Wizardry Online - Vorschau, Rollenspiel, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Wizardry Online (Rollenspiel) von ProSiebenSat.1 Games / SOE
Wizardry Online

Wizardry gehört zu den wohl ehrwürdigsten Rollenspielserien überhaupt. Der letzte offizielle Teil, Wizardry 8, liegt allerdings schon über zehn Jahre zurück, auch wenn in Japan bis heute zahlreiche Spin-Offs produziert wurden. Der jüngste dieser Nachfahren ist Wizardry Online, das auch in Europa seine Pforten öffnet. Unsere Vorschau zum Ende der Betaphase verrät, was euch dort erwartet.



Die Angst vorm Tod

Video
Noch sorgt die Bedrohung unwiederbringlich aus dem Leben zu scheiden für Spannung.
Wizardry Online ist ein MMORPG auf Free-to-Play-Basis, bei dem prinzipiell sämtliche Spielinhalte kostenlos sind. Wer seinen Geldbeutel zückt, kommt jedoch hier und da schneller bzw. komfortabler voran. Neben direkten Einkaufsmöglichkeiten kann man auch zusätzliche Charakterplätze, mehr Stauraum oder Opfergaben für eine erfolgreiche Reinkarnation erwerben. Im Gegensatz zu den meisten anderen Online-Rollenspielen können Wiederbelebungen nämlich auch scheitern und den dauerhaften Verlust eines Spielcharakters nach sich ziehen.

Das damit verbundene Schreckgespenst ist allerdings nicht besonders groß, da es in der Regel genügend Optionen gibt, die erfolgreiche Rückkehr aus dem Reich der Toten zu gewährleisten - sei es durch Hilfe anderer, die den eigenen Leichnam bergen, oder durch das Opfern mitgeführter Gegenstände. Gefahr geht aber auch von anderen Spielern aus, die einen umbringen und ausrauben können. Wer gegen das Gesetz verstößt, muss allerdings auch mit den Konsequenzen leben.

Je nach Schwere der Tat wird man für eine bestimmte Zeit als vogelfrei erklärt und entsprechend gekennzeichnet. Dadurch werden nicht nur Stadtwachen-NPCs mit Haftbefehl auf einen aufmerksam, sondern auch andere Spieler, die einem nun straffrei nach Leben und Besitz trachten dürfen. Selbst wer den Charakter wechselt, bleibt vogelfrei, da nicht nur Story-Fortschritt, Item-Lager oder Freundesliste, sondern auch das Strafregister charakterübergreifend angelegt wird.

Motivierende Facetten

Bei den spielbaren Rassen wird Menschen, Zwergen, Elfen und Co Standardkost geboten.
Bei den spielbaren Rassen wird mit Menschen, Zwergen, Elfen und Co Standardkost serviert.
Man sammelt sogar zweierlei Erfahrungspunkte: Einmal zur Charakterentwicklung, einmal zum Aufwerten der Seele (Account), der die Charaktere angehören. Während der Spielcharakter mit jedem Stufenaufstieg stärker wird und neue Fertigkeiten lernt, gewährt einem ein höherer Seelenrang Zugang zu neuen Gebieten und Einrichtungen, diverse Status-, Sammel- und Eintausch-Boni sowie zusätzliche Aktionsmöglichkeiten. Selbst das Gründen von Gilden, Schmieden besserer Ausrüstung oder Wechseln der Charakterklasse muss man sich erst verdienen.

Mit Krieger, Dieb, Priester und Magier gibt es insgesamt vier Professionen, die von den fünf Rassen des unter einem mysteriösen Mana-Schwund leidenden Königreichs Dimento ergriffen werden können. Hinzu kommen drei moralische Gesinnungen für die man sich vorab entscheiden muss. Einschränkungen bei der Zusammensetzung gibt es nur sehr wenige, auch wenn nicht alle Kombinationen vorteilhaft sind. Manche Besonderheiten entdeckt man sogar erst viel später beim Lernen neuer Fertigkeiten.

 

Kommentare

bentrion schrieb am
Wizardry mit knuddel knuffel Asia-look? Davon gibts doch schon mehr als genug.. da will man wohl die Asiaten mit an Land ziehen :Häschen:
trevyn schrieb am
Was mich persönlich binnen weniger Minuten in der Beta gestört hat, war die StationCash-Geschichte, die einem vollkommen unverblümt ständig aufgedrängt wird.
Man merkt hier leider sehr deutlich, dass das Spiel von Anfang an mit dem StationCash-Marktplatz von SOE (bzw. SevenCash, da es ja in Europa von Pro7 vertrieben werden wird) im Fokus entwickelt wurde.
Auf Schwächen wie fehlende Vertonung (was in der Tat im ersten Moment eigenartig anmutet) könnte ich persönlich noch hinwegsehen - aber wenn ich alle paar Minuten eher aggressiv als subtil vorgehalten bekomme, wieviel toller jetzt alles sein könnte, falls ich endlich meine Kreditkarte zücke ... schade.
Das hat der Name "Wizardry" eigentlich nicht verdient.
Danny1981 schrieb am
...Vergiss D3. Path Of Exile ist theoretisch genau das, was sich jeder D2-Fan gewünscht hätte, wenn er damals an D3 gedacht hat :)
Da geht die Open Beta in 4 Tagen los und es wird ein soft-release, d.h. dass die Charaktere nach beenden der Beta erhalten bleiben.
DimmedLight schrieb am
Danny1981 hat geschrieben:Ich verstehe dieses "Wääh wääh, Wizardry ist jetzt japanisch und nicht mehr Wizardry!" nicht...
Ich habe Wizardry 6,7 und 8 in meinem Schrank stehen. gehegt und gepflegt. Den 6. Teil sogar noch für (zusätzlich) Amiga.
Ich habe alle 3 Teile durchgespielt und die früheren Teile auch mal "angeschaut" ^^
Ich würde mich schon als großen Wizardry-Fan bezeichnen und müsste in NERDRAGE ausbrechen angesichts des Online-Titels.
Tu ich aber nicht. Nach 1-2 Stunden antesten war ich voll angefixt und hab die Beta so lange gespielt wie selten eine Beta zuvor. Gebt dem Spiel eine Chance. ^^
Ja, es HAT Macken, es ist aber auch kein AAA-Titel (gottseidank), aber lieber ein Spiel mit Macken, als ein glattpoliertes D3 ohne Seele und Tiefe...

Hab ewig gebraucht D3 zu verdrängen, danke dafür das du es wieder erwähnt hast ;)
Danny1981 schrieb am
Ich verstehe dieses "Wääh wääh, Wizardry ist jetzt japanisch und nicht mehr Wizardry!" nicht...
Ich habe Wizardry 6,7 und 8 in meinem Schrank stehen. gehegt und gepflegt. Den 6. Teil sogar noch für (zusätzlich) Amiga.
Ich habe alle 3 Teile durchgespielt und die früheren Teile auch mal "angeschaut" ^^
Ich würde mich schon als großen Wizardry-Fan bezeichnen und müsste in NERDRAGE ausbrechen angesichts des Online-Titels.
Tu ich aber nicht. Nach 1-2 Stunden antesten war ich voll angefixt und hab die Beta so lange gespielt wie selten eine Beta zuvor. Gebt dem Spiel eine Chance. ^^
Ja, es HAT Macken, es ist aber auch kein AAA-Titel (gottseidank), aber lieber ein Spiel mit Macken, als ein glattpoliertes D3 ohne Seele und Tiefe...
schrieb am

Facebook

Google+