Strike Suit Zero - gc-Vorschau, Action, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Strike Suit Zero (Action) von Born Ready Games / doublesix
Strike Suit Zero
Arcade-Action
Publisher: -
Release:
23.01.2013
09.04.2014
23.01.2013
08.04.2014
Spielinfo Bilder Videos


Video
Entwickler-Vorstellung von Strike Suit Zero
 Mit Strike Suit Zero versuchen sich die Entwickler von Born Ready bewusst an einem Nischenspiel: Weltraum-Action. Mit einem von drei unterschiedlichen Raumschiffen und mit selbst konfigurierbarem Waffenarsenal lieferte ich mir schnelle und hitzige Gefechte im Weltraum. Hauptsächlich kämpfte ich mit mehreren Gegnern auf einmal und bestritt Dogfights mit anderen Piloten. Aber auch Duelle mitten in Flotten-Schlachten à la Freespace 2 (Torpedos abfangen, Geschütztürme oder Schilde ausschalten etc.) soll es laut den Entwicklern geben.

Die mit Plasmawaffen, Vulcan-Kanonen, Lock-On-Raketen, Torpedos oder Bomben etc. ausgestatten Raumjäger verfügten 
Die Missionsziele werden oben links angezeigt. Während der rote Balke oben in der Mitte den Aufladestatus der Strike Suit anzeigt.
Die Missionsziele werden oben links angezeigt. Während der rote Balke oben in der Mitte den Aufladestatus der Strike Suit anzeigt.
neben der Hüllen-Panzerung auch über ein sich regenerierendes Schildsystem. Allerdings gibt es kein Energie-Management, bei dem man z.B. mehr Energie auf die Schilde oder die Waffensysteme umleiten kann. Dafür kann sich das jeweilige Schiff in den "Strike Suit"-Modus begeben, der schrittweise im Kampf aufgeladen wird. Dabei verwandelt sich das Raumschiff in einen mechartigen Kampfroboter nach asiatischem Vorbild: In diesem Modus lassen sich blitzschnell Ausweichmanöver vollführen und die Feuerkraft wird stark erhöht, da mehrere Ziele gleichzeitig attackiert werden können. Die Schiff-Designs stammen übrigens vom renommierten Mechanical Design Engineer Junji Okubo (Appleseed: Ex Machina, Steel Battalion) und für die Musik ist Sound Designer Paul Ruskay (Homeworld) verantwortlich.
In manchen Missionen müsst ihr gegen größere Raumschiffe antreten.
In manchen Missionen müsst ihr gegen größere Raumschiffe antreten.

Strike Suit Zero wird eine 13 Missionen lange Kampagne umfassen, wobei die Einsätze jeweils zwischen 20 bis 30 Minuten dauern sollen (Checkpoint-Speichersystem). Ein Mehrspieler-Modus ist nicht geplant. Das Spiel kann aus einer Ego- oder Third-Person-Perspektive gespielt werden und bietet Joystick-Unterstützung neben Tastatur/Maus sowie Gamepad. Die Steuerung ist arcadelastig und einfach zu erlernen, vor allem der Vorhaltepunkt hilft beim Zielen. Strike Suit Zero wird für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 entwickelt und soll im Herbst 2012 für ungefähr 15 Euro veröffentlicht werden.

gc-Eindruck: gut
 


gamescom 2016: die wichtigsten Nachrichten, Berichte und Ankündigungen


Vergleichbare Spiele

Kommentare

Sir_Walker schrieb am
wieder nur so ein miniding... ich hatte endlich auf ein Freelancer ähnliches Spiel gehofft...
Blue_Ace schrieb am
Von allen reinen Weltraumactionshootern der letzten Jahre macht Strike Suit Zero bisher die beste Figur. Allerdings sauft das bisher gezeigte auch gegen alte Größen wie Freespace mächtig ab.
schrieb am

Facebook

Google+