Zax - The Alien Hunter - Vorschau - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: Reflexive Entertainment
Publisher: JoWood
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos


Noch diesen Herbst will Euch JoWood auf isometrische Alienjagd schicken: Das Team von Reflexive Entertainment (Star Trek Away Team) hat uns eine Demo-Version von ZAX - The Alien Hunter zugeschickt, die wir mal genauer unter die Lupe genommen haben. Ob das Action-Adventure Potenzial für höhere Spielspaßregionen hat, erfahrt Ihr in unserer Preview!

Story

Pech gehabt: Nach einer Bruchlandung auf einem fremden Planeten bleibt Pilot ZAX nichts anderes übrig, als die Gegend zu erkunden, um das Raumschiff wieder flott zu machen. Eigentlich will er nur wieder schnell ins All, aber die Einheimischen Korbos sehen in ihm den versprochenen Retter, der sie vom Joch der Alien-Herrschaft befreien könnte. Und obwohl ZAX eigentlich gar keine Lust auf den Kampf gegen die schwer bewaffneten Droiden hat, bleibt ihm nichts anderes übrig, als zur Light Gun zu greifen und auf Alienjagd zu gehen!

Raus aus dem Raumschiff, rein in die Wildnis

Aber wenigstens seid Ihr nicht allein: Der Bordcomputer Zelon begleitet Euch mit sanfter weiblicher Stimme und hält Euch per Funk über die Reparatur des Raumschiffs, Feinde, Rohstoffe und neue Waffen auf dem Laufenden. Gerade dieses Feature sorgt dank der witzigen Kommentare des genervten Alienjägers für eine lockere Spielatmospähre.

Der Planet der Korbos begrüßt Euch mit einer bunten und detaillierten Dschungel-Landschaft, die Ihr in Schulterperspektive erforschen könnt. Die Entwickler haben in Sachen Grafik und Akustik ganze Arbeit geleistet und präsentieren euch Echtzeit-Schatten, detaillierte Texturen, realistische Explosions- und Lasergeräusche sowie butterweiche Animationen - nur wenn ZAX zum Dauerlauf ansetzt, beginnt es leicht zu ruckeln; hier müsste die Vollversion noch Abhilfe schaffen. Dafür überzeugen die Licht- und Explosionseffekte schon jetzt und insbesondere die verschiedenen Laser machen die Alienjagd auch zum optischen Spaß.

Shooter-Steuerung

Ihr steuert ZAX ähnlich wie in Ego-Shootern mit Tastatur und Maus: Die Pfeiltasten bestimmen die Richtung, mit der Maus steuert Ihr das Fadenkreuz. Doch im Gegensatz zu handelsüblichen Shootern kommt Ihr mit Dauerballerei nicht sehr weit: Zum einen habt Ihr nur eine bestimmte Reichweite für Eure Schüsse und zum anderen ist die Munition bzw. die Ladung Eurer Waffe begrenzt. Schickt Ihr allerdings Kampfdroiden in die ewigen Aliengründe, hinterlassen sie -ähnlich wie die Untoten in Onimusha- blaue und gelbe Energiebällchen; die gelben laden Euren Schutzschild auf und die blauen sorgen für die Energie der jeweiligen Waffe.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+