Borderlands 2 - Vorschau - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Borderlands 2 (Shooter) von 2K Games
Borderlands 2
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Gearbox Software
Publisher: 2K Games
Release:
21.09.2012
21.09.2012
21.09.2012
28.05.2014
Spielinfo Bilder Videos


Video
Ein Blick auf die Waffen des Rollenspiel-Shooters.
Es ist schwer, Neues über die Nummer zwei des Rollenspiel-Shooters zu schreiben: Die Comic-Kulisse sieht nach wie vor gut aus, unaufhaltsames Dauerfeuer rattert satt, in Bis-zu-vier-Spieler-Action macht's noch immer den größten Spaß und in Kisten lagern mehr Waffen, Schilde, Modifikatoren als die Sammelwut zählen kann. Borderlands 2 wird taktischer und abwechslungsreicher. Ob es insgesamt deutlich besser wird als sein Vorgänger, muss es beim ausführlichen Spielen aber erst beweisen. In Köln stellt Gearbox eine Arena vor, in der Wellen starker Robotern selbst gestählte Kämpfer fordern: Schlimm sind hüpfende Blechkameraden, die in der Nähe eines Spielers Sprengmord begehen. Überhaupt wollen die Entwickler erfahrene Abenteuergruppen diesmal stärker fordern und so darf man ab dem zweiten Durchlauf der Kampagne ein riesiges ausgesprochen zähes Biest rufen - den Terramorphous. Nur gut eingespielte Gruppen sollen gegen dieses Sandmonster eine Chance haben. Alles in allem ergeben sich auf der gamescom aber keine Einsichten, die nicht seit Monaten schon bekannt sind.

In einer kurzen Präsentation stellte Gearbox noch einmal die Charaktere und ihre Besonderheiten vor - darunter die Fähigkeit des Gunzerkers Salvador, zwei Waffen gleichzeitig zu feuern. Sirene Maya hält ihre Feinde in einer psychokinetischen Seifenblase fest, kann sie für einige Zeit auf ihrer Seite kämpfen lassen und wenn sie den beeinflussten
Nur gut eingespielte Gruppen sollen gegen Sandmonster bestehen.
Nur gut eingespielte Gruppen sollen gegen Sandmonster bestehen.
Gegner umbringt, springt die Blase auf einen anderen weiter - praktisch! Im Gegensatz zu seinem Vorgänger kann Axton seinen Geschützturm auch weit von sich entfernt platzieren und Attentäter Zer0 bringt mit seiner stärksten Nahkampfattacke mehrere Gegner in schneller Reihe um.

Zum ersten Mal stellte Gearbox außerdem die fünfte Figur in Aktion vor, einen weiblichen Mechromancer - eine Cyborg-Dame, die einen gefährlichen Roboter zu Hilfe rufen kann. Der rennt u.a. auf den erstbesten Feind zu, klatscht in die Hände und löst dabei eine Explosion aus. Bis er die Fähigkeit erneut nutzen kann, verteilt er dann mit seinen spitzen Klauenfingern Schläge. Seine Herrin kann u.a. eine Fähigkeit erwerben, mit der knapp am Ziel vorbei geschossene Kugeln von einer Wand oder einem Objekt abprallen und ihr Ziel doch noch erreichen – ein Fest für ungeschickte Schrotflintenschützen oder gewiefte Um-die-Ecke-Schießer. Einige Monate nach Borderlands 2 soll die fünfte Kämpferin als Download-Inhalt verfügbar und für Vorbesteller kostenlos sein.

gc-Eindruck: gut
 

Borderlands 2
Ab 5.99€
Jetzt kaufen

Vergleichbare Spiele

Kommentare

FreshG schrieb am
Werde es nicht zu Beginn kaufen aber freue mich trotzdem drauf
D_Radical schrieb am
Borderlands war so besonders, so anders, dass es jeder nach den ersten Screens/Trailer mit Fallout3 verwechseln wollte. So wohl auch die Entwickler, die sich auf halber Strecke dazu entschieden, den Cel-Shading-Look drüberzupacken.
Ein zweistelliger Stundenbereich ist weiterhin nur bedingt eine Leistung, bedenkt man das repetitive Missionsdesign sowie besagten Waffengenerator der zwar vom Prinzip her cool war, aber auch eine ziemliche Filler-Mechanik darstellt. Im Übrigen haben mein Freund und ich im Dreck-MW2 sowie Dreck-MW3-Koop jeweils einen zweistelligen Stundenbertrag runter, wobei hier das Missionsdesign sehr abwechslungsbereich war und das Meistern der Verteran-Stufe den Zeiträuber spielte.
Ansonsten will ich gar nichts übermäßig Schlechtes gegen Borderlands gesagt haben. Die solide Mischung aus bekannten Elementen, der Artstyle (drübergeklatscht oder nicht) sowie die Möglichkeit das alles auch noch im Koop zu erleben, haben einen echten Geheimtipp ergeben, dem ich den Erfolg auch gönne.
Nur sollte man vor lauter Begeisterung nicht der Kopf verlieren (quasi die Definition von Hype) und andere Leuten gleich Hype vorwerfen, nur weil sie Titel, die einem wiederum nicht schmecken, höher bewerten. Dabei wirkt man nur wie ein alberner Fanboy, vor allem wenn die Differenz in der Bewertung nichtmal 10%(MW2) beträgt.
silverarrow schrieb am
Es ist aber insgesamt einfach "anders" einfach besonders, es bietet koop-action im 2-stelligen stunden bereich (welcher shooter bietet das schon) Dazu der Waffengenerator und der Humor. Ich schüttel jedesmal den Kopf wenn ein "neues " CoD rauskommt, was verdammt nochmal der selbe dreck ist wie der Vorgänger, bekommt aber natürlich nen award. Das ist völlig unverdient. Spiele wie Borderlands, die nicht so sind wie der ganze Shooter restmüll, werden dann zerrissen und "kritisch, ehrlich, aktuell" kaputt geredet. Neues CoD, neues Fifa, neues schlagmichtot bekommt aber nie diese 10-15% abgezogen, die es verdient hätte, weil der Hype gewinnt.
Sarkasmus schrieb am
silverarrow hat geschrieben:Jaja und Killzone, Battlefield & Co. bekommen immer schön min. Gold... find ich jedesmal interessant, Borderlands 1 war schon drölfzig mal interessanter, motivierender und spaßiger als jeder dieser belanglosen Shooter... trozdem wird an jedem kleinen Fehlerchen in Borderlands rumgemeckert und abwertungen gerechtfertigt...jaja und dann gibt Fifa/Pes einfach wieder Gold, Testet das neue F1 wieder nur ne halbe stunde und lobt den 5000. abwechslungsarmen shooter in den himmel mit min.Wertung gut... langsam wirds hier richtig unlogisch. Klar ist sowas immer subjektiv, aber so vom gefühl her konnte ich früher immer nachvollziehen wenn ein Spiel Gold bekam oder mit 60- abgefrüstückt wurde... jetzt sehe ich dass solche Spiele wie Fear3 oder SO:The Line mit 70+ beswertet werden, da stimmt doch was nicht -.-
Naja man muss schon sagen das es in Vanilla Borderlands ne Menge Quest gab die sich von Prinziep her stark ähnelten und allein hat es auf dauer an Spaß verloren, jedenfalls bei mir.
Erst im Koop kann Borderlands seine Karten ausspielen, allein ist auch nicht mehr als Durschnitt.
ThanksMrNice schrieb am
kammerjäger deluxe edition heute bei gamestop vorbestellt, da bei amazon ausverkauft 8O
aber so bekomm ich noch nen gamestop "exklusiven" vorbestellerbonus zusätzlich zum normalen ^^
freu mich schon riesig auf das spiel, wenns nur ein bisschen besser wird als borderlands 1 dann ist das mein spiel des jahres ^^ glaub den test darf ich mir bei 4players gar nicht durchlesen, da ich auch vermute das 4players eine wertung unter 80% springen lässt xD egal von mir gibts jetzt schon platin :D
schrieb am

Facebook

Google+