GTR 2 - Vorschau, Rennspiel, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Simulation
Entwickler: SimBin
Publisher: 10tacle, Atari
Release:
28.09.2006
Spielinfo Bilder Videos
Publisher 10tacle ist immer für eine Überraschung gut: Fand die erste Präsentation von GT Legends noch am Hockenheimring statt, lud man dieses Mal zur Premiere von GTR 2 ins 4.500 km entfernte Bahrain. Als weltweit einziges Online-Magazin war 4Players für euch mit dabei. Lest weiter und ihr erfahrt, warum sich lange Flüge, fast genauso lange Zugfahrten und klimawechselbedingte Erkältungen mehr als gelohnt haben.

Bahrain, 20 Uhr

Das Haar sitzt - angesichts von Länge und Menge auch kein Wunder. Nach vier Stunden Zugfahrt, sieben Stunden Flug und einer halben Stunde im verhältnismäßig engen Taxi, das über die Brücken schießt, die die vielen Inseln des kleinen Königreichs im nahen Osten verbinden, treffen wir endlich, Deutschland zwei Stunden voraus, im »The Diplomat« ein – dem Fünf-Sterne-Hotel im Herzen von Manama, der Hauptstadt von Bahrain. Wenige Minuten später

Im Cockpit erwartet euch nicht nur der brachialste Sound, ihr könnt euch auch wieder per Maus oder TrackIR frei umsehen.
tummelt sich eine Bande Europäer in der kolossalen Lobby: Zwei Pressesprecher von Publisher 10tacle, zwei Entwickler von SimBin sowie fünf Journalisten aus Frankreich, Italien, England und Deutschland. Ein sehr exklusiver Kreis, der am nächsten Tag nach halbstündiger Fahrt durch die Halbwüste (sprich: eine Wüste mit einer Schnellstraße) im spektakulären Formel 1-Parcours des Landes weltweit erstmals GTR 2 sehen und spielen kann!

Im tiefblauen Maserati MC 12 gibt Lead Designer Stephen Viljoen Vollgas. Das massige Renngestell zittert aufgrund der Force Feedback-Vibrationen, der Dolby Surround-Sound dröhnt durch das klimatisierte Präsentationszimmer. Während draußen die Besucher der Formel BMW Finals bei gemütlichen 20°C langsam die Ränge füllen, geht bei uns die wahre Post ab. Kurz vor der brandneu integrierten Schumacher-Schikane in Enna Pergusa steigt Stephen auf die Eisen, die Bremsscheiben glühen orange auf, der Motor jault verzweifelt, die Reifen quietschen, das Kiesbett heißt ihn willkommen – ups, zu viel des Guten. Dann eben nochmal von vorn, es ist ja eine Präsentation und keine Meisterschaft.

»Das Minimum, das Multiplayerspieler erwarten können, ist die Qualität von GT Legends 1.1!«

Stephen Viljoen, Lead Designer

Schulterblick nicht vergessen!

Entwickler SimBin hat sich in Simulationskreisen mittlerweile einen hervorragenden Namen gemacht, obwohl die Schweden erst zwei Spiele entwickelt haben. Doch GTR und GT Legends sind perfekte Umsetzungen der dazu gehörigen Rennzirkusse – und GTR 2 dürfte ab dem Juni der Konkurrenz das Leben noch schwerer machen. Die schlechte Nachricht vorweg: Es gibt immer noch keinen echten Karrieremodus, bei dem ihr eine komplette Rennfahrerlaufbahn erleben könnt. Das hat allerdings weniger mit der Faulheit der Entwickler, sondern vielmehr mit lizenzrechtlichem Hickhack zu tun. Dafür gibt es alles andere: Das bei GTR mittels Patch nachgelieferte »Proximus 24h«-Rennen in Spa Francorchamps, das ihr beliebig beschleunigen könnt – von 30 Minuten bis zur aufreibenden Echtzeit-Tagesfahrt ist alles möglich, selbst online. Ehrensache, dass dabei der Tagesverlauf auch optisch vollständig simuliert wird, wechselnde Wetterverhältnisse inklusive. Zu »Race Weekend« und »Championship« muss man nicht viele Worte verlieren, die heben wir uns lieber für die brandneue »Fahrschule« auf: Diese wurde speziell für Fahrneulinge entwickelt, geht tief ins Detail, erklärt anhand von Texten, Bildern und Fahrbeispielen ausführlich Themen wie gutes Bremsen oder Sliden, wo welche Gefahren lauern oder welchen Nutzen spezielle Manöver haben.

Natürlich geht es auch wieder nachts auf die Piste.
Wie eine echte Fahrschule ist auch diese in Theorie und Praxis unterteilt. In der Theorie bekommt ihr die gerade angesprochenen Grundlagen beigebracht, in der Praxis gibt es aber kein Spicken mehr, hier zählt nur das Gelernte: Es gilt 50-70 Herausforderungen zu bestehen; die Bewertung ist in Gold, Silber und Durchgefallen unterteilt. Diese Herausforderungen werden von einem Fahrlehrer geleitet, der Teil der Aufgabe ist. Beispielsweise habt ihr in einer Challenge zwar zwei Sekunden Vorsprung, aber der Lehrer hat ein besseres Auto. Gold gibt es hier also nicht nur für eine gute Rundenzeit, sondern auch dafür, dass ihr den Meister hinter euch lasst. Die Pauker-Skripte wurden übrigens von echten Profi-Fahrlehrern eingefahren, die euch das Leben nicht einfach machen. Eine weitere Neuerung ist die sichtbare Rennline: Die zeigt anhand eines Farbschemas in allen Modi außer dem Championship auf Wunsch detailliert an, an welchen Stellen wie stark beschleunigt (Blau) und wo gebremst (Rot) wurde. Gerade Lenkrad-Neulinge können so

Wie eine Fata Morgana:

Ein paar Eindrücke aus dem fernen Bahrain.

anhand der Replays von Profis das korrekte Bremsen und Gasgeben lernen. Als praktischer Nebeneffekt ist dadurch in Mehrspielerpartien Cheaten ausgeschlossen, da man jede Pedalaktivität des Spielers millimetergenau verfolgen kann.

                  

Kommentare

johndoe-freename-103047 schrieb am
Also ich muss mal sagen das ich nich verstehen kann wie man dieses Spiel so hochleben lassen kann! Ein Spiel welches 2006 erscheint und dann nur die Jahre ´03 und ´04 beinhaltet? Also das is für mich das allerletzte! Alte Autos, Alte Strecken alles mist! Wo ist der Austin Martin? Wo is Istanbul? Aber scheinbar bin ich der einzige den das zu stören scheint! Sicher, geile Grafik, Steuerung, Umgebung und der Modus is auch nich schlecht, aber eben 2 Jahre alte Strecken und Fahrzeuge! Naja, vielleicht wirds ja in geraumer Zeit ein Paar Patches geben die das wieder richtig stellen. Ich hoffe das mal, sonst isses nämlich ein fehlkauf für mich gewesen! Meine Hoffnung is das Neue Spiel von den selben Machern. RACE ist nämlich im Gegenteil zu GTR2 auf dieses Jahr basierend!
Naja ich musste das mal los werden
SuperMario64 schrieb am
Für mich haben solche Events der Publisher immer einen fiesen Beigeschmack.
So kann man sich natürlich auch ein besseres "Testergebnis" erkaufen...
Die Frage bleibt ob nach solchen Events, die Tester noch Objektiv werten, oder man sich hier und da in aller Euphorie zu "verfälschten" Testergebnissen hinreissen lässt.
Will ich hier keinem vorwerfen. Aber gut geschmiert ist halb gewonnen!
Im Rennsport kann man das sogar wörtlich nehmen.
:lol:
Balmung schrieb am
Nach der Demo willst Du GTR2 sicher haben, da würd ich drauf wetten, zum einen wird sich die Grafik deutlich bessern, zum anderen sieht das Schadensmodell auch realistischer aus. Dazu noch andere kleine Verbesserungen und ich denke es dürfte das Geld wert sein.
Die bisherigen Videos sehen jedenfalls sehr vielversprechend aus.
johndoe486416 schrieb am
ich finds auch net ^^
aber ich finds schade, dass das game kein kein direktx10 unterstützt ...
ich frag mich aber auch ob ich mir das neue kaufen soll ... denn ich habe ja das gtr und das neue kann ja nicht arg viel anders sein ..4 reifen.. auspuff.. lenkrad .. strecken .. =P
mhh ich werd glaub nur die demo zocken denn gtr 1 reicht ja
runningsozi schrieb am

Wann wird´s denn nun endlich Sommer ..... Weihnachten im Sommer!!! Ich freu mich!!!
Habe schon GTR & GTL, aber GTR2 wird alles in den Schatten stellen!!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+