World Fables - Vorschau, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Echtzeit-Strategie
Entwickler: Comport Interactive
Release:
03.2004
Spielinfo Bilder Videos
Wo haben Echtzeit-Strategen nicht schon überall gefochten? In beinahe jeder Epoche der Weltgeschichte, dazu im parallelen Universum, in magischen Fantasy-Reichen und auf fernen Planeten. Nur nicht im Märchenland! Mit World Fables von Comport Interactive könnte sich das Ende März ändern.

Märchenland in Aufruhr

Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen da liegt ein quietschbuntes 3D-Märchenland, in dem das neue Echtzeit-Strategiespiel World Fables angesiedelt ist. Wesentlich friedlicher als in der normalen Welt geht es dort allerdings auch nicht zu, denn die vermeintliche Idylle wird ebenfalls von finsteren Mächten bedroht. Hinter diesem Hokuspokus stecken freilich die fiesen Geißböcke, die einst aus dem Land auf eine ewig grüne Wiese verbannt wurden. Nun sind sie zurückgekehrt, um Rache an ihren Peinigern zu nehmen. Irgendwie ist es ihnen gelungen, an das obermächtige Buch des Lebens zu gelangen...

Der militärische Arm der Schweinchenfraktion. Im Hintergrund wird ein garantiert "pustesicheres" Haus gebaut.

Lady Rotkäppchen?

Ihr werdet vier aus verschiedenen Erzählungen berühmte Märchenvölker übernehmen können, jedes mit einer eigenen Kampagne ausgestattet, die aus neun Missionen plus zusätzlicher Levels bestehen soll. Hoch im Norden liegt das Reich der Eierköpfe, das von seinem magieversessenen König "Humpty Dumpty" regiert wird. Im Osten regiert eine wohlbekannte Hexe, die finstere Pfefferkuchenmänner in die Schlacht schickt. Im Süden ist das schmutzige Land der drei Schweinchen, welches nun das letzte nicht vom Wolf gefressene Schweinchen regiert. Und im Westen schwingt das zur kessen Lady gereifte Rotkäppchen persönlich das Zepter, das Magie verabscheut und auf stattdessen Technik setzt.

Altbekanntes Spielprinzip

Ein Tutorial soll euch ins genretypische Gameplay einführen, bei dem es ganz ähnlich wie etwa bei WarCraft 3 darum geht, Rohstoffe abzubauen, um eine möglicht starke Streitmacht von Fabelwesen aufzustellen. Es gibt verschiedene Einheiten wie mit Messer und Gabel bewaffnete Lebkuchenmänner, die ihr in ausbaubaren Zuckergusshäusern herstellen und zu Gruppen zusammenfassen könnt; Formationen sind bislang aber noch keine erkennbar. __NEWCOL__Die Helden dürften dabei in etwa dieselbe Rolle einnehmen, wie bei vielen anderen Echtzeit-Strategiespielen – als überstarker Anführer mit wichtigen Spezialfähigkeiten. Klar, dass diese dann auch aus dem Bereich der Legenden kommen. Darüber hinaus wird der fabelhafte Titel auch einen Multiplayer-Modus umfassen, bei dem bis zu acht menschlicher Spieler per LAN oder Internet gegeneinander antreten können.

Bunter Kinderbuchlook

Rein äußerlich betrachtet ist World Fables einfach anders: Gebäude und Einheiten erstrahlen zwar komplett in 3D, kommen aber betont bunt und humorvoll daher. Bekannte Figuren wie die drei Schweinchen oder Humpty Dumpty sehen stilecht so aus, wie ihr sie aus euren Kindertagen von den Büchern vielleicht noch kennt.

Mit der optischen Qualität eines WarCraft 3 oder Spellforce , die in einer völlig in einer Liga spielen, kann und will sich das märchenhafte Strategiespiel freilich nicht messen. Durchaus sehen lassen können sich aber die gezeichneten Zwischenbilder, die alle an bunt illustrierte Kinderbildbände erinnern.

Todesmutig stürzen sich die Lebkuchenmänner  auf einen Kollegen von Diablo.

Texte auf Deutsch

Musikalisch bietet World Fables die passende Musik zu dem skurrilen Treiben auf dem Bildschirm an, die ein wenig so klingt, als stamme sie aus Tschaikowskis Nussknacker oder einem vertonten Märchen. Davon soll es laut Comport noch mehr geben.

Was dem Echtzeit-Strategiespiel derzeit noch fehlt, sind deutlich mehr Geräusche, die aber noch kommen sollen. Darüber hinaus werden sämtlich Texte und Handbuch komplett lokalisiert erscheinen.
 

AUSBLICK



Abgesehen von dem abgefahrenen Szenario, das scheinbar aus Versatzstücken mehr oder minder bekannter Märchen zusammengewürfelt wurde, scheint World Fables aber ein stinknormales Echtzeit-Strategiespiel nach Schema F zu werden. Inwiefern das Gameplay gegenüber dem herkömmlichen Genrestandard punkten will, war anhand der getesteten Betaversion noch nicht abzusehen. Deutlich verbessern sollte sich jedoch die Bedienung, die bislang eher Verwirrung stiftet. Auch am unausgeglichenen Balancing haben die Macher noch zu feilen. Ende März wird sich dann zeigen, was World Fables spielerisch zu bieten hat.


Vergleichbare Spiele

  • -

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+