Sacred - Vorschau, Rollenspiel, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Rollenspiel
Entwickler: Ascaron
Publisher: Take 2
Release:
27.02.2004
Spielinfo Bilder Videos
Gute Rollenspiele aus deutschen Landen kann man an einer Hand abzählen. Die deutsche Software-Schmiede Ascaron arbeitet momentan zusammen mit einigen Ex-Mitarbeitern von Ikarion an einem vielversprechenden Spiel namens "Sacred". Welche Abenteuer Euch in der Fantasy-Welt erwarten und warum sich besonders Diablo-Fans freuen dürfen, könnt Ihr in unserer Preview erfahren!

Die Rache ist mein!

In der mittelalterlichen Fantasy-Welt von Sacred wurde der bösartige und hinterhältige Magier Shaddar in einem finsteren Turm ins Ödland verbannt. Dort vegetierte er einsam und alleine vor sich hin, bis er eine Idee hatte, wie er sich an der Menschheit rächen kann.

Uralte magische Formeln in verstaubten Zauberbüchern beschrieben die Erweckung eines Dämonen der Finsternis. Beeindruckt von der beschriebenen Macht des Dämons fing der Zauberer sofort an, den Dämonen zu erwecken. Doch bei der Beschwörung ging etwas schief: Der Dämon konnte sich befreien, fliehen und seine Horden von Untoten überschwemmen nun die einst so friedvolle Welt…

Die harten Kämpfer

Bevor Ihr die Welt vor dem sicheren Untergang retten dürft, müsst Ihr Euch für einen von insgesamt sechs unterschiedlichen Charakteren entscheiden; drei männliche und drei weibliche stehen zur Auswahl: Der Gladiator ist der geborene Kämpfer, ausgestattet mit üppigen Muskeln, weiß er rein gar nichts mit Magie anzufangen und verlässt sich im Kampf nur auf sein außerordentliches Waffengeschick. Laut Entwickler ist der Gladiator einer der am einfachsten zu beherrschende Charakter.

__NEWCOL__Der Magier kann zwar auch ein bisschen mit Nahkampf-Waffen umgehen, sieht aber im Vergleich zum Gladiator wirklich lächerlich aus. Seine wahren Stärken liegen in der Ausübung der optisch teilweise sehr beeindruckenden Zaubersprüche. Der dritte männliche Charakter ist der Dunkelelf, der ebenso wie der Gladiator auf Nahkampf setzt, aber mit taktischen Martial-Arts-Fähigkeiten deutlich mehr Schnelligkeit ins Spiel bringt.

Die holde Weiblichkeit

Mit der Waldelfin hält ein weiterer klassischer Rollenspiel-Charakter Einzug in das Spiel. Mit Fernwaffen wie Bögen und Armbrüste nimmt sie Ihre Gegner aus großer Entfernung aufs Korn. Zusätzlich beherrscht sie noch einige Zaubersprüche von der Marke Naturmagie. Eine gefährliche Nahkämpferin ist die Waldelfin jedoch nicht.

Dafür können sich aber die Nahkampffähigkeiten der Seraphim sehen lassen: Die schnittige Heldin kann den Feinden außerdem noch mit göttlicher Magie zu Leibe rücken. Der dritte und mit Abstand interessanteste weibliche Charakter ist die Vampir-Lady. Sie ist tagsüber eine normale, auf Nahkampf fokussierte Kämpferin und mutiert in der Nacht zu einer blutrünstigen Vampirbestie, die den Gegnern sogar die Lebensenergie abzapfen kann.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+