Bandits: Phoenix Rising - Vorschau - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Racer
Entwickler: Grin
Publisher: Koch Media
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Im Endzeit-Racer Bandits: Phoenix Rising brettern völlig durchgeknallte Outlaws auf ihren halsbrecherischen Vehikeln durch ein zerstörtes Land ohne Hoffnung. Ein Menschenleben ist wie einst in den Mad Max-Filmen weniger wert als ein Liter Benzin. Wir konnten vorab ein Blick auf die US-Version werfen, die wohl im März erscheint. Was von den Kämpfen mit den bewaffneten Buggys zu erwarten ist, erfahrt Ihr in unserer Preview.

In den Badlands

Der Combat-Racer Bandits: Phoenix Rising spielt in einer postapokalyptischen Welt, die durch einen verheerenden Krieg vollkommen verwüstet wurde. Auf der Suche nach Sprit, Munition und Ersatzteilen streifen fortan konkurrierende Verbrecherbanden durch die öden Badlands, um die wenigen noch verbliebenen Handelskarawanen auszurauben. Einzig lebenswerter Ort ist die Stadt Jericho, die jedoch längst ihre Tore vor der Welt draußen geschlossen hat. Es gibt Leute, die behaupten, dass Wasser und Nahrung wohl nicht die einzigen Schätze sind, die es in Jericho in Hülle und Fülle gibt...

Das Wolfsrudel

Im Einzelspieler-Modus mit seinen über 20 Missionen dürft Ihr zu Fennec und Rewdalf vom Wolfsrudel-Clan in ihr flinkes Endzeit-Vehikel steigen. Gleich in der ersten, noch leichten Mission, geht es z.B. darum, einen Brenner aus einem von wenigen feindlichen Fahrzeugen bewachten Lager zu rauben. Freiwillig werdet Ihr das Destilliergerät ganz sicher nicht bekommen: Ein Dog-Fight mit den bordeigenen Kanonen ist daher unausweichlich. Nach gewonnenem Kampf müsst Ihr Euch das Ding rasch krallen und ab geht´s durch die Mitte! Um Verfolger abzuhängen, dürft Ihr auch einen Afterburner einsetzen.
__NEWCOL__Wer bremst, verliert!

Die Fights sind aufgrund der hakigen Steuerung leider ziemliche Glückssache. Zwar sind alle Bedien-Funktionen shootertypisch einfach gehalten, die Zielfindung wurde jedoch arg vernachlässigt. Deshalb ist es wichtig, so nah wie möglich an Eure Gegner heran zu kommen, um wirkungsvollere Waffen wie etwa die Pumpgun treffsicher abfeuern zu können. Ihr solltet auch ständig in Bewegung bleiben, um so den Feinden das Treffen zu erschweren. Explodierende Gegner hinterlassen Munition oder Panzerung, die Ihr einsammeln könnt. Speichern ist wieder nur zwischen den Missionen möglich. Nach jeder Mission dürft Ihr Euren Buggy mit neuen Waffen ausrüsten.

Multiplayer-Gefechte

Noch ist Bandits nicht erschienen, was eine Einschätzung des Multiplayer-Modus derzeit schwierig macht. Ein Spiel für bis zu acht Spieler soll per LAN oder Internet, mit GameSpy-Unterstützung, möglich sein. Auf neun verschiedenen Karten sollt Ihr Euch Mann gegen Mann oder im Team-orientierten Modus mit Euren Kampf-Buggys gegenseitig jagen können. Was tatsächlich dahinter steckt, wird sich erst nach dem Release zeigen.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+