Hot Pot Rampage - Vorschau, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Hot Pot Rampage () von Insecure Shark
Makabre Küchenschlacht
Online-Spiele sind nie so lustig wie ein gepflegtes Couch-Gekabbel – dieser Meinung ist der polnische Entwickler Bartlomiej Sieczka, der auf dem Berliner Festival A Maze ein kleines, aber sehr lustiges Mehrspieler-Highlight vorgestellt hat. Man muss nicht nur allerlei Zutaten in den Kochtopf schmeißen, sondern zu guter Letzt auch die Mitspieler!


Haltet die Zwiebel!

Das Konzept von Entwickler Insecure Shark wirkt so einfach wie genial, dass es 2015 bereits den Slavic Game Jam gewann: Jeder der vier Mitspieler bekommt in seiner Bildecke ein eigenes Rezept vorgesetzt und muss die im kleinen Labyrinth erscheinenden Zutaten zusammenraffen. Gesteuert wird ganz klassisch wie in einem Dungeon-Crawler aus der Draufsicht; die Kulisse sieht entsprechend dem frühen Stadium noch sehr schlicht aus. Sieczka erklärte in unserem Gespräch aber, dass das Team noch eine kleine Rahmenhandlung rund ums Spiel stricken will, mit einer verrückten Gameshow, in der Kochzutaten aufbegehren und durch die Arena randalieren. Der Release des für den PC geplanten Titels liegt allerdings noch in weiter Ferne, da das Team eher gemächlich und aus Spaß an der Freude am Spiel arbeite, so Sieczka.

Die Grafik und "Lore" des Game-Jam-Gewinners soll noch ordentlich aufgepeppt werden.
Die Grafik und "Lore" des Game-Jam-Gewinners soll noch ordentlich aufgepeppt werden.
Der Clou an der Hatz um die Zutaten ist natürlich, dass auch die Spieler zu Lebensmitteln auf zwei Beinen werden. Einer spielt eine Zwiebel, der zweite eine Kartoffel, der dritte eine Rübe usw. Wer die Standard-Zutaten zusammen hat, macht also gnadenlos Jagd auf den noch im Kochtopf fehlenden Mitspieler. Einfach eine andere Zutat aufheben, auf den Gegner schleudern und schon zwitschern über seinem Kopf die Vögelchen und man kann ihn entführen. Aber Vorsicht: Währenddessen können die übrigen Teilnehmer eine Sabotage-Aktion starten und die schon sicher geglaubten Lebensmittel wieder aus dem Topf ihrer Gegner klauen – ein herrlich heimtückisches und hektisches Katz- und Mausspiel! Noch wirkt der Ablauf natürlich simpel, die Entwickler saugten auf der Amaze aber bereits massenhaft Ideen von Spielern auf, mit welchen Extras man die Action aufpeppen könnte. Ich habe z.B. einen blitzartigen Teleportations-Dash, kurzfristige Bullet-Time sowie einen entsprechenden High-Speed-Modus für alle vorgeschlagen. Als Plattform ist vorerst nur der PC geplant, ein Release-Datum steht noch lange nicht fest.
 

AUSBLICK



Hot Pot Rampage könnte ein echter Geheimtipp für Freunde hektischer Couch-Multiplayer-Schlachten wie SportsFriends oder Bomberman werden. Die auf einem Gamejam prämierte Jagd auf Kochzutaten und seine Mitspieler wirkt zwar noch schlicht, macht aber selbst in dieser rudimentären Form erstaunlich viel Spaß. Am coolsten ist das ständige Umdisponieren zwischen dem normalem Sammeln der Zutaten, der Jagd auf Mitspieler und fieser kleiner Sabotage-Aktionen.

Einschätzung: gut


Vergleichbare Spiele

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+