünschen übrig. Warum hat man den Weg in die Startelef so steril gestaltet? Warum hat man auf einen Trainer oder Manager als Bezugsperson verzichtet? Warum gibt es kein visuelles Feedback auf dem Platz? Wir sind gespannt, ob Konami den Reiz der Karriere nach ein, zwei Saisons erhöhen kann. Außerdem muss sich die neue Eigeninitiative der Offensivspieler beweisen und wir wollen die finalen Stadien sehen. Offen bleibt auch noch die wichtige Frage der Online-Stabilität, die letztes Jahr vor allem auf der PS3 zu wünschen übrig ließ. Aus diesen Gründen halten wir uns trotz der im Detail verbesserten Spielmechanik mit der Euphorie der letzten Jahre zurück.

Ersteindruck: gut

Update, 1. September 2008:

Auf der Games Convention konnten wir endlich auch die PlayStation 3-Fassung von Pro Evolution Soccer 2009 anspielen. Dabei handelte es sich allerdings nur um eine 5-Minuten-Variante mit Freundschaftsspielen zwischen Nationalteams, die keine Rückschlüsse auf Meisterliga, Karriere & Co zuließ. Was wir allerdings nachtragen können ist der Eindruck, dass sich auch auf den Konsolen auf den ersten Blick wenig getan hat. Erst auf den zweiten Blick zeigt sich auch hier der angenehm entschleunigte Spielaufbau, der jetzt zu mehr Planung statt Solosprints ermuntert. Selbst Flügelflitzer wie Christiano Ronaldo lasse sich jetzt einfacher stoppen, da ihre Sprints niocht mehr so unwiderstehlich durchführbar sind. Das Spiel macht Spaß, die Ballphysik ist klasse, aber der grafische Fortschritt lässt zu wünschen übrig - auch auf der PS3 war von den angekündigten Gesten der Stürmer, die in den freien Raum winken, noch wenig zu sehen. Wir haben kürzlich die Testversion von FIFA 09 bekommen und sind hier angenehm überrascht - momentan sehen wir EAs Kick zum ersten Mal vorne. Wir sind gespannt, wie sich die Testversion von Konami präsentiert.

Ersteindruck: gut 


Vergleichbare Spiele

Kommentare

Troublemaker_ schrieb am
werdertony hat geschrieben: Ich habs gestern abend um genau 19:14 Uhr das erste Mal in meine 360 gelegt ! Ich muss sagen, dass ich es geil finde ! Ein paar ärgerliche, kleine bugs aber wayne !?
Was sind ein paar kleine ärgerliche Bugs? 8O
3nfant 7errible schrieb am
die wollten doch diesmal auch den Online-Modus mit in die Bewertung einbeziehen. Vielleicht dauerts deshalb etwas länger
so katastrophal wie der letztes Jahr war ist das auch ne vernünftige Sache den im Test genau unter die Lupe zu nehmen
Tyon schrieb am
_bayer04_ hat geschrieben:http://de.youtube.com/watch?v=ZE2kPAh7yjc
Joa viel Spaß :)
Sowas gibts in wirklichkeit nicht.
Außer das Jens Lehmann gerne mal aufgerückter Verteidiger spielt.
Oder auch Piblica...
Passiert natürlich nie in der Realität.
werdertony schrieb am
Troublemaker_ hat geschrieben:Ich habs schon 8)
..
aber kanns nicht spielen! :cry:
Fernseher ist kaputt, Sony kümmert sich gerade darum, das wird noch Wochen dauern :cry:
ps. liegt vielleicht daran dass ich ne 360 hab :lol:

Ich habs gestern abend um genau 19:14 Uhr das erste Mal in meine 360 gelegt ! Ich muss sagen, dass ich es geil finde ! Ein paar ärgerliche, kleine bugs aber wayne !?
CL Modus wurde meiner Meinung nach nicht gut umgesetzt, konnte aber bisher nur ein paar Freundschaftsspiele in diesem bestreiten. Mal abwarten wie der ganze Modus geworden ist...
Und ich freu mich schon so richtig doll auf die Meisterliga und auf den "Werde eine Legende" Modus !
PES 4ever !!! Es ist klar besser als 2008 !
Troublemaker_ schrieb am
woah bitte gibts heute noch den Test, kanns kaum erwarten!
Ach ja ... für mich persönlich ist es das beste Pro Evo bis her, das sage ich sogar obwohl ich bis jetzt nur noch die Demo spielen konnte. Es ist einfach extrem realistisch und schnelles Denken im Mittelfeld und gute Umsetzung werden jetzt mit schönen Toren belohnt, ich freu mich richtig drauf bis PES in meiner 360 kreist :sabber:
schrieb am

Facebook

Google+