Etherlords II - Vorschau, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Runden-Strategie
Entwickler: Nival Interactive
Publisher: Deep Silver
Release:
06.03.2004
Spielinfo Bilder Videos
Ende 2001 sorgte Etherlords für Trading Card-Feeling am PC: Fantasykreaturen kämpften ganz à la Magic: The Gathering rundenweise um den Sieg. Trotz aller Innovationslust blieben Verkaufserfolge weitgehend aus. Nichtsdestotrotz gruppierte sich eine starke Fangemeinde und ein Nachfolger war nur eine Frage der Zeit. Was sich im Gegensatz zum ersten Teil bei Etherlords 2 ändert, erfahrt Ihr in der Preview!

Möge der Äther mit Dir sein!

Die Welt besteht aus Atomen, Molekülen und Materie? Totaler Quatsch! Die Welt besteht nämlich aus Äther, wie wir seit Etherlords wissen. Aus der Mitte des Universums entspringt ein großer Fluss aus Weißem Äther, der sich anschließend in vier gleichmäßige Strömungen aufteilt.

Diese vier Strömungen dienen den vier unterschiedlichen Rassen der Ätherwelt als Kraft-, Lebens- und Magiequelle. Da jede Ätherströmung einzigartig ist, verfügen die vier Parteien über spezielle Fähigkeiten. An den individuellen Vorteilen und Kampfstilen der vier Parteien (Chaosianer, Kineten, Vitali und Syntheten) hat sich aber nichts geändert.

Herr des Äthers

Die unglaubliche Macht des Äthers wird allerdings erst in den Händen der Lords entfesselt und je nach Rasse stehen Euch verschiedene Zaubersprüche, Reittiere und Kampfstile zur Verfügung. Im Vergleich zum ersten Teil hat sich vor allem in der strategischen Ansicht verdammt viel getan: Bei Etherlords musstet Ihr auf der Heroes of Might & Magic ähnlichen 2D-Karte rundenbasiert von Monster zu Monster laufen und dabei acht Ressourcen sammeln.

__NEWCOL__Dieser Spielbestandteil wurde nun stark vereinfacht: "2D-Modus Ade" haben sich die Entwickler gesagt und die veraltete Ansicht durch eine schmucke 3D-Welt ersetzt. Im Zentrum steht dabei Euer Etherlord, den Ihr in der Vogelperspektive durch die Welt führt - und zwar in Echtzeit. Auf dieser Karte führt Ihr Gespräche mit NPCs, folgt der Story, kauft neue Zaubersprüche, sammelt Ressourcen und bewegt Euch von Monster zu Monster. Auch auf Ressourcenjagd müsst Ihr gehen. Dabei reichen Euch diesmal drei verschiedene Arten, die Ihr auch periodisch bekommen könnt, falls Ihr ein Ressourcen-Gebäude erobert.

Jeder Etherlord hat ein großes Repertoire an ätherbedingten Zaubersprüchen, von denen er knapp 30 in ein spezielles Kampfmenü ablegen kann. Diese Auswahl an Sprüchen steht dem Etherlord dann in der Schlacht zur Verfügung. Des Weiteren könnt Ihr im Inventar festlegen, welchen mächtigen Spezialzauber Euer Held entfesseln soll. Auf der Karte sind übrigens Magie-Shops verteilt, in denen Ihr neue Zaubersprüche für erwirtschaftete Ressourcen eintauschen könnt.

Trading Card-Strategie

Das Kampfsystem ist noch immer einzigartig und wurde vom Entwickler auch glücklicherweise kaum verändert. Zu Beginn eines Kampfes wechselt das Spiel, wie gewohnt, in eine schöne 3D-Ansicht und in den Rundenmodus. Die Lords an sich kämpfen nicht gegeneinander - ist ja auch viel zu primitiv, diese brachiale Gewalt - stattdessen beschwören die Lords Kreaturen, die für sie in die Schlacht ziehen.

Kommentare

LinkWH2 schrieb am
man wo bist du den dagengen gelaufen?
Die grafik is doch supa war auch schon im ersten teil super, das man es mit nem hl2 oder beben3 nicht vergleichen kann is schon klar aber die grafik passt super zur restlichen atmosphäre des games.
also ich freu mich schon auf teil II.
greets
johndoe-freename-49835 schrieb am
was habt ihr denn inhaliert? die grafik ist sowas von schlecht. sagen wir 3 jahre hinter dem jetzigen standart hinterher....
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Ende 2001 sorgte Etherlords für Trading Card-Feeling am PC: Fantasykreaturen kämpften ganz à la Magic: The Gathering rundenweise um den Sieg. Trotz aller Innovationslust blieben Verkaufserfolge weitgehend aus. Nichtsdestotrotz gruppierte sich eine starke Fangemeinde und ein Nachfolger war nur eine Frage der Zeit. Was sich im Gegensatz zum ersten Teil bei Etherlords 2 ändert, erfahrt Ihr in der Preview!
schrieb am

Facebook

Google+