XIII - Vorschau, Shooter, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Ego-Shooter
Entwickler: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Release:
27.11.2003
20.10.2003
27.11.2003
27.11.2003
Spielinfo Bilder Videos
Gedächtnislücken sind schon ein Kreuz, besonders wenn man aufwacht, keinerlei Erinnerung an die nähere Vergangenheit hat und ein Rudel Auftragskiller schon die Waffen zum Empfang durchlädt. XIII, der neueste Shooter-Spross des Hauses Ubi Soft, basiert auf einem Comic - und sieht genauso aus. Unsere aktualisierte Preview verrät Euch, was der ungewöhnliche Shooter spielerisch taugt.

Ich bin XIII

Die Werke des belgischen Künstlers Jean Van Hamme sind hierzulande nur einer kleinen Gruppe Comic-Eingeweihter ein Begriff, in Frankreich dagegen allgemein bekannt. Eine seiner Schöpfungen ist XIII, das sich Ubi Soft als Grundlage für seinen neuen Shooter genommen hat: Ihr taumelt benommen an einem Strand in Neu England umher, eine junge Rettungsschwimmerin versucht, Euch in ihr Rettungshäuschen zu bringen. Eine Bewusstlosigkeit später erwacht Ihr dort mit einer Kopfwunde und einer tätowierten »XIII« auf der Brust. Die Helferin hat Euch aus dem Wasser gezogen, und übergibt Euch Eure einzige Habe: einen Safeschlüssel der New York City Bank. Doch Euch bleibt keine Zeit für eine Dankesrede, denn die junge Frau wird das erste Opfer Eurer Verfolger. Keine Zeit zum Nachdenken, Ihr greift zum Wurfmesser und entledigt Euch des Feindes.

Dieses dramatische Intro bildet den Einstieg in eine Verschwörung um die Ermordung des amerikanischen Präsidenten, und um die Suche nach Eurer offensichtlich militärischen Vergangenheit. Im Laufe des Spiels erinnert Ihr Euch auch in Form von gespenstisch verzerrten »Flashbacks« fragmenthaft an Teile Eurer Vergangenheit.__NEWCOL__

In diesen kurzen Erinnerungsbruchstücken dürft Ihr Euch frei bewegen - so erfahrt Ihr Stück für Stück, wie Ihr in diese miese Lage geraten seid.

Rambo oder Sam Fisher?

Während die Hintergrundgeschichte etwas an Chaser erinnert, hebt sich XIII vor allem durch seine Grafik deutlich von Shooter-Mitbewerbern ab: dank neuester Unreal-Technologie und Cel-Shading sieht das Ganze wie ein spielbarer Comic aus! Coole Schattierungen verleihen Figuren und Umgebung ein durchgestyltes Äußeres, einfache Farben und skizzenhafte, unvollendete Linienführung verstärken den Eindruck, einen Bildband vor sich zu haben. Explosionen hinterlassen ein dickes BOOOOOM! auf dem Bildschirm und verwackeln Eure Sicht dramatisch, wenn Ihr zu nahe dran steht. Der erste, etwas grobe Eindruck gerät dank wunderschöner Details, interessanter Levelarchitektur, sauberer Animationen und exzellenter 3D-Effekte schnell in Vergessenheit. Außerdem habt Ihr oftmals die Wahl zwischen mehreren Wegen, die dem einen mehr Action, dem anderen ein gehäuftes Vorkommen an Schleich-Abschnitten bescheren - XIII lässt da dem Spieler sehr oft die Qual der Wahl.

Kommentare

johndoe-freename-49533 schrieb am
XIII machte auch auf mich, im Rahmen der Games Convention ein recht ansprechenden Eindruck. Nach einem kurzen Anspiel musste auch in meinen cpu-gesteuerten Widersachern eine gute KI eingestehen. Dies wurde an der Begebenheit ,welche ich nun schildere, am deutlichsten dargestellt, denn als ein Gegner auf einer Erhöhung einige Schüsse auf mich abfeuerte und ich sogleich das Feuer erwiderte, suchte der cpu-gesteuerte Schütze hinter einem nahegelegen Stein Deckung und feuerte aus der Deckung erneut, worauf ich gezwungen war die Flucht zu ergreifen, da sich für mich keine Deckungsmöglichkeiten in meinem erreichbaren Umfeld ,an dem Pier befanden.
XIII trumpft mit einer wahrlich gut umgesetzten Cel -Schading Grafik auf, wobei man aber beachten muss, dass diese sicherlich nicht jedermanns Geschmack ist.
Zudem wäre noch erwähnenswert, das die Grafik der, auch vorgestellten PC-Version, einen deutlich sauberen Eindruck , im Gegensatz zur PS II Variante machte. Meiner Ansicht nach hat dieser Titel doch ein kleines Defizit, welches aber nicht bedingt mit dem Spiel zusammenhängt, vielmehr mit dem Genre, in welchem XIII sich bewegt / aufhält.
Das Genre der Shooter bietet bekanntlich keine großartigen Möglichkeiten für derartig gewichtige Innovationen.
So stellt XIII einen typischen Ego-Shooter, mit grandioser, jedoch gewagter Cel - Shading Grafik, sowohl der Umgebung als auch der Charactere und einen erwähnenswert guten Gegner KI dar.
MinasTrith hat geschrieben:Ich weiß nur noch nicht für welche Platform ich mir hollen soll. Ich habe X-Box
Gamcube und eine PC.
Nunja, zunächst hängt es davon ob/inwiefern dein Pc zeitgemäß ist, falls du eine relativ "neue" Hardware dein Eigen nennen kannst würde ich dir unweigerlich die PC-Fassung empfehlen zumal Shooter auf dem PC, meiner Meinung nach besser zu beherschen sowie zu spielen sind. Andernfalls würde ich zu der X-Box Version greifen.
johndoe-freename-51633 schrieb am
Ich kann es nicht mehr ertragen ich muss dieses Spiel einfach haben. Ich weiß nur noch nicht für welche Platform ich mir hollen soll. Ich habe X-Box
Gamcube und eine PC.
Bitte helft mir :cry:
johndoe-freename-51326 schrieb am
Ich bin selber einer der Leute die sich ohne Ende auf HL2 und konsorten freut.
Dabei wird XIII, glaub ich noch gnadenlos unterschätzt.
Hier wird doch mal wieder gezeigt wie tolle Grafik mit super Gameplay verbunden wird.
Mich hat die Demo auf jeden Fall überzeugt, weil alles aufeinander abgestimmt wirkt.
Ein weiteres Spiel, was in keiner Sammlung fehlen sollte.
Gruß
Hakkle
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Gedächtnislücken sind schon ein Kreuz, besonders wenn man aufwacht, keinerlei Erinnerung an die nähere Vergangenheit hat und ein Rudel Auftragskiller schon die Waffen zum Empfang durchlädt. XIII, der neueste Shooter-Spross des Hauses Ubi Soft, basiert auf einem Comic - und sieht genauso aus. Unsere aktualisierte Preview verrät Euch, was der ungewöhnliche Shooter spielerisch taugt.
schrieb am

Facebook

Google+