Grand Theft Auto 4 - Vorschau, Action, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Grand Theft Auto 4 (Action) von Take 2
Grand Theft Auto 4
Action-Adventure
Entwickler: Rockstar Games
Publisher: Take 2
Release:
29.10.2010
29.10.2010
29.10.2010
Spielinfo Bilder Videos
Zu GTA 4 wurde mittlerweile wirklich alles gesagt und geschrieben: Wer dieses Meisterwerk bislang nicht gespielt hat, hat nachweislich eines der intensivsten Action-Erlebnisse aller Zeiten verpasst! Oder vielleicht hat er auch einfach weder 360 noch PS3 im Haus und hoffte bangend auf eine PC-Umsetzung. Und da ist auf Rockstars Tradition Verlass: Ein gutes halbes Jahr nach der Erstveröffentlichung dürfen auch Rechner-Gangster für Frieden in Liberty City sorgen. Wir haben bei Take 2 erstmals Hand angelegt.

Des Bellics neue Blätter

Als PC-Spieler war man bei Rockstar bislang eigentlich immer nur der Resteverwerter: Die Spiele blieben bis auf eine höher einstellbare Auflösung sowie eine Tastatur-/Maus-Steuerung im Großen und Ganzen unverändert. Was natürlich den Spielen nicht geschadet hat, waren sie doch durch die Bank Meisterwerke. Aber dennoch ist es schade, 

Rockstar Toronto hat an der Grafikkurbel gedreht: Höhere Auflösungen und Weitsicht, bessere Texturen, verfeinerte Effekte - und auf Wunsch deutlich mehr Straßenverkehr.
wenn man für ein halbes Jahr unfreiwilliger Wartezeit nicht mal eine kleine Belohnung bekommt - wie z.B. zusätzliche Missionen bei der 360-Umsetzung von Bully. Wie auch immer, im Falle von GTA 4 hat Entwickler Rockstar Toronto zwar nicht gerade ein komplett neues Spiel springen lassen, aber mit irgendwas mussten die gut 40 Entwickler ja im letzten halben Jahr beschäftigt gewesen sein.

Ein großer Teil der Beschäftigungszeit dürfte für die grafischen Verbesserungen draufgegangen sein: Natürlich könnt ihr die Auflösung bis zum Himalaya hochdrehen, die Maximalvariante von 2560x1440 Pixel dürfte in Kombination mit einer Extraportion Antialiasing auch dem dicksten Rechner Schweißperlen auf die Grafikkarte treiben. Die meisten Texturen wurden neu gestaltet, um bei hohen Auflösungen nicht in Pixelmatsch zu enden. Die Blätter an den Bäumen bekamen eine neue Render-Engine spendiert, die nicht nur die Darstellung beschleunigt, sondern auch die Sonnendurchflutung realistischer darstellt. Die Weitsicht wurde erhöht und ein Schieberegler eingebaut, mit dem ihr die Verkehrsdichte euren Vorlieben anpassen dürft: Die Fassungen für 360 und PS3 bewegten sich etwa auf dem Stand von 33% dessen, was jetzt auf dem PC möglich ist. Wenn ihr die Wagendichte nach oben drückt, hat das natürlich Auswirkungen - einerseits wiederum auf die Hardwareanforderungen, andererseits auf die Spielbarkeit. Ist aber vielleicht ganz aufregend, sich auf der Flucht vor der Polizei noch mit dem Montagabend-Stau auseinander setzen zu müssen...

Die Qual der Padwahl

Grafikverbesserungen abgehakt, kommen wir zur Steuerung: Natürlich könnt ihr Niko wie vom PC gewohnt mit Tastatur und Maus durch Liberty City hetzen, was auch ganz wunderbar funktioniert - allerdings nur bis zu einem bestimmten Punkt. Denn alle Aktionen, die auf dem Pad analog ausgeführt werden (wie z.B. die Neigung des Helikopters), müssen jetzt logischerweise digital per
Ihr könnt sowohl mit Tastatur und Maus als auch mit Gamepad steuern - im Idealfall sogar mit beidem, je nach Spielsituation.
Druck auf einen Knopf  ausgeführt werden - was noch nie optimal war und auch nie optimal sein wird. Die Lösung für dieses Dilemma lautet »Misch-Steuerung« und setzt voraus, dass ihr ein Pad mit zwei Analogsticks am USB-Port baumeln habt. Denn so könnt ihr jederzeit zwischen beiden Steuerungsvarianten wechseln; das Spiel überprüft, bei welchem Eingabemedium eine Taste gedrückt wird und aktiviert dieses. Ergebnis: Seid ihr zu Fuß unterwegs, bietet sich die präzise PC-Kontrolle an, in Fahrzeugen kann dann zur feinfühligen Konsolen-Variante gewechselt werden. Wohlgemerkt: Kann. Muss nicht.

Der Mehrspielermodus, mittelschwere Sensation auf den Konsolen, erfuhr nur behutsame Veränderungen: Die offensichtlichste davon ist die Erhöhung der Spielerzahl; hier dürfen mehr als die gewohnten 16 Gangster Heißblei-Pingpong spielen. Außerdem wurde das Matchmaking-System überarbeitet, so dass ihr jetzt dediziert filtern und nach euren Wunsch-Spielvarianten suchen dürft.

         

Kommentare

penticrack schrieb am
ich frag mich, ob man wirklich nur mit dem xbox gamepad bequemer und praktikabler fahren kann? ich hab mein saitek cyborg rumble pad angeschlossen, welches vom design und funktionen ja ziemlich ähnlich ist, aber ich kann an alle hebeln drehen drücken und alle knöpfe drücken. es tut sich da nichts...
ChRiSsTyLeR schrieb am
Spiel genial
Portierung missraten (noch!)...vorallem für ATI-Karten-Besitzer.
Mich wundert es nur, dass es selbst 2 Tage nachdem man das Spiel kaufen kann noch keine News oder Warnhinweise hier gibt.
Sollte man das nicht vielleicht irgendwie bei den News erwähnen beim Spiel des Jahes? ^^
penticrack schrieb am
Noch nicht getestet? TZE TZE...
Installation bei mir angefangen um ca. 18:30 Uhr. Erfolgreiches starten um 21:45 Uhr. Die mit Abstand längste Installations und Registrierung-Arie die ich je erlebt habe.
Multiplayer geht aber eh grad nicht, da die Serveranscheinend überlastet sind und das Spiel sich nicht starten lässt. Man muss also die Anmeldung zum GTA4 Sozi - Netzwerk überspringen.
Grafik läuftüberraschend flüssig und sieht gut aus. Habe einen Dual Core mit 2 GHz und 8800 GTS 512MB . Crysis kann ich mit allem schnickschnack in der fast höchsten Auflösung grösstenteils Ruckelfrei laufen lassen.
Die Fahrphysik ist noch besser als beim Vorgänger und bei dem Schadensmodell zerlegt man die Karre gerne.
Hab sämtliche GTA Teile gespielt und muss sagen, dass sie hier wieder einen "Draufgesetzt" haben!!!
Und das, obwohl ich gerade mal 2 Std gespielt habe!
Judah schrieb am
steht schon im laden, kann aber keinen persönlichen test abgeben, weil angeblich noch nicht erschienen O.o
naja... schließe mich JimboDuck an...
und dann fehlen ja nun sämtliche tollen sachen, welche die GTA-Teile vorher "berühmt" gemacht haben... bin auch gespannt wie nen flitzebogen auf euren test, wenn ich meinen schon nicht schreiben kann :x
JimboDuck schrieb am
Wo bleibt der Test?
Ich habe das Spiel zwar noch nicht gespielt, die Probleme mit ATI - Karten und der aufdringlichen Installation sind mir allerdings bekannt. Ich bin mal echt gespannt wie ihr den Titel testet und welche Note er erhalten wird, da ihr ihr 4Pler derzeit ja ziemlich hard seid, was Bugs und Probleme beim Release angeht.
Das GTA - Teil hier scheint ja ähnlich nervig (und unverschämt schlecht umgesetzt zu sein) wie Götterdämmerung auf die Käufer zu wirken. Bzw. ist es mit ATI - Karte anscheinend ja unspielbar in der Version, in der es im Laden steht. Haben wir hier das nächste Negativkapitel in der PC - Spielegeschichte, welches ihr mit 20% abstraft?
Bitte bitte rückt den Test raus, ich bin echt gespannt!!!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+