SimCity: Societies - Vorschau, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Aufbau-Strategie
Publisher: Electronic Arts
Release:
15.11.2007
Spielinfo Bilder Videos
Als Tilted Mill ihr neues Konzept für SimCity Societies vorstellten, gab es nicht nur Lob. Aus der Ecke der altgedienten Stadtplaner kamen teils vernichtende Kommentare wie "zu sehr auf Markt getrimmt", "zu grell" und "ohne Tiefgang". Aber sind die Sorgen der Fans auch berechtigt? Wir konnten die im November 2007 bei EA erscheinende 3D-Simulation antesten.

SimCity light?

Zunächst hörte sich alles so an, als hätte SimCity Societies nicht mehr viel mit virtuellem Städtebau zu tun. Für kritische Geister klang es schon eher so, als wollte Electronic Arts seine Sims und SimCity nun endgültig verschmelzen, um mit einem simplen Spielchen für den Massenmarkt Kasse zu machen. Ihr solltet euch mehr um die Bedürfnisse eurer Bewohner
Sieht so die Metropole der Zukunft aus? Ihr könnt es ab November ausprobieren, wobei euch eine Fülle von neuen und alten Gebäuden zur Wahl steht.
kümmern als um den schnöden Bau der Häuserzeilen. Eher ganzheitlich muteten die neuen sozialen Energien Reichtum, Kreativität, Wissen, Gehorsam, Spiritualität und Produktion an, um die alles kreisen sollte. Das Ganze ließ sich eher wie eine leicht zugängliche Simulation für Gelegenheitsspieler an, aber nicht wie eine realistische Städteplanung.

Vieles beim Alten

Nach den ersten paar Stunden bewahrheitet sich einmal mehr, dass nichts so heiß gegessen wird, wie es (hoch) gekocht wird. SimCity Societies wird sich von SimCity weniger unterscheiden als gedacht: Zwar funktioniert vieles anders, ihr werdet aber immer noch für Strom, Wohnung, Jobs und Straßen sorgen müssen. Die Unterhaltung darf nicht zu kurz kommen, da sie die Leute bei Laune hält. Obwohl es keinen Wirkungskreis der Bauten mehr geben wird, kann ein bisschen Dekoration in der Stadt auch nicht schaden. Hunderte von Gebäuden dienen verschiedenen Zwecken, die den sozialen Energien entspringen. Um eine Krankenstation zu bauen, die sich um sich übergebende Sims kümmert, braucht ihr neben Geld und Arbeitern auch vier Punkte in Wissen. Die kann euch etwa eine Bibliothek liefern, was wiederum recht vertraut klingt.

Orden oder nach Gutdünken?

Das Spielprinzip beinhaltet viel Freiheit, denn ihr könnt im Prinzip machen, was ihr wollt. Ihr werdet zwar auch Ziele wie Auszeichnungen und Preise einheimsen können, etwa für eine Stadt mit besonders vielen Glaubensinhalten, ihr müsst es aber keinesfalls. Wenn ihr lieber eine ausgewogene Stadt nach eurem Gusto machen wollt, bitte sehr. Leider ist es noch
Auch negative Aspekte werden bei SimCiy Societies nicht ausgeblendet, da es Armut, Kriminalität  und Umweltverschmutzung gibt.
bisweilen so, dass der rote Faden ein bisschen fehlt. Ihr braucht oft eine Weile, um dahinter zu kommen, was die Gebäude wirklich bringen bzw. wie alles zusammenhängt. Neben den drei Schwierigkeitsgraden lassen sich vorher Spielbedingungen ändern, wie Region, Zufallsereignisse oder ob alle Häuser sofort freigeschalten werden. Ansonsten werdet ihr sie nach und nach als Belohung für ein erreichtes Level bekommen.

Aus der Steckdose

Alles wird ganz konventionell damit beginnen, dass ihr eine Stromversorgung aufbaut. Obwohl ihr keine Stromleitungen mehr braucht, werden ganz ohne Energie die Lichter ausgehen, da es im Lauf des Tages auch mal Nacht wird. Hier stellt sich bereits die Frage ob Öko oder Fossilbrennstoff, die sich quasi durchs ganze Spiel zieht. Windenergie ist zwar emissionsfrei, hat aber auch keine so große Wirkung wie ein herkömmliches Kraftwerk, das aber für Smog sorgt. Wenn der Level eures Wissens steigt, werdet ihr weitere Kraftwerkstypen wie Biomasse oder Kernenergie errichten können. Mit allen bekannten Risiken, da es wie beim Vorgänger auch Unglücksfälle geben wird. Umweltverschmutzung wird auch beim Verkehr eine große Rolle spielen, weshalb ihr neben Straßen auch einen öffentlichen Nahverkehr per Bus oder U-Bahn bereitstellen solltet. Der Bau wird viel einfacher gehen als bei vergleichbaren Spielen, auch wenn der teils automatisierte Straßenbau wieder mal seltsame Schlingen in die Landschaft zaubert.
             

Kommentare

GamingTiger schrieb am
streber0 hat geschrieben:Also ich finde EA sowieso nicht so gut, da dort immer so viele Grafikfehler auftauchen (z.B. bei Fifa 08). Aber SimCity 4 finde ich ziemlich gut (, auch besser als SimCity Societies). :wink:
dolle Argumente .... du betitelst hier Grafikfehler, die von System zu System unterschiedlich bis garnicht auftauchen, und vergleichst als 2tes ein Spiel mit einem Spiel das noch garnicht draussen ist ....
RESPEKT -.- :roll:
ph34r schrieb am
ich will ein neues simcity das noch komplexer ist wie der letzte teil.
simS erinnert eher an city life für kinder was ja auch schon kaum forderte. nichts erscheint mir unattraktiver als eine städtesimulation die noch unspruchsloser gehalten wurde als die letzen titel SL oder gar Tycoon City.
wozu gibt es denn diese ganzen konsolen, laßt doch den PC-spielern ein paar spiele ohne weichspüler übrig die mal wieder die grauen zellen fordern und nicht verblöden.
streber0 schrieb am
Also ich finde EA sowieso nicht so gut, da dort immer so viele Grafikfehler auftauchen (z.B. bei Fifa 08). Aber SimCity 4 finde ich ziemlich gut (, auch besser als SimCity Societies). :wink:
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+