Jumpgate Evolution - Vorschau, Rollenspiel, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Online-Rollenspiel
Entwickler: Netdevil
Publisher: Codemasters
Release:
30.06.2010
Spielinfo Bilder Videos
Online-Fantasywelten sind mehr als reichlich vorhanden. Science-Fiction-Settings werden stiefmütterlich behandelt oder waren wie Auto Assault bzw. Tabula Rasa erfolglos. Nur Eve Online ist als Weltraum-Simulation die Ausnahme. Doch es steht Konkurrenz an: Mit Black Prophecy, Star Trek Online und Jumpgate Evolution sollen bald mehr Spieler in die virtuelle Unendlichkeit entführt werden. Wir haben uns zunächst mit Jumpgate Evolution vertraut gemacht...

Wing Commander Online?

An Bord einer Raumstation in der Tutorialgalaxis einer der drei Fraktionen (Quantar, Solrain oder Octavianer) wartet für mich als blutjunger Pilot die erste Mission. Ohne große Einführung soll ich gleich ein halbes Dutzend Jäger abschießen. Na schön, wenn's mehr nicht ist! Mit hoher Geschwindigkeit


Video: Entwickler-Vorstellung Nr.1
düse ich an der langen Raumstation entlang und das Zielsystem hat gleich die relevanten Objekte in der Nähe markiert - wie praktisch. Nach wenigen Mauszügen ist mein Jäger auf Kurs und beim Navigieren driftet das Schiff leicht ab, schließlich verhalten sich alle Objekte im Weltraum träge. Derweil versichert mir der Community-Manager von Codemasters, dass ganz eifrige Piloten den automatischen Trägheitsausgleich ausschalten können, um stärker durchs All zu driften, was neue Manöver ermöglichen soll.

Apropos Raumschiffkontrolle: Gelungen ist auch der Wechsel zwischen der Flugsteuerung und dem interaktiven Interface mit der mittleren Maustaste. Wird einmal im Flugmodus die besagte Taste gedrückt, bleibt das Schiff selbstständig auf Kurs und es erscheint der Mauszeiger im HUD-Interface mit dem man Einstellungen vornehmen kann, z.B. das Energiegleichgewicht zwischen Waffen und Schilden verändern. Jedes Schiff und jede Station in dem Sektor kann angeklickt werden und ist fortan als Ziel markiert, was weitere kontextsensitive Optionen wie Funksprüche (Andockerlaubnis) erlaubt. Habt ihr beispielsweise einen menschlichen Mitspieler im All entdeckt, könnt ihr direkt Kontakt aufnehmen oder eine Gruppe bilden, was ebenfalls an Bord einer Station möglich ist.
Jeder Sektor soll durch ein eigenes (Farb-)Design einprägsam sein. Verbunden werden die Sektoren übrigens durch die Sprungtore.


Auf dem Weg zum Gegner

Doch zurück zur Gegnerjagd: Asteroiden, Frachter und freundliche Kollegen lasse ich hinter mir und komme den Gegnern näher. Kaum bin ich in Schussreichweite, zeigt mir der hilfreiche Vorhaltepunkt, wo ich meine Schüsse platzieren muss, damit die Laser das sich gerade in Bewegung befindliche Ziel erwischen - ohne Vorhaltepunkt geht es auch, jedoch ist die Hilfe vor allem am Anfang sehr willkommen.  Mit Mausklicks löst man mehrere Salven aus und ganz ohne automatisierten Standardangriff bricht das Schutzschild unter dem Beschuss zusammen und die nächsten Schüsse durchlöchern die Hülle, bis eine Explosion den ersten Abschuss bestätigt. Als Belohnungen winken Erfahrungspunkte, Beute, Reputation und Credits. Sollte man in einer Gruppe unterwegs sein, bekommt übrigens jedes Mitglied "Beute", die sich in einem praktischen Container befindet, um den auch nicht gewürfelt wird.

Kurzerhand zerlege ich die restlichen Feinde, die sich wenig bis gar nicht wehren und kehre zurück zur Raumstation. Die Mission ist abgeschlossen, Credits und Ruf landen im Pilotendossier. Nach dem ersten Einsatz warten weitere Missionen auf mich, bevor ich den Tutorial-Sektor verlasse und mich in die tieferen Weiten des persistenten Weltraums vorwage...

   

Kommentare

Freakstyles schrieb am
Jaa, juhu, nochma verschoben auf den 30.06.2010. Und da heisst es dann: Verschoben auf den 30.11.2010 weil Wintergeschäft muss ja sein ....
Rokko78 schrieb am
Weiß jemand was genaueres zum Release ??
Amazon sagt Feb2010 das ist aber wohl geraten da bei Codemasters nur 2010 steht.
Will endlich zoggen... in die Beta haben sie mich nicht gelassen.
DNightmare schrieb am
Prometheus82 hat geschrieben:Geil ja ich weiß nicht aber das was das spiel kann und bietet das kann die X Reihe schon seit Jahrzehnten.
Was beweist das man kracht einen großen Publischer drauf, lässt sich von einen anderen Game Inspirieren und Fertig alle safgen es wird geil. :twisted: :evil:
Abwarten und Tee trinken denn wirklich neu ist diese Idee nicht. 8)
rekuzar hat geschrieben: Um genau zu sein ist Jumpgate genau das was die X-Entwickler im machen wollten, ein komplexes Sci-Fi MMORPG, wofür ihre Einnahmen durch die X-Serie leider nie gereicht hatten. Natürlich nicht so komplex wie es im Singleplayer möglich wäre aber ich glaube grade deswegen kanns erfolgreich werden.
Um noch ein wenig genauer zu sein:
Also die X-Reihe ist gerade mal knapp 2 Jahre älter als Jumpgate ;)
(JG:Evolution is schließlich der, zumindest von mir :), lang ersehnte Nachfolger. Jumpgate Classic war damals mein Einstieg in die Welt der MMO's *in Erinnerungen schwelg*)
Ach das wird einfach cool.
Seit 3 Jahren bin ich jetzt nebenbei am EvE spielen, immer gehofft das irgendwann manuelles steuern statt "auf radar anvisieren, waffen anschalten und bissl orbit/keep distance klicken, *boom*" kommt, jetz kommts endlich, auch wenn ich dann wohl von CCP zu NetDevil wechseln werde
rekuzar schrieb am
Prometheus82 hat geschrieben:Geil ja ich weiß nicht aber das was das spiel kann und bietet das kann die X Reihe schon seit Jahrzehnten.
Was beweist das man kracht einen großen Publischer drauf, lässt sich von einen anderen Game Inspirieren und Fertig alle safgen es wird geil. :twisted: :evil:
Abwarten und Tee trinken denn wirklich neu ist diese Idee nicht. 8)
Um genau zu sein ist Jumpgate genau das was die X-Entwickler im machen wollten, ein komplexes Sci-Fi MMORPG, wofür ihre Einnahmen durch die X-Serie leider nie gereicht hatten. Natürlich nicht so komplex wie es im Singleplayer möglich wäre aber ich glaube grade deswegen kanns erfolgreich werden.
Prometheus82 schrieb am
Geil ja ich weiß nicht aber das was das spiel kann und bietet das kann die X Reihe schon seit Jahrzehnten.
Was beweist das man kracht einen großen Publischer drauf, lässt sich von einen anderen Game Inspirieren und Fertig alle safgen es wird geil. :twisted: :evil:
Abwarten und Tee trinken denn wirklich neu ist diese Idee nicht. 8)
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+