ANNO 1701 - Vorschau, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Nachdem Anno 1701 auf der letzten E3 offiziell angekündigt wurde, sind keinerlei neue Informationen zur Aufbau-/Wirtschaftssimulation ans Tageslicht gekommen. Damit ist jetzt Schluss, denn wir konnten einen ausführlichen Blick auf die aktuelle Version werfen und sind durchaus überrascht!

Back to the roots

Bei der Entwicklung von ANNO 1503  lief längst nicht alles nach Plan - bestes Beispiel: der niemals offiziell fertig gestellte Multiplayer-Modus. Aber auch die Spielmechanik der reinrassigen Aufbau-/Wirtschaftssimulation konnte nicht annährend so fesseln wie damals Anno 1602. Als Konsequenz dieser "Misere" wurde prompt das Entwickler-Studio gewechselt. Jetzt liegt Anno 1701 in den Händen von Related Designs (No Man´s Land ).

Inselsuche

Auch der neueste Anno-Teil beginnt bekanntermaßen minimalistisch. Mit einem schnöden Schiff segelt ihr im Zeitalter der Entdeckungen und des Seehandels in die neue Welt und beginnt die Besiedlung. Hierbei fällt sofort auf, dass die Karte erst erkundet werden muss; allerdings ohne Fog of War.  Habt ihr die erste Insel gefunden, wird das Eiland vollständig aufgedeckt und

Der Walfänger bringt ein Prachtexemplar zur Weiterverarbeitung. Ohne das Walfett lässt sich in der Transiederei kein Lampenöl herstellen, was wiederum für das Bedürfnis "Licht" bei den Kaufleuten wichtig ist.
ihr könnt einen Blick auf die dortigen Ressourcen werfen. Sämtliche natürlichen Rohstoffe werden direkt auf der Inseloberfläche angezeigt und ein hilfreicher Tooltip verrät die noch verfügbare Menge. Dies funktioniert bei Erzvorkommen oder Nahrungsquellen wie Fisch oder Wale. Kurz darauf erfahrt ihr, welche Pflanzen auf der Insel vorrangig angebaut werden können – je nach Klimazone (warm, kalt, etc.) variieren logischerweise die Möglichkeiten.

Siedlungsbau und Bedürfnisse

Seid ihr an Land gegangen, folgt der typische Aufbau einer Siedlung. Nachdem die ersten Wohnhäuser errichtet wurden, stehen einfache Wirtschaftskreisläufe auf dem Bauplan, um an Holz, Nahrung, etc. zu kommen. Danach solltet ihr euch um die Erfüllung der Bedürfnisse aller Bewohner kümmern, denn nur so entwickeln sich die ersten "Pioniere" zu "Siedler" weiter, die wiederum anspruchsvollere Bedürfnisse haben (z.B. Tabak, Alkohol), die es selbstverständlich zu erfüllen gilt (Bevölkerungsstufen: Pioniere, Siedler, Kaufleute, Aristokraten). Dabei kann es vorkommen, dass ihr eine weitere Insel in Besitz nehmen müsst, um dort entsprechende Plantagen zu errichten. Diese außerhalb der Hauptinsel produzierten Güter werden dann via einfach zu konfigurierenden Schiffsrouten (auf der strategischen Übersichtskarte) zum Gebrauchsort geliefert.

Wie in den Vorgängern müsst ihr euch vorrangig um die Zufriedenheit eurer Einwohner sorgen, denn unzufriedene Personen legen die Arbeit nieder und schaden so der Gesamtwirtschaft. Solche missmutigen Leute erkennt ihr übrigens nicht nur anhand der Statistiken, nein, wenn Personen vor dem Marktplatz protestieren oder pöbelnd durch die Stadt ziehen, solltet ihr euch langsam Sorgen machen…

  

Kommentare

c4nn4b1s schrieb am
aah dieses dreckspiel ich hab 5 stunden damit verbracht mir endlich ma ne funktionierende stadt aufzubauen un dann machen diese behinderten aristrokraten nen aufstand weil se zu lange keine pralinen bekommen HASS
johndoe-freename-97901 schrieb am
hallo alle miteinander! :o
ich bin schon gespannt auf das spiel und werde es mir auf jeden fall kaufen! ich gehe mal schwer davon aus dass sich das neue anno im vergleich zu den beiden älteren teilen mehr abheben wird, da sie ja das entwicklerstudio gewechselt haben. :Daumenrechts:
dass es keine kampagnen gibt stört mich nicht, zumal es ja nen mp modus geben wird :D
alles in allem sieht mich das nach einem großen vortschritt in der annowelt aus.
unter dem 2ten bild im bericht steht was von einmaliger grafik...
naja... spätestens bei siedler2 remake isses damit auch vorbei :D
mfg mecks
Gamer433 schrieb am
W-O-D hat geschrieben:Keine Ahnung was das für eine Spielpackung war, ich selbst hab eine der frühen Verkaufsversionen,
und dort steht nirgens auf der Packung was vom MP, lediglich im handbuch wird auf die offizielle Seite verwiesen.

Was weiss ich, welche Spielepackung Du vor Deiner Nase hast. Bei meiner stand es auf jeden Fall drauf, denn genau das, war für mich das entscheidende Kaufargument.
Jedoch hat mein Anno 1503 schon längst den Besitzer per eBay gewechselt. :roll:
W-O-D hat geschrieben:Im übrigen wurde der MP von 1503 zwar offiziell abgesagt, dennoch steckt er drinn im Game (auch der KE),
und lässt sich auch freischalten und spielen, ja es funktioniert. (Mp-Forum) :wink:

Klar, der klappte auch als das Spiel erschien. Jedoch kam ich selbst nach unzähligen Versuchen maximal gerade bis "Bürger" und dann wars Ende mit dem Spiel. Egal wie oft wir (im LAN) gesaved und geloaded hatten ...
Seitens Entwickler wurde dauernd versprochen, dass sie dran arbeiten.
Am Ende gaben sie bekannt, dass es doch nix draus wird und die den Source-Code nicht preisgeben werden. Demnach: Tschüss Multiplayer. Die Variante die im Netz kursiert, wird wohl auch nix ausgereiftes oder Ähnliches sein. Hab mich damit aber nie beschäftigt, wurde mir einfach zu blöde.
W-O-D hat geschrieben:Forschung musste auch in beiden Vorgängern betrieben werden, ist also nix neues.

Bei Anno 1602 gab es sowas nicht im Geringsten. JEDES Gebäude wurde auf gleiche Weise verfügbar und die Schule (bzw. Hochschule) hatte nichts im Geringsten damit zu tun.
Es musste nur lediglich dauernd eine gewisse Anzahl Siedler, Bürger etc. erreicht werden. Von Forschung war gar...
Niki123 schrieb am
also ich werds mir ganz bestimmt kaufen!!!! schade finde ich das es keine kampagne gibt.....naja mit nem guten mp wirds auch so gehen :D
johndoe-freename-96111 schrieb am
ich hab seit anno 1602 gewartet und als dann 1503 rauskam war ich ziemlich enttäuscht.aber das wird ja wohl das geilste spiel ever.also für mich is die sache klar.das spiel wird ab dem veröffentlichungstermin meine sammlung schmücken
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+