The Gladiators - Vorschau, Action, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: Eugen Systems
Publisher: Arxel Tribe
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Arxel Tribe arbeitet momentan an einem Spiel mit dem Titel "The Gladiators". Wer diesen Namen hört, denkt automatisch an Russel Crowe, blutige Schlachten in einer sandigen Arena, einen gehässigen Imperator, Streitwagenrennen und Kämpfe gegen wilde Tiere. Wenn Ihr solch ein Szenario allerdings bei diesem Spiel erwartet, dann seid Ihr gehörig auf dem Holzweg. Was es mit The Gladiators auf sich hat, erfahrt Ihr in unserer Preview.

Story

In den 70er Jahren bastelt das US-Militär an einem neuen Raumschiff, das die berüchtigten Schwarzen Löcher genauer untersuchen sollte. Greg Callahan leitet dieses gewagte Projekt und beim Probelauf geht natürlich etwas schief. Das Raumschiff wird in das Schwarze Loch gezogen und Greg verliert den Kontakt mit der Erde. Kurz darauf wird das Raumschiff von einem ultimativen Alien-Bösewicht namens Maximix entführt.

Doch die Prinzessin Lydia findet den Besucher von der Erde irgendwie sympathisch und unterbreitet Callahan einen hoffnungsvollen Vorschlag. Calahan kann sich retten, wenn er am intergalaktischen Militär-Turnier Deathbowl teilnimmt und gewinnt. Der Wettkampf kann am Besten mit den historischen Gladiatorenspielen verglichen werden, nur dass die Arenen viel größer sind und zahlreiche bizarre Aliens im Publikum sitzen. Die an Flash Gordon erinnernde Story wird mit Zwischensequenzen im Comic-Stil fortgeführt.

Arena

Kurz darauf findet sich Callahan in der gigantischen Arena wieder. Die Arena ist so groß, dass im Inneren ganze Landschaften Platz haben. Die Szenarien reichen dabei von Dschungel über Wüste bis hin zu städtischen oder polaren Landschaften. Um diese Arena herum befindet sich eine weitläufige Tribüne, auf der Tausende von Aliens dem Spektakel zuschauen. Callahan tritt gegen zwei weitere Feldherren in der Arena an und buhlt mit Ihnen um die Gunst des Publikums.

__NEWCOL__Maximix führt seines Zeichens eine Cyborg-Armee an und die dritte Partei im Spiel besteht ausschließlich aus Aliens und wird von einem Charakter namens Fargass angeführt. Jede dieser Fraktionen könnt Ihr in der Kampagne spielen, beginnend bei den Menschen.

Kampf

Damit der gute Callahan nicht in der Arena alleine steht und gegen die Horden von Aliens und Cyborgs im Alleingang antreten muss, wurden aus seinem Erinnerungsvermögen einige US-Marines mit passender Ausrüstung geklont und Ihm unterstellt. MG-Truppen, Panzerfaustschützen sowie Panzer und Helikopter dürft Ihr mit in die Arena nehmen. Basisbau oder Ressourcensammeln gibt es nicht im Spiel - das Hauptaugenmerk liegt auf actiongeladenen Echtzeitkämpfen.

Da jede Einheit einige Vor- und Nachteile hat, müsst Ihr oftmals geschickt taktieren, welche Truppe im Kampf gegen welchen Gegner am Besten geeignet ist. Außerdem müsst Ihr das Gelände im Spiel gerissen nutzen: so schießt Ihr von Türmen deutlich effektiver und weiter als auf dem Boden; und hinter Mauern oder Felsen seid Ihr teilweise vor Feindfeuer sicher.

Die Sichtlinie ist dabei immer realistisch gehalten, daher ist es für Euch unmöglich zu sehen, wer oder was auf einem erhöhten Plateau steht. Einen Nebel des Krieges gibt es nicht.


Kommentare

johndoe-freename-33604 schrieb am
Das wurde auch Zeit, dass wiedermal etwas anderes auf dem Markt kommt. So wie Dungeon Keeper ist auch dieses StrategieSpiel anders. Das ist auch gut so. Nicht immer diese typischen Command&Conquer Spiele. Obwohl die Titel von Blizzard eine Ausnahme sind. Die sind immer die Besten. Na dann kann man hoffen, dass sich noch grafisch etwas tut. Nicht das ich es abscheue.
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Arxel Tribe arbeitet momentan an einem Spiel mit dem Titel ?The Gladiators". Wer diesen Namen hört, denkt automatisch an Russel Crowe, blutige Schlachten in einer sandigen Arena, einen gehässigen Imperator, Streitwagenrennen und Kämpfe gegen wilde Tiere. Wenn Ihr solch ein Szenario allerdings bei diesem Spiel erwartet, dann seid Ihr gehörig auf dem Holzweg. Was es mit The Gladiators auf sich hat, erfahrt Ihr in unserer Preview.
schrieb am

Facebook

Google+