Einseiter 
Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.
 1   2   3   4   So testet 4Players 


Rollenspiel
Entwickler:
Publisher: Interplay/Black Isle Studios
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos


Das Team von BioWare will das ohnehin beliebte Rollenspiel-Genre mit einer gehörigen Dosis Multiplayer-Innovation revolutionieren: Neverwinter Nights heißt das Zauberwort. Bereits im Juni will Infogrames die spannende Verschmelzung von Pen&Paper - und PC-Rollenspielen auf den Markt bringen. Kein Wunder, dass die Fangemeinde dem Release bereits euphorisch entgegensehnt. Wir verraten Euch, warum die Vorfreude mehr als berechtigt ist - auf zur Preview!

Rückblick

Die Kenner unter Euch werden sich erinnern: Schon 1991 gab es ein Online-Rollenspiel von SSI mit dem Namen Neverwinter Nights. Man konnte es leider nur über US-Server spielen und musste schlappe 15 Mark pro Stunde bezahlen. Der teure Spaß wurde 1997 eingestellt und sorgte für eine allgemeine Trauerstimmung in der Rollenspiel-Gemeinde. Fünf Jahre später will BioWare mit der Neuauflage ein innovatives Zeichen setzen.

3. D&D-Edition mit Abstrichen

Nach Pool of Radiance 2 wird NN das zweite Rollenspiel sein, das die 3. Edition der D&D-Regeln integriert: D.h. Ihr dürft Euch auf sieben Rassen, elf Klassen, über 200 Monster und Zaubersprüche sowie neue Fertigkeiten freuen. Zu den sieben spielbaren Rassen gehören neben Menschen, Zwergen, Elfen und Halbelfen auch Halb-Orks, Halblinge und Gnome. Zu den üblichen Klassen wie Kämpfer, Paladin, Zauberer etc. gesellen sich jetzt zusätzlich der Barbar, der Mönch und der Hexer.

Kombinationen sind auch möglich, allerdings liegt die Karrierebegrenzung bei Level 20 und maximal drei Klassen. D.h., Ihr könnt höchstens einen Level 20-Paladin spielen oder etwa einen Level 14-Krieger, der gleichzeitig ein Level 4-Dieb und Level 2-Barde ist. Allerdings werden D&D-Fans schnell bemerken, dass BioWare nicht alle Elemente des Regelsystems integriert hat: Schwimmen, Klettern und Reiten bleiben zunächst ebenso außen vor wie die „Prestige classes“ (etwa die Spezialisierung zum Assassinen).

Kommentare

  • Es gibt noch keine Kommentare für diesen Artikel! Sei der Erste und sammle 4Players-Punkte und Erfolge!

Facebook

Google+