Spider-Man - The Movie - Vorschau, Action, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: Gray Matter
Publisher: Activision
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos


Hoch über den Dächern von New York schwingt sich ein Mann in rot-blauer Montur und Tarzan-Manier von Hochhaus zu Hochhaus - wer könnte das nur sein? Richtig, Spider-Man alias Peter Parker. Die Comics und die Serie kennen sicher noch viele, durch den neuen Kinofilm wird das Interesse an dem Spinnen-Mensch-Hybriden sicher wieder steigen - es wird also folglich auch Zeit für passendes PC-Spiel. Was letztes Jahr auf Konsolen begann, wird nun auch auf dem PC virtuelle Wirklichkeit.

Story

Der Zeitungsfotograf Peter Parker vom Daily Bugle führt ein heimliches Doppelleben. Insgeheim rettet er die Stadt New York immer wieder vor fiesen Mutantenfeinden und dem Erzbösewicht Venom - seinem gefährlichsten Feind. Natürlich ist auch dieser Gegner irgendwann mal besiegt und Spider-Man kann aufatmen. Leider ist die trügerische Ruhe nicht von Dauer - unserem Spinnenhelden wird ein Verbrechen angehängt und noch viel Schlimmeres steht bevor: Venoms Wiedergeburt. Zu allem Überfluss wird auch noch Peters Freundin entführt - ein wirklich toller Tagesbeginn.

Tarzan meets Hochhaus

Ähnlich wie der berühmte Dschungelmann schwingt sich Spider-Man durch die Gegend, allerdings von Wolkenkratzer zu Wolkenkratzer und nicht von Liane zu Liane. Auf diese ist er sowieso nicht angewiesen - dank seiner Netzwerfer, die mit einer klebrigen Flüssigkeit bestückt werden, kann er sich seine Seile selbst spannen. Außerdem ist er in der Lage Wände hochzuklettern - wie eine Spinne eben.

eine klebrige Angelegenheit

Seine Netzwerfer sind auch gleichzeitig seine stärkste Waffe. Er kann damit Feinde in ein Netz einhüllen und sie somit unschädlich macht. Dazu kann er sich selbst in ein schützendes Netz einhüllen, das für Waffen kurze Zeit undurchdringlich ist. Die Netzwerfer brauchen immer genug Flüssigkeit, sonst wird aus dem beherzten Schwung über den Abgrund schnell ein tödlicher Absturz. Normalerweise habt Ihr aber immer genug von dem Zeug dabei, wenn Euch der Vorrat ausgehen sollte, findet sich aber sicher in der Nähe ein frisches Fläschchen.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+