Kehrmaschinen-Simulator 2011 - Vorschau, Simulation, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Simulation
Entwickler: TML-Studios
Publisher: Astragon
Release:
16.03.2011
Spielinfo Bilder Videos
Fast zwei Jahre testen wir Spiele aus dem Subgenre der Berufs- und Alltagssimulationen. Eine   Durchschnittsbewertung von 40% wirft dabei kein gutes Licht auf dieses Genre. Nur selten sprießt aus dem ganzen Mist ein zartes Pflänzchen und reckt seine Blüten gen Himmel. Grund genug, einem solchen  Hoffnungsträger  eine Vorschau zu widmen.

Rächer des verschmutzten Rinnsteins

Video
Der Debüt Trailer vermittelt einen ersten Eindruck von der Qualität dieser Simulation.
Klar, unweigerlich möchte man schmunzeln, wenn man den Titel liest. Kehrmaschinen? Ging mir auch so und ich habe in der Vergangenheit schon viele Simulationen über mich ergehen lassen. Ich war schon Fernfahrer, Busfahrer, Chirurg, Notarzt, Gärtner oder Sprengmeister... warum  nicht auch mal Kehrmaschinenfahrer? Also ab in das Oranje-Trikot und los geht's. Die vorliegende Beta läuft zwar nicht nicht besonders stabil, abgesehen davon macht das Spiel jedoch einen soliden Eindruck.  Zu Beginn durchlaufe ich ein Tutorial, in dem ich mit der Steuerung des Fahrzeugs und dem Einsatz der Bürsten vertraut gemacht werde. Dabei erinnert die Putzkonstruktion vorn am Fahrzeug ein wenig an die Greifarmvorrichtung des Tauchroboters im Tauchfahrt Simulator.  Das ist aber  nicht weiter problematisch, denn das Ganze funktioniert, wirkt glaubwürdig, hört sich in 5.1 überraschend realistisch an und hinterlässt von der ersten Minute an einen positiven Eindruck. So kann ich die Bürsten in der Höhe, in der Ausrichtung und im Neigungswinkel den Straßenverhältnissen anpassen, alternativ spezielle Scheinwerfer für Nachteinsätze zuschalten und  bei hartnäckigen Verschmutzungen auch  Wasser einsetzen. Im Depot muss ich dann den Wassertank auffüllen, das Fahrzeug betanken und den Dreck auskippen. Kurzum: Alles, was so dazugehört, muss eben auch erledigt werden, und  das macht eine glaubwürdige Simulation aus.

Lebendige Passanten!

Natürlich kann ein modernes Kehrmaschinen-Fahrzeug auch an Kurven entlang bürsten.
Doch es gehört eben noch mehr dazu:  Zum Beispiel eine lebendige und glaubwürdige Spielwelt. Und auch da fährt TML der Konkurrenz davon. Die fiktive Stadt "Sauberhausen" kann natürlich noch lange nicht mit einer Liberty- oder Empire City mithalten, aber gehört zum Besten, was ich in diesem Segment bislang gesehen habe. Schon im NY City Bus Simulator konnte TML grundsätzlich  überzeugen, doch die Passanten bewegten sich nicht, sondern standen herum wie zu Salzsäulen erstarrt. Dieses im wahrsten Sinne des Wortes "No-Go" wurde jetzt behoben. Zahlreiche umherspazierende Passanten tragen  zu einer glaubwürdigeren Spielwelt bei. Wenn es jetzt auch noch zu spürbaren Sanktionen bei Unfällen mit ihnen oder den zahlreichen Fahrzeugen kommt und ich eben nicht fleißig jede Ampel bei "Rot" mitnehmen darf, dann könnte dieser Simulator zum bislang besten am Markt avancieren.

  
 

AUSBLICK



Unter den Blinden ist der einäugige König? Damit würde man den Entwicklern  nicht gerecht. Die Jungs und Mädels von TML verstehen offensichtlich etwas von dem, was sie da machen und stecken viel Liebe ins Detail. Es ist nur konsequent, dass aus dem Mutterland der Alltagssims auch eines der   besten Studios in diesem Segment kommt. Dem geschundenen Genre stünde einen Qualitätsoffensive auch wirklich gut zu Gesicht.  Ob es am Ende tatsächlich für die erste "gute" Note reicht, sei dahingestellt. Ein durchweg befriedigendes Spielerlebnis kann man aber schon dieser Beta attestieren. Dass die Kehrmaschinen bislang nicht offiziell lizenziert, sondern typischen Modellen lediglich nachempfunden wurden, kann ich hingegen gut verschmerzen. Was lizenzierte Fahrzeuge wert sind, wenn der Rest nicht funktioniert, hat UIG im Herbst letzten Jahres mit ihrem Agrar-Simulator unter Beweis gestellt. Wenn hier das Spiel funktioniert, ist mir das viel wichtiger als MAN oder Deutz auf dem Kühlergrill.

Ersteindruck: befriedigend


Vergleichbare Spiele

Kommentare

john1231 schrieb am
und wie schauts mit dem DRM aus?
- keine dedis, echt? find ich irgendwie blöd.. ich hasse matchmaking, hoffe die bekommen das halbwegs flüssig und ohne lag zum laufen.. und ein gutes anti-cheat system würde ich mir auch wünschen (obwohls das eigentlich ohne dedis ja nicht wirklich gibt..)
naja, dann wart ich halt bis es billiger wird und kaufs dann im angebot..
Game&Watch schrieb am
Wird nicht gekauft!! Wird eh wieder ohne Dedis und mit Massenhaft DLC daherkommen. Bei dieser kommerzgeilheit mach ich nich mit :lol:
Scorcher24_ schrieb am
Wenn man nen Betrunkenen spielen kann, dann gehts bei der USK nicht durch.
Kintip schrieb am
Also ich stell mir da interessante Szenarien vor...
gerade jetzt zur Karnevalszeit ist Kehrmaschinenfahrer doch ein aufregender Job:
Fahre hinter einem Zug her, verliere den Anschluss nicht und pass auf dass du keine Betrunkenen umfährst. und gleichzeitig dabei noch alles sauber bekommen. Eignet sich dann auch gut für multiplayer...
johndoe1007551 schrieb am
dobpat hat geschrieben:Geil, kommt auch von Logitech die passende Hardware dazu ?
Das Kehrmaschienen Lenkrad "Thrustbürste 3.0 FX Enforcer" oder so ? :D :D
Also bei dem Kommentar hats mich engültig zerrisssen :mrgreen: Danke, ich hab laut gelacht, bei der Vorstellung wie das Ding aussehen könnte. :lol:
schrieb am

Facebook

Google+